Direkt zum Inhalt

Lexikon

Rassismus

von und
Auf einem Schild hinter dem Stadteingang der nordrhein-westfälischen Stadt Stolberg steht: Stolberg hat keinen Platz für Rassismus.

Ein klares Bekenntnis gegen Rassismus in der Stadt Stolberg (Nordrhein-Westfalen).

Der Begriff "Rasse"

Sicher kennt ihr das Wort "Rasse" aus der Tierwelt. Die Tierarten sind in sich noch einmal in Tierrassen unterteilt. Wenn Hunde eine Art sind, dann sind die Bernhardiner eine Rasse der Hunde. Die Bernhardiner haben ganz bestimmte äußere Merkmale, die sich vererben und die sie von anderen Hunden unterscheiden. Der Begriff "Rassismus" ist von „Rasse“ abgeleitet.

Abwertung anderer Menschen

Der Rassismus behauptet, dass eine bestimmte Art von Menschen, zum Beispiel die Menschen mit weißer Hautfarbe, besser und zu größeren Leistungen fähig seien als andere Menschen. Meist versuchen Menschen mit solchen unsinnigen Aussagen, den eigenen Stellenwert zu erhöhen und andere, ihnen fremde Menschen und Völker abzuwerten, auf eine niedrigere Stufe zu stellen.

Rassismus in der Zeit des Nationalsozialismus

Im Laufe der Geschichte sind solche dummen Behauptungen sogar als angebliche wissenschaftliche Lehre verkündet worden. Während der Zeit des Nationalsozialismus dienten solche Behauptungen dazu, die Ausrottung ganzer Bevölkerungsgruppen zu rechtfertigen. In demokratischen Gesellschaften hat Rassismus keinen Platz.

Eine Demonstration gegen Rassismus in Sachsen.

FAQ / Häufig gestellte Fragen

(Frequently Asked Questions - das ist die englische Übersetzung von "häufig gestellte Fragen")
Pleb 22.09.2021

Warum gibt es Rassismus

Redaktion

Hallo Pleb, Rassismus kann unterschiedliche Ursachen haben. Oft suchen Menschen einfach ein Ventil, um ihre Probleme und Frustrationen rauszulassen. Sie setzen dann andere herab, um sich selbst besser zu fühlen. Diese anderen sind häufig Menschen, die sich nicht wehren können, also bevorzugt Minderheiten wie eben ausländische Bürger. Manche rassistischen Menschen brauchen auch einfach etwas, um ihre Aggressionen und ihren Hass loszuwerden. Das richten sie dann gegen Ausländer. Oft machen sie diese auch direkt für ihre Probleme verantwortlich. Ein Grund für Rassismus ist zum Beispiel auch, dass einige Menschen glauben, die Ausländer würden ihnen ihre Jobs wegnehmen. Rassismus hat auch viel mit Intoleranz zu tun. Alles, was anders ist, wird nicht nur abgelehnt, sondern sogar als "böse" und "schlecht" bekämpft. Ursache von solchen Gedanken ist oft viel Nichtwissen. Würde man andere Kulturen und die Sitten anderer Menschen besser kennen, bräuchte man auch keine Angst davor zu haben und könnte sie akzeptieren.

blackbeauty 08.12.2018

was ist rassismus genau?

Redaktion

Hallo blackbeauty, oben im Text haben wir das erklärt.Lies dir das doch mal in Ruhe durch. Wenn du dann noch eine speziele Frage hast, kannst du uns gerne noch einmal schreiben.

eure weiteren Fragen dazu...

bgjmdftz 01.10.2021

Wie ist es entstanden

Redaktion

Hallo bgjmdftz, Rassismus hat es in der Geschichte wahrscheinlich schon immer gegeben. Aber die heutige Form des Rassismus ist trotzdem noch eine ziemlich junge Erscheinung. Der Begriff Rassismus ist zu Beginn des 20. Jahrhunderts entstanden. Damals hat man viel über sogenannte "Rassentheorien" diskutiert und so ist auch dieser Begriff aufgekommen. Einen "Erfinder" hat es nicht gegeben.

