Direkt zum Inhalt

Lexikon

Richter/in

von und
Eine Richterin und zwei Richter am Landgericht Stuttgart.

Eine Richterin und zwei Richter am Landgericht Stuttgart.

Entscheidungen bei Gerichtsverhandlungen
Richter und Richterinnen sind Männer und Frauen, die Gerichtsverhandlungen leiten und dann Entscheidungen treffen. Es kann dabei zum Beispiel um Streitereien zwischen Nachbarn gehen, um Verkehrsunfälle oder Ehescheidungen. Aber auch schwere Straftaten wie Einbrüche und Mord werden vor Gericht verhandelt. Am Ende einer Gerichtsverhandlung spricht die Richterin oder der Richter das Urteil.
Nur dem Gesetz verpflichtet

Richter sind nur dem Gesetz verpflichtet. Das heißt, sie müssen sich an die Gesetze halten, aber niemand sonst darf ihnen sagen, wie sie urteilen sollen. Dies ist deshalb so wichtig, weil die Gerichte unabhängig sein sollen. Es soll nicht möglich sein, dass jemand einen Richter dazu zwingt, eine bestimmte Entscheidung zu treffen.

Unterschiedliche Richter
Es gibt Berufsrichter, die auf Lebenszeit ernannt sind. Sie haben Rechtswissenschaft (Jura) studiert und eine lange Ausbildung hinter sich, bis sie Richter oder Richterin werden. Dann gibt es die Schöffen (in Amerika heißen sie "Geschworene").

Eure Fragen dazu...

gfvgfhergfzuergf 27.11.2020

WIE VIELE RICHTER AKADEMIES GIBT ES?

Redaktion

Hallo gfvgfhergfzuergf, in Deutschland gibt es eine Richterakademie. Sie hat zwei Tagungsstätten. Dort finden Fortbildungen für Richterinnen und Richter statt.

gfvgfhergfzuergf 27.11.2020

in welchen Land gibt es die meisten Richter?

Redaktion

Hallo gfvgfhergfzuergf, diese Frage können wir dir leider nicht beantworten. Wir denken aber, dass die größten Länder der Erde China und Indien auch die meisten Gerichte haben. Darum gibt es dort bestimmt auch sehr viele Richter.

Schreib uns

Schreibt uns eure Fragen