Direkt zum Inhalt

Lexikon

Nationalismus

von und
mehrfache Wiederholung des Buchstaben n

Begriffserklärung

In dem Begriff "Nationalismus" steckt das Wort "Nation". Das bedeutet „politische Gemeinschaft“. Manchmal behaupten Menschen, dass "unser Staat" und "unsere Nation" viel besser seien als alle anderen. Sie meinen, dass sie selbst besser und bedeutender seien, dass sie eine bessere Kultur und Sprache als die anderen Staaten hätten. Oft wird dabei auf andere Völker herabgesehen, die Menschen anderer Nationen und ihre Kultur werden verachtet. Mit solchen übersteigerten Einschätzungen erhebt man sich über alle anderen Menschen und setzt sich damit an die oberste Stelle.

Gefahren des Nationalismus

Eine solche Weltanschauung, die die eigene Nation überhöht und andere Nationen abwertet, wird mit „Nationalismus“ bezeichnet. Oft treten Nationalisten aggressiv und drohend auf, denn sie haben nur die eigenen Interessen im Sinn und diese dürfen nicht in Frage gestellt werden. Ein stark übersteigerter Nationalismus kann zu einer Gefahr für andere Staaten und Völker werden, wie es der Nationalsozialismus in Deutschland gezeigt hat.

FAQ / Häufig gestellte Fragen

(Frequently Asked Questions - das ist die englische Übersetzung von "häufig gestellte Fragen")
X_laa 08.03.2019

was ist der Unterschied von Nationalismus und Nationalsozialismus

Redaktion

Hallo X_laa, der Nationalismus ist eine Weltanschauung, die die eigene Nation überhöht und andere Nationen abwertet. Der Nationalsozialismus war eine politische Bewegung, deren Anhänger 1933 in Deutschland eine Diktatur errichtet haben und verantwortlich waren für den Zweiten Weltkrieg und die Ermordung der Juden in Europa, den so genannten Holocaust. Vergleiche dazu doch mal, was wir oben in unserem Artikel und im Artikel "Nationalsozialismus" hier im Lexikon von Hanisauland geschrieben haben.

eure weiteren Fragen dazu...

L 13.04.2021

Was ist der Unterschied zwischen Nationalismus und Militarismus ?:)

Redaktion

Hallo L, der Nationalismus ist eine Weltanschauung, die die eigene Nation überhöht und andere Nationen abwertet. Als Militarismus bezeichnet man die Prägung von Staat und Gesellschaft durch militärische Verhaltensweisen und Tugenden. Lies dazu doch mal unseren Artikel "Militarismus" hier im Lexikon von Hanisauland.

Joke 17.03.2021

Merkmale des Nationalsozislismus

Redaktion

Hallo Joke, schau mal bitte unter diesem Begriff in diesem Lexikon nach. Da haben wir die Merkmale dieser Weltanschauung genau erklärt und auch beschrieben, was für schreckliche Folgen diese Vorstellungen gehabt haben.

J 03.03.2021

Warum hat Hindenburg hitler zum Kanzler ernannt ?

Redaktion

Hallo J, Reichspräsident Hindenburg hat sich lange dagegen gewehrt, Hitler, den er nicht mochte und von dem er nicht viel hielt, zum Reichskanzler zu ernennen. Im Januar 1933 haben ihn dann einige konservative Politiker überredet, Hitler zum Kanzler zu machen. Sie dachten, dass Hitler an dieser Aufgabe scheitern würde und sie selbst dann die Macht übernehmen könnten. Hindenburg hatte wohl nicht mehr die Kraft und auch keine klare eigene Überzeugung mehr, um sich diesem Drängen entgegen zu stellen.

Anj.wer 18.02.2021

Ich habe demnächst eine Geschichtsprüfung. Ein Lernziel lautet "Erklären sie den Unterschied der Begriffe Nation und Nationalismus" Könnten Sie mir dabei helfen.

Redaktion

Hallo Anj.wer, der Nationalismus ist eine Weltanschauung, die die eigene Nation überhöht und andere Nationen abwertet. Nationalismus war vor allem im späten 19. Jahrhundert und im frühen 20. Jahrhundert eine der Hauptursachen für die großen Konflikte weltweit. Aber auch heute gibt es noch viele nationalistische Staaten, die andere Staaten nicht anerkennen und den eigenen Staat für einzigartig und unübertrefflich halten. Als "Nation" bezeichnet man die (politische) Gemeinschaft aller Menschen, die in einem Staat leben. Lies dazu doch auch mal unseren Lexikonartikel" Volk /Nation" hier im Lexikon von Hanisauland.

Nutella 29.01.2021

Hallo ,was ist im 1800 Jahr passiert ?(als noch Napoleon herrschte)

Redaktion

Hallo Nutella, wie zu allen Zeiten sind auch im Jahr 1800 ganz unterschiedliche Dinge passiert. Auf der politischen Ebene waren in Europa die Siege Napoleons in verschiedenen Schlachten gegen das Osmanische Reich und gegen Österreich von besonderer Bedeutung. Das von dem gerade erst gekrönten Kaiser geführte Frankreich unterwarf sich immer weitere Teile Europas. In den USA begann mit dem Sieg von Thomas Jefferson bei den Wahlen zum Präsidenten der USA der Aufstieg der Demokratischen Partei (auch der gerade gewählte aktuelle Präsident Joe Biden gehört dieser Partei an). Erstmal tagte der Kongress im Kapitol, und der Präsident bezog das Weiße Haus als Amtssitz. Ungeachtet der ständigen Krieg gegen Napoleon komponierte in Wien ein junger Musiker wunderbare Musik. 1800 wurde die 1. Symphonie von Ludwig van Beethoven aufgeführt.

