Direkt zum Inhalt

Lexikon

Nordirlandkonflikt

von
Diese längste sogenannte Friedensmauer in Belfast, Nordirland, verläuft zwischen einem katholischen und einem protestantischen Bezirk.

Diese längste sogenannte Friedensmauer in Belfast, Nordirland, verläuft zwischen einem katholischen und einem protestantischen Bezirk.

Wurzeln des Konflikts

Nordirland, auch Ulster genannt, ist der nördliche Teil des Inselstaates Irland. Der Nordirlandkonflikt geht viele Jahrhunderte zurück. England unterwarf im 16. Jahrhundert die gesamte Insel. In der Folgezeit verloren die Iren ihre politischen und wirtschaftlichen Selbstbestimmungsrechte. Zudem versuchten die Engländer, den anglikanischen Glauben im katholischen Irland durchzusetzen. Heute ist der Konflikt in erster Linie ein politischer, auch wenn die Extremisten auf beiden Seiten sich bis heute als religiös ausgerichtete Gruppen bezeichnen.

Viele Menschen haben sich für den Frieden in Nordirland eingesetzt. Hier sieht man links Betty Williams und daneben Mairead Corrigan Maguire. Ihnen wurde für ihr Engagement  in Nordirland  1976 der Friedensnobelpreis verliehen.

Viele Menschen haben sich für den Frieden in Nordirland eingesetzt. Hier sieht man links Betty Williams und daneben Mairead Corrigan Maguire. Ihnen wurde für ihr Engagement in Nordirland 1976 der Friedensnobelpreis verliehen.

Republik Irland und Nordirland
Zu Anfang des 20. Jahrhunderts rebellierten die Iren gegen die englische Herrschaft. 1922 wurde der südliche Teil der Insel als Republik Irland unabhängig. Nordirland blieb aber Teil des Vereinigten Königsreiches. Seit den 1960er Jahren kam es in Nordirland zu bürgerkriegsähnlichen Auseinandersetzungen zwischen extremistischen protestantischen und katholischen Gruppen.

Eure Fragen dazu...

Rasta 11.07.2021

Hallo
Habe eine Frage. Wieso teilt sich Nordirland nicht einfach auf? Die katholischen Gegenden können zu Irland gehören, der Rest bleibt nordirisch. Oder sind die Grenzen (zwoschen Katholiken und Protestanten) in Nordirland nicht so klar geregelt?

Redaktion

Hallo Rasta, in Nordirland leben Katholiken und Protestanten eng zusammen, es gibt keine klaren Grenzen zwischen den unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen. Darum ist eine einfache Aufteilung der Region zwischen der Republik Irland und dem Vereinigten Königreich auch nicht möglich.

barblin 16.06.2021

Wer genau waren die Katholiken und Protestanten? Also waren die Protestanten diejenigen, die damals gekommen sind um Nordirland zu besiedeln? & gehörte die IRA zu den Katholiken?

Redaktion

Hallo barblin, Irland stand viele Jahrhunderte lang unter der Herrschaft der englischen Könige. Seit der Herrschaft des Königs Heinrich VI. in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts hatte sich in Großbritannien eine protestantische Kirche durchgesetzt, die Anglikaner. Der britischen Herrscher waren also Protestanten, während die Iren in ihrer großen Mehrheit immer Katholiken blieben. Auch die Mitglieder der IRA, die mit Gewalt und Terror für den Anschluss Nordirlands an die Republik Irland kämpften, waren Katholiken. Tatsächlich geht es heute aber nicht mehr in erster Linie um religiöse Fragen, sondern darum, wer die Macht auf der irischen Insel haben soll. In diesem Artikel der Bundeszentrale für politische Bildung wird das gut erklärt.

Indiana 11.05.2021

Wie ist der Nordirlandkonflikt heute??
Das würde mich sehr interessieren :)

Redaktion

Hallo Indiana, 25 Jahre nach dem Abschluss des Karfreitagsabkommens, mit dem das friedliche Zusammenleben von Protestenten und Katholiken in Nordirland geregelt werden sollte, gibt es aktuell wieder viele Spannungen und Konflikte. Die aktuellen Auseinandersetzungen stehen in engem Zusammenhang mit den Auseinandersetzungen des Nordirlandkonflikts vor dem Friedensschluss von 1995. Vor allem der Austritt des Vereinigten Königreiches aus der Europäischen Union, der so genannte Brexit, trägt zu diesem Wiederaufflammen der Streitigkeiten bei. Dabei stehen sich weiter die gleichen Lager gegenüber wie vor mehr als einem Vierteljahrhundert. Oben in unserem Text haben wir mehr zu den Konfliktparteien geschrieben. Auch bei unseren Antworten auf eure weiteren Fragen findest du Diskussionen zur aktuellen Lage.

Collen 10.05.2021

Was wäre eine Lösung für den Konflikt?