Ramia 23.09.2021

Warum gibst das alles

Redaktion

Hallo Ramia, Rassismus kann unterschiedliche Ursachen haben. Oft suchen Menschen einfach ein Ventil, um ihre Probleme und Frustrationen rauszulassen. Sie setzen dann andere herab, um sich selbst besser zu fühlen. Diese anderen sind häufig Menschen, die sich nicht wehren können, also bevorzugt Minderheiten wie eben ausländische Bürger. Manche rassistischen Menschen brauchen auch einfach etwas, um ihre Aggressionen und ihren Hass loszuwerden. Das richten sie dann gegen Ausländer. Oft machen sie diese auch direkt für ihre Probleme verantwortlich. Ein Grund für Rassismus ist zum Beispiel auch, dass einige Menschen glauben, die Ausländer würden ihnen ihre Jobs wegnehmen. Rassismus hat auch viel mit Intoleranz zu tun. Alles, was anders ist, wird nicht nur abgelehnt, sondern sogar als "böse" und "schlecht" bekämpft. Ursache von solchen Gedanken ist oft viel Nichtwissen. Würde man andere Kulturen und die Sitten anderer Menschen besser kennen, bräuchte man auch keine Angst davor zu haben und könnte sie akzeptieren

jamal 13.07.2021

ist Rassismus legal?

Redaktion

Hallo jamal, im wichtigsten Gesetz unseres Landes, dem Grundgesetz, steht: "Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich. ... Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. ..." Damit sollte diese Frage beantwortet sein.

Julia 30.06.2021

Hallo ich bin Julia 11 Jahre alt,
in der Schule haben wir so Wahlfächer und ich habe Schülerzeitung. Da habe ich das Thema Kultureller Rassismus bekommen.
Nun steh ich da ohne zu wissen was es überhaupt ist und bedeutet. Kann mir jemand erklären was es bedeutet????

Redaktion

Hallo Julia, das ist ein sehr spezielles Thema und es verwundert uns doch, dass du dich mit 11 Jahren damit beschäftigen sollst. Hier können wir das nur ganz kurz erklären: Beim so genannten kulturellen Rassismus taucht der Begriff der Rasse nicht mehr auf. Dafür wird behauptet, dass es eine spezielle Kultur gibt, die nur von einem Volk oder einer Ethnie gepflegt wird und die unlösbar mit diesem Volk verbunden sein soll. Im Endeffekt werden dabei Vorurteile gegenüber bestimmten Gruppen von Menschen weiterhin an äußerlichen Merkmalen festgemacht, nur dass jetzt nicht mehr von Rassen die Rede ist.

Sam 17.05.2021

Kann man Rassismus als eine Art Paranoide Angststörung bezeichnen?

Redaktion

Hallo Sam, es gibt Menschen, die rassistisches Verhalten durch bestimmte Erfahrungen erklären. Aber wie auch immer - Rassismus kann niemals hingenommen werden, es hat keinen Platz in einer Gesellschaft, die die Menschenrechte und die Menschenwürde achtet.

Kiara 05.05.2021

Ich muss eine Präsentation über Rassismus machen und wollte fragen ob sie weitere Informationen hätten (Kindgerecht)

Sara 27.04.2021

Was hat Kolonialismus und die Sklaverei mit Rassismus zu tun ?

Redaktion

Hallo Sara, Kolonialismus und Sklaverei beruhten auf einer zutiefst rassistischen Weltanschauung. Bestimmend für die Weltmachtansprüche der europäischen Mächte war nämlich neben den wirtschaftlichen Interessen an Kolonien und dem damit verbundenen Gewinn an Ansehen die Überzeugung, dass die weißen Menschen besser waren als Menschen anderer Hautfarbe: Sie hatten darum nach dieser Vorstellung das Recht, über alle anderen zu herrschen und diesen die eigenen Vorstellungen aufzuzwingen.

Robinja 15.04.2021

Warum denken mansche das Ale Deutschen (weiße) Rassisten sind?

Redaktion

Hallo Robinja, es gibt Menschen, die in Deutschland leben und Rassismus erleben. Sie treffen andere Menschen, die sie abwerten. Manche weiße Menschen zeigen zum Beispiel, dass sie schwarze Menschen nicht gleichwertig ansehen, sie treten ihnen nicht mit dem Respekt gegenüber, den alle Menschen verdienen. Wer Rassismus erlebt, leidet sehr darunter. Wenn Menschen behaupten, dass alle Deutschen Rassisten sind, ist das nicht richtig. Es leben ja sehr viele Menschen in Deutschland und sehr viele gehen auch respektvoll miteinander um. Aber oft nimmt man die Menschen besonders wahr, die andere beleidigen und niedermachen. Dann haben manche Menschen manchmal das Gefühl, dass alle so wären. Aber es gibt eben auch viele Menschen in Deutschland, die sich gegen den Rassismus stellen, die sich dafür einsetzen, dass Rassismus bekämpft wird. Dazu gehören schwarze und weiße Menschen.