Bachesh 05.01.2021

Was ist der Unterschied zwischen Patriotismus und Nationalismus?

Redaktion

Hallo Bachesh, Patriotismus ist ein anderes Wort für Vaterlandsliebe. Man kann es auch etwas moderner ausdrücken und sagen, dass ein Patriot ein Mensch ist, der eine besonders enge Bindung an die kulturellen und geschichtlichen Werte und Leistungen des eigenen Volkes hat. Falsch verstandenen Patriotismus, der nur die eigene Nation gelten lässt und andere Nationen abwertet, nennt man Nationalismus. Zu "Patriotismus" haben wir in unserem Lexikon auch einen eigenen Artikel, in dem du viele weitere Informationen zu diesem Thema findest.

derAchter03 14.12.2020

Was sind Vorteile und Nachteile des Nationalismus?

Redaktion

Hallo derAchter03, das große Zeitalter des Nationalismus war das 19. Jahrhundert. Damals ist der Nationalismus als politische Strömung entstanden und viele Staaten wurden von nationalistischen Bewegungen geprägt. Dass diese in der Regel nicht geeignet waren, friedliche Beziehungen zwischen den Staaten zu fördern, kannst du oben in unserem Artikel nachlesen. Die Erfahrungen des letzten Jahrhunderts, in dem es zu zwei Weltkriegen und vielen kleinere Kriegen und Konflikten gekommen ist. haben dafür gesorgt, dass der Nationalismus viele Jahre lang als überholt und nicht mehr akzeptabel gegolten hat. Aber auch heute noch gibt es nationalistische Strömungen, vor allem in jungen oder gerade neu entstehenden Staaten wie in den aus dem ehemaligen Jugoslawien hervorgegangenen Staaten, aber auch in einigen Staaten der EU wie Ungarn oder Polen. In den letzten Jahren machen aber auch große Mächte wie die USA oder Russland wieder eine sehr nationalistische Politik.

Flash 02.12.2020

Was sind die Merkmale einer Nationalismus?

Redaktion

Hallo Flash, lies doch mal unseren Artikel oben und die Antworten auf die Fragen anderer Besucher/innen unserer Seite in den FAQ. Da findest du die Antwort auf deine Frage.

nOname 23.11.2020

Wir behandeln gerade den Wiener Kongress und so die Zeit danach und haben als Frage nun "Worum handelt es sich bei den geistigen Strömungen des Nationalismus im frühen 19. Jahrhundert?" Könnet ihr mir das erklären? Ich finde eure Seite nämlich viel verständlicher als andere Seiten!

Redaktion

Hallo nOname, das 19. Jahrhundert war das große Zeitalter des Nationalismus. Damals ist der Nationalismus als politische Strömung entstanden und viele Staaten wurden von nationalistischen Bewegungen geprägt. In diesem Jahrhundert sind auch eine Reihe von wichtigen neuen Nationalstaaten entstanden. Dazu gehören das Deutsche Reich, Italien, Belgien oder Griechenland. Zu den Ursachen dieser Bewegung haben wir oben schon einiges geschrieben und in deinem Geschichtsbuch findest du sicher noch mehr. Auch heute noch gibt es nationalistische Strömungen, vor allem in jungen oder gerade neu entstehenden Staaten wie in den aus dem ehemaligen Jugoslawien hervorgegangenen Staaten, aber auch in einigen Staaten der EU wie Ungarn oder Polen.

jaben 26.10.2020

Was kann man gegen Nationalismus tun oder was wurde schon dagegen gemacht (stimmt das, dass die europäische Währung dabei geholfen hat?)?

Redaktion

Hallo jaben, jeder von uns kann etwas gegen Nationalismus tun. Dafür ist es wichtig, immer wieder daran zu erinnern, welche Folgen der Nationalismus in der Vergangenheit hatte. Die beiden Weltkriege des 20. Jahrhunderts haben ihre Wurzeln in einem Nationalismus gehabt. Auch viele heutige Konflikte werden durch nationalistische Vorstellungen immer wieder angeheizt. Auf politischer Ebene waren die Gründungen der Vereinten Nationen und der Europäischen Union nach dem Zweiten Weltkrieg wichtige Schritte weg von nationalistischen Einstellungen. Heute leben Franzosen und Deutsche, die sich bis zum Zweiten Weltkrieg in angeblich "ewiger" Feindschaft gegenüberstanden, friedlich und als befreundete Völker in einem Europa zusammen. Der Euro hat viel dazu beigetragen, diese Verbindungen innerhalb der Europäischen Union weiter zu stärken und ein Gemeinschaftsgefühl zu schaffen, in dem für Nationalismus kein Platz mehr ist.

Schreib uns deine Frage

Bevor du eine Frage stellst, lies bitte den Lexikonartikel vollständig durch. Schau bitte nach, ob jemand bereits dieselbe Frage stellt hat. Häufig findest du dort bereits die Antwort auf deine Frage.

Schreib uns