Redaktion

Hallo Collen, wie eine Lösung für diesen Konflikt aussehen könnte, der beide Konfliktparteien zufriedenstellt, wird seit vielen Jahren diskutiert. Das Karfreitagsabkommen von 1995 schien eine solche Lösung zu sein. Aber in letzter Zeit hat es wieder neue Unruhen gegeben. Dabei spielt eine Rolle, dass durch den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union der gemeinsame Rahmen verloren gegangen ist, in dem Briten und Iran miteinander sprechen konnten. Im Moment kann man nur hoffen, dass sich trotz dieser Spannungen der Wille zum friedlichen Zusammenleben der unterschiedlichen Lager durchsetzen wird.

Bella 16.04.2021

Wie reagierte die Welt auf den nordirlandkonflikt?

Redaktion

Hallo Bella, der Nordirlandkonflikt ist ein Konflikt in zwei Provinzen auf der irischen Insel, die zum Vereinigten Königreich gehören. Der Konflikt hat auch die Regierungen in London und in Irland sehr beschäftigt. Für viele Menschen jenseits der Britischen Inseln ist die Schärfe und Brutalität dieses Konfliktes nur schwer nachvollziehbar. Auch darum wurden die Gründerinnen der Friedensbewegung Community of Peace People 1976 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Damit sollte ein Signal gegeben werden, dass sich die Welt ein Ende dieses Konfliktes wünschte. Heute hoffen die Menschen weit über Nordirland hinaus, dass das Friedensabkommen von 1995 trotz der gegenwärtigen Spannungen hält.

jon 14.04.2021

Wie genau endete der Konflickt?

Redaktion

Hallo jon, mit dem so genannten Karfreitagsabkommen von 1995 gelang es, die verfeindeten Lager zu einem Friedensschluss zu bewegen. Aber noch immer gibt es Reste radikaler Gruppen in Nordirland, die mit der Friedensvereinbarung nicht einverstanden sind. Immer wieder kommt es darum auch zu neuen Feindseligkeiten. Bislang ist es aber zum Glück nicht zu einem Wiederaufflammen des Nordirlandkonflikts gekommen.

Bella 14.04.2021

Hallo, mich würde interessieren, was genau die aktuellen Streite in Irland mit dem früheren Konflickt zu tun haben

Redaktion

Hallo Bella, die aktuellen Auseinandersetzungen stehen in engem Zusammenhang mit den Auseinandersetzungen des Nordirlandkonflikts vor dem Friedensschluss von 1995. Vor allem der Austritt des Vereinigten Königreiches aus der Europäischen Union, der so genannte Brexit, trägt zu diesem Wiederaufflammen der Streitigkeiten bei. Dabei stehen sich weiter die selben Lager gegenüber wie vor mehr als einem Vierteljahrhundert. Oben in unserem Text haben wir mehr zu den Konfliktparteien geschrieben.

Bini 26.03.2021

Was passierte genau im (Krieg) zb mit den Kindern erwachsenen wurden die Kinder der erwachsen Menschen einfach so weg genommen oder wurden die Kinder direkt umgebracht oder in verschiedene konzentrationslager gebracht sowas hätte mich persönlich auch sehr interessiert 😁

Redaktion

Hallo Bini, der Nordirlandkonflikt war kein Krieg und es gab auch keine Konzentrationslager. Aber es war ein Konflikt, in dem mit Waffen und Bomben gekämpft und getötet wurde, und in dem Tausende Menschen ihr Leben verloren. Unter den Opfern waren auch Kinder.
Wen du mehr über diesen Konflikt wissen willst, dann schau dir doch mal diese Seite der Bundeszentrale für politische Bildung an.

Annabell 25.03.2021

Welche ökonomischen Folgen hatte dieser Konflikt?

Redaktion

Hallo Annabell, die wirtschaftlichen Probleme standen nicht im Zentrum der Auseinandersetzung. Sie bildeten aber immer eine wichtige Erklärung für die Schärfe des Konflikts, denn die Katholiken in Nordirland fühlten sich von der Politik der Regierung in London seit Jahrhunderten benachteiligt. Die bürgerkriegsähnlichen Auseinandersetzungen führten zu einer Verschlechterung der wirtschaftlichen Lage, weil immer weniger Unternehmer in dieser unsicheren Region Geld investieren wollte. Bis heute ist die Arbeitslosigkeit in Nordirland deutlich höher als in anderen Regionen de Vereinigten Königreiches.

Bitte um schnelle Antwort 23.03.2021

Warum scheiterten Versuche den Konflikt zu lösen?

Redaktion

Hallo Bitte um schnelle Antwort, um eine ausführliche Antwort zu geben, müsste der Nordirlandkonflikt erläutert werden, was wir aber im Lexikon von HanisauLand nicht tun können. Hier aber ein paar Stichworte: Dieser Konflikt hat eine lange Tradition und es gab Verhärtungen auf beiden Seiten des Konflikts. Ein Problem ist bis heute, dass Nordirland politisch zum Vereinigten Königreich gehört, aber geographisch Teil der irischen Insel ist. Auseinandersetzungen, die zudem mit religiösen/konfessionellen Fragen zu tun haben, haben immer auch hohe Emotionalität, die eine Konfliktlösung nicht einfacher machen. Da zudem Gewaltbereitschaft auf beiden Seiten herrschte, wurde alles noch komplizierter.