Bärbel Breitfuß 10.03.2021

Hallo, gibt es eigentlich auch in Ländern wo ein etwas größerer Teil (ich entschuldige mich für diesen Ausdruck!) schwarzhäutig ist Rassismus, nur das dort dann weißhäutige die unbeliebten sind? Ganz ehrlich ich fände das nur gerecht!

Redaktion

Hallo Bärbel Breitfuß, Menschen, die Rassismus erleiden, erleiden Diskriminierung und Herabwürdigung wegen ihrer Hautfarbe, wegen ihres Aussehens. Das ist für niemanden "gerecht", sondern für jeden schrecklich. Ob es "Rassismus" gegenüber von weißen Menschen gibt, wird viel diskutiert. Ob man Diskriminierungen von Weißen als "Rassismus" bezeichnen kann, dazu gibt es unterschiedliche Ansichten. Jede Form von Abwertung und Diskriminierung von Menschen ist zu verurteilen! Wir alle müssen achtsam sein, dass die Menschen nicht wegen Hautfarbe, Aussehen oder Herkunft diskriminiert werden. Und Unrecht gegen eine Gruppe von Menschen mit Unrecht gegen eine andere Gruppe wettzumachen, ist niemals gerecht. Gegen Ungerechtigkeiten muss man so kämpfen, dass es den Menschen dann besser geht, dass mehr Gutes in die Welt kommt, nicht aber, indem man weiteres Unrecht produziert.

HermiCR7 25.01.2021

Woher kommt Rassismus?
Warum gibt es Rassismus?
Woher kommt der Name Rassismus?

Redaktion

Hallo HermiCR7, dazu haben wir oben im Text einiges geschrieben. Lies den Text einfach mal durch und wenn du dann etwas Spezielles nicht verstehst, schreib uns nochmal die Frage.

cookie 06.12.2020

Wie viele und was für Arten von Rassismus gibt es ?

Redaktion

Hallo cookie, man kann verschiedene Arten von Rassismus unterscheiden. Zum einen gibt es den biologischen oder genetischen Rassismus. Hier wird angenommen, dass es Rassen gibt, die von ihrer genetischen Ausstattung her "besser" seien. Menschen werden hier zum Beispiel nach äußeren Merkmalen wie der Hautfarbe oder Schädelform bewertet. Ausgeprägt war diese Art des Rassismus vor allem während des Nationalsozialismus. Kultureller Rassismus bedeutet, dass sich Menschen über andere wegen ihrer Kultur als überlegen fühlen. Sie glauben, dass fremde Lebensweisen, Traditionen und Bräuche gegenüber ihren eigenen minderwertig seien. Beim religiösen Rassismus werden Menschen aufgrund ihrer Religion diskriminiert und ihre Religion wird als schlechter dargestellt.

Katrin 03.12.2020

Hallo, ich schreibe ein Plakat was könnte ich dazu schreiben?

Redaktion

Hallo Katrin, lies mal den Text oben und unsere Antworten zu den FAQ. Da haben wir schon viel dazu geschrieben, was Rassismus ist, welche Wurzeln er hat und was seine Folgen sind. Das könnten auch Abschnitte auf deinem Plakat werden. Viel Erfolg!

Leonie 30.11.2020

Gibt es Menschen die an Rassismus schuld sind oder entstand es einfach so?

Redaktion

Hallo Leonie, Rassismus hat es in der Geschichte wahrscheinlich schon immer gegeben. Aber die heutige Form des Rassismus ist trotzdem noch eine ziemlich junge Erscheinung. Der Begriff Rassismus ist zu Beginn des 20. Jahrhunderts entstanden. Damals hat man viel über sogenannte "Rassentheorien" diskutiert, und so ist auch dieser Begriff aufgekommen. Einen "Erfinder" hat es nicht gegeben und hat es auch nicht gebraucht. Schuld am Rassismus sind aber auf jeden Fall alle Menschen, die sich rassistisch über andere Menschen äußern und die falsche Vorstellung von menschlichen Rassen verbreiten.

Luise11 22.11.2020

Ist Rassismus nicht eigentlich etwas total gemeines und fieses?

Redaktion

Hallo Luise11, ja, Rassismus ist schlimm. Viele Menschen leiden sehr darunter, dass sie wegen ihrer Hautfarbe oder ihrer Herkunft ausgegrenzt und gemein behandelt werden. In unserem Grundgesetz steht deshalb auch, dass niemand wegen seiner Hautfarbe und seiner Herkunft benachteiligt werden darf. Im ersten Artikel unseres Grundgesetzes steht, dass die Würde des Menschen unantastbar ist, dass wir also die Menschen so wie sie sind achten und respektieren sollen.