Baobab 19.03.2021

Gibt es wichtige Personen die im Irland-Konflikt eine wichtige Rolle gespielt haben?

Redaktion

Hallo Baobab, auf beiden Seiten des Konflikts und in der britischen Regierung gab es Personen, die in diesem Konflikt eine zumeist wenig positive Rolle spielten. Einige von ihnen waren in den Jahren der Annäherung dann immerhin auch unter denen, die den Weg zum Waffenstillstand ebneten. Auf protestantischer Seite erlangte der Pfarrer Ian Paisley weitere Bekanntheit. Bei der IRA bzw. den politischen Vertretungen der Katholiken waren es unter anderem Gerry Adams und Martin McGuinness, die in der Öffentlichkeit sehr bekannt waren. Unbedingt zu nennen sind auch Betty Williams und Mairead Corrigan, die mit vielen anderen Frauen zusammen in der Bewegung "Community of Peace People" für eine Aussöhnung demonstrierten. Dafür erhielten sie 1976 den Friedensnobelpreis.

Katha 15.03.2021

Was waren die Machtverhältnisse beim nordirlandkonflikt

Redaktion

Hallo Katha , Großbritannien hatte die militärische Oberhand in diesem Konflikt. Auch die Polizeikräfte in Nordirland standen auf der Seite der protestantischen Befürworter eines Verbleibs der Provinzen im Vereinigten Königreich. Der Nordirland-Konflikt war aber kein militärischer Konflikt mit bewaffneten Truppen auf beiden Seiten. Die IRA als selbst ernannte Vertreterin der Interessen der nordirischen Katholiken kämpfte mit Terror und Attentaten auch auf den britischen Inseln für die Loslösung Nordirlands aus dem Vereinigten Königreich. Auch aus diesem Grund war der Konflikt mit militärischen Mitteln nicht zu lösen.

Lena 12.03.2021

Was waren die Ziele beim Nordirlandkonflikt ?

Redaktion

Hallo Lena, im Nordirlandkonflikt standen sich zwei Gruppen gegenüber, die lange zu keinem Kompromiss bereit waren. Die katholischen Gruppen forderten eine Vereinigung mit der Republik Irland, die protestantischen Gruppen beharren auf der Zugehörigkeit Nordirlands zu Großbritannien. Das hat sich bis heute nicht wesentlich geändert. Allerdings gibt es seit dem so genannten "Karfreitagsabkommen" einen Friedensschluss, an den sich alle in den letzten 25 Jahren relativ verlässlich gehalten haben.

Emma 05.03.2021

Was passierte vor der Verleihung des Friedensnobellpreis?

Redaktion

Hallo Emma, Betty Williams und Mairead Corrigan Maguire gehörten zu den Gründerinnen der "Community of Peace People" (auf Deutsch: Gemeinschaft der Friedensmenschen) im Jahr 1976. Sie setzten sich für eine Ende der Gewalttätigkeiten in Nordirland ein und organisierten Massendemonstrationen für den Frieden in Nordirland. 1977 erhielten sie dafür rückwirkend für das Jahr 1976 den Friedensnobelpreis.

Bitte.schnell 07.01.2021

Welche Ziele verfolgten die wichtigsten Akteure im Nordirland Konflikt?

Redaktion

Hallo Bitte.schnell, die Wurzeln dieses Konflikts liegen in der langen kolonialen Herrschaft Großbritannien über Irland. Seit den 1960er Jahren kam es in Nordirland zu bürgerkriegsähnlichen Auseinandersetzungen zwischen extremistischen protestantischen und katholischen Gruppen. Die katholischen Gruppen forderten eine Vereinigung mit der Republik Irland, die protestantischen Gruppen beharren auf der Zugehörigkeit Nordirlands zum Vereinigten Königreich. Auch wenn die Extremisten auf neiden Seiten sich bis heute als religiös ausgerichtete Gruppen bezeichnen, so ist der Konflikt in erster Linie doch ein politischer.

Loveislove 03.12.2020

Wo liegt Ireland genau?

Redaktion

Hallo Loveislove, Ireland ist der englische Name für "Irland". Das Land liegt westlich von der britischen Insel (Großbritannien). Schau dir mal den Atlas an, da findest du es. Wir stellen Irland - wie auch viele andere Länder - auch hier in HanisauLand vor.

Die Lexikon-Redaktion von HanisauLand macht Ferien. Deswegen können wir eure Fragen zur Zeit nicht beantworten. Ab 2. August sind wir wieder für euch da. Wir wünschen euch schöne Ferien! Viele Grüße von der HanisauLand-Lexikon-Redaktion!