Billie EIlish fan 30.10.2020

Rassismus gehört hier einfach nicht hin!

Wie ist das so entstanden?

Redaktion

Hallo Billie EIlish fan, du hast völlig Recht: Für Rassismus gibt es überhaupt keine Berechtigung und wir alle sollten uns dagegen wehren, wenn es in der Gesellschaft Rassismus gibt. Vermutlich hat es solche rassistischen Einstellungen und Verhaltensweisen allerdings schon seit sehr langer Zeit gegeben. Im 19. und 20. Jahrhundert hat sich dann so etwas wie eine wissenschaftliche Begründung für den Rassismus entwickelt, mit der die Rassisten bis heute ihr Verhalten begründen. Heute weiß man, dass alle diese Theorien und scheinbaren wissenschaftlichen Beweise falsch wahren und dass es keine Menschenrassen gibt. Oben in unserem Text und auch in den Antworten auf eure Fragen in den FAQ haben wir noch mehr zu diesem Thema geschrieben.

Lara 23.07.2014

warum gibt es überhaupt Rassismus?

Redaktion

Hallo Lara, Rassismus kann unterschiedliche Ursachen haben. Oft suchen Menschen einfach ein Ventil, um ihre Probleme und Frustrationen rauszulassen. Sie setzen dann andere herab, um sich selbst besser zu fühlen. Diese anderen sind häufig Menschen, die sich nicht wehren können, also bevorzugt Minderheiten wie eben ausländische Bürger. Manche rassistischen Menschen brauchen auch einfach etwas, um ihre Aggressionen und ihren Hass loszuwerden. Das richten sie dann gegen Ausländer. Oft machen sie diese auch direkt für ihre Probleme verantwortlich. Ein Grund für Rassismus ist zum Beispiel auch, dass einige Menschen glauben, die Ausländer würden ihnen ihre Jobs wegnehmen. Rassismus hat auch viel mit Intoleranz zu tun. Alles, was anders ist, wird nicht nur abgelehnt, sondern sogar als "böse" und "schlecht" bekämpft. Ursache von solchen Gedanken ist oft viel Nichtwissen. Würde man andere Kulturen und die Sitten anderer Menschen besser kennen, bräuchte man auch keine Angst davor zu haben und könnte sie akzeptieren.

laura 15.11.2013

Wie kann man Rassismus vermeiden ?

Redaktion

Hallo laura, leider gibt es kein "Rezept" gegen Rassismus. Im Grunde sollte jeder Mensch helfen und sich gegen Rassismus einsetzen. Wichtig ist, dass man nicht wegsieht, wenn beispielsweise andere Schüler einen Klassenkameraden wegen seiner Hautfarbe oder Herkunft beleidigen, sondern sich in solchen Fällen an die Eltern oder einen Lehrer wendet. Kindern sollte von klein an beigebracht werden, dass nicht das Äußere eines Menschen zählt, sondern allein seine inneren Werte. Hier spielt vor allem das Elternhaus eine Rolle. Viele Jugendliche werden aber auch erst in der Pubertät zu Rassisten. Dies geschieht oft, da sie selbst nur wenig Perspektiven für sich im Leben sehen und Angst vor Arbeitslosigkeit und Armut haben. Wenn man diesen jungen Menschen Perspektiven gibt, ihnen hilft, etwas Sinnvolles zu tun, dann lässt sich wahrscheinlich in vielen Fällen vermeiden, dass sie an Menschen mit anderer Hautfarbe oder Herkunft ihre Aggressionen ablassen. Vielleicht sprichst du das Thema demnächst einfach mal in deiner Klasse an. Es gibt bestimmt noch mehr Klassenkameraden, die sich für deine Frage interessieren.

Schreib uns deine Frage

Bevor du eine Frage stellst, lies bitte den Lexikonartikel vollständig durch. Schau bitte nach, ob jemand bereits dieselbe Frage gestellt hat. Häufig findest du dort bereits die Antwort auf deine Frage.

Schreib uns

Noch mehr Infos auf HanisauLand

Lexikon

Diskriminierung

Menschen werden benachteiligt zum Beispiel wegen ihrer Hautfarbe, ihres Geschlechts oder ihrer Religion. Das ist Diskriminierung.

Kalender

"I have a dream"

Vor 58 Jahren hat der Pfarrer und friedliche Kämpfer Martin Luther King seine berühmte Rede gehalten.