Direkt zum Inhalt

Lexikon

Apartheid

von
Gegen die Apartheid, für die Freiheit von Namibia, Südafrika und Nelson Mandela demonstrierten 1988 studentische, kirchliche und afrikanische Gruppen mit Menschenkette und Demonstrationszug.

Eine Demonstration gegen die Apartheid und für die Freiheit von Nelson Mandela im Jahr 1988.

Was bedeutet "Apartheid"?
„Apartheid“ nannte man das politische System der Rassentrennung in Südafrika in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Die Menschen des Landes wurden dabei in acht verschiedene Gruppen oder "Rassen", je nach ihrer Hautfarbe, eingeteilt. Obwohl die überwiegende Mehrheit der Menschen Schwarze waren, hatten nur die Weißen das politische Sagen.


Widerstand gegen die Apartheid
Der Widerstand im Inland gegen die Rassenpolitik Südafrikas fand in vielen anderen Ländern starke Unterstützung. 1973 wurde die Apartheid als Verbrechen gegen die Menschlichkeit geächtet. 1974 wurde Südafrika wegen seiner Rassenpolitik sogar aus der UNO-Generalversammlung ausgeschlossen.


Nelson Mandela, erster schwarzer Präsident der Republik Südafrika und Friedensnobelpreisträger. Er saß 27 Jahre in Haft.

Nelson Mandela, erster schwarzer Präsident der Republik Südafrika und Friedensnobelpreisträger.

Nelson Mandela

Der berühmteste Kämpfer gegen die Apartheid war Nelson Mandela. Er war Rechtsanwalt. Viele Jahre kämpfte er gegen die Apartheid. Deshalb wurde er 27 Jahre lang ins Gefängnis auf einer Insel gesperrt. 1990, nach dem Ende der Apartheid, wurde Mandela freigelassen. 1994 wurde er zum ersten schwarzen Präsidenten Südafrikas gewählt. 2013 starb Nelson Mandela. Er wurde 95 Jahre alt.

Eure Fragen dazu...

Dein crush 19.05.2022

Wie viele Kinder hatte nelson und hatte er Geschwister ?

Redaktion

Hallo Dein crush, Admiral Horatio Nelson hatte sieben Geschwister. Seine Ehe blieb kinderlos. Er hatte jedoch ein gemeinsames Kind mit Lady Hamilton.

S. 19.05.2022

Seit wann gab es die Apartheid?

Schanz 19.05.2022

Warum gab es die Apartheid?

Redaktion

Hallo Schanz, schau mal unter diesem Begriff in diesem Lexikon nach.

h 05.05.2022

Ist Nelson mandela president

Redaktion

Hallo h, Nelson Mandela war von 1994 bis 1999 der erste schwarze Präsident von Südafrika. 2013 ist er im Alter von 95 Jahren gestorben.

:) 21.04.2022

An welchem Datum wurde dieser Text genau veröffentlicht? Ich bräuchte es für eine Quellenangabe.
Vielen Dank für Ihre Antwort!

Redaktion

Hallo :), der Text wurde 2021 zum letzten Mal aktualisiert.

ich bin relativ klein . com 12.04.2022

definition arpartheid

Redaktion

Hallo ich bin relativ klein . com, „Apartheid“ nannte man das System der sogenannten Rassentrennung in Südafrika in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Die Minderheit der weißen Menschen in Südafrike unterdrückte damit die große Mehrheit der schwarzen Menschen. Die Menschen des Landes wurden in acht verschiedene Gruppen oder "Rassen", je nach ihrer Hautfarbe, eingeteilt. Die schwarzen Menschen hatten nur wenige Freiheiten, durften nicht die gleichen Geschäfte und Verkehrsmittel wie die Weißen benutzen und vieles mehr. In unserem Artikel zur Apartheid kannst du das genauer lesen.

Abdul 24.03.2022

Warum durfte man nicht demonstrieren

Redaktion

Hallo Abdul, die Apartheid war ein Unterdrückungssystem. Die schwarze Bevölkerungsmehrheit wurde in ihrem Entfaltungsspielraum behindert, alle in einer Demokratie selbstverständlichen Freiheiten wurden ihr genommen. Auch das Demonstrationsverbot und das harte Vorgehen gegen Proteste trugen dazu bei, dass das Burenregime diese Politik der Unterdrückung so viele Jahre lang durchführen konnte.

Brudi 22.03.2022

Und was ist die UNO Generalversammlung

Redaktion

Hallo Brudi , die Generalversammlung ist eines der sechs Hauptorgane der UNO. In der UNO-Generalversammlung sind alle Mitgliedsstaaten der UNO mit ihren Repräsentant/innen vertreten. Die Generalversammlung hat viele wichtige Aufgaben. Dazu gehören die Beschäftigung mit weltpolitischen Fragestellungen, die Genehmigung des Haushalts der UNO, die Ernennung des UN-Generalsekretärs sowie die Entscheidung über die Besetzung von zentralen Ämtern bei der Weltgemeinschaft.

Brudi 21.03.2022

Moie, woher stammt die Rassentrennung oder wurden schon immer schwarze ganz unten bei der Gesellschaft?
War Afrika das einzigste Land wo es so so hart für die schwarzen war?
Was war die UNO Generalversammlung?
Wurde die Rassentrennung zuerst unterstützt und danach war man dagegen oder wie ist es abgel

Redaktion

Hallo Brudi, ursprünglich lebten in Afrika fast nur schwarze Menschen. Vor etwa 350 Jahren ließen sich die ersten (weißen) Europäer auf dem Kontinent nieder. Die Nachfahren dieser niederländischen und deutschen Siedler nannte man Buren. Die institutionelle Diskriminierung der schwarzen Bevölkerung, also die gezielte Trennung der Bevölkerungsgruppen und der Ausschluss der Schwarzen beispielsweise von Ämtern und sozialen Leistungen des Staates, begann um 1900. Mit der Apartheid erreichte diese rassistische Politik ihren traurigen Höhepunkt nach dem Zweiten Weltkrieg. Diskriminierung von Menschen mit dunkler Hautfarbe gab es leider nicht nur in Südafrika, sondern in vielen Ländern der Erde. So systematisch wie in Südafrika wurde die "Rassentrennung" aber in keinem anderen Land durchgeführt. Schau doch einmal auf diese Seite von Planet Wissen. Da erfährst du viel über die Geschichte der rassistischen Unterdrückung der schwarzen Bevölkerungsmehrheit in Südafrika und die Reaktionen der Weltgemeinschaft auf diese rassistische Politik.

L.15 11.03.2022

Leben seine Kinder noch?

Redaktion

Hallo L.15, Nelson Mandela hatte sechs Kinder Zwei von ihnen sind noch am Leben.

ba 11.03.2022

was war vor der apartheit und wie ist sie entstanden

Redaktion

Hallo ba, ursprünglich lebten in Afrika fast nur schwarze Menschen. Vor etwa 350 Jahren ließen sich die ersten (weißen) Europäer auf dem Kontinent nieder. Sie waren Angehörige der niederländisch-ostindischen Handelsgesellschaft. Die Nachfahren dieser 1652 ins südafrikanische Kapland eingewanderten niederländischen und deutschen Siedler nannte man Buren. Mit der Zeit entstand eine soziale Gliederung, an deren Spitze die Kompanieangestellten und die freien Bürger standen. Am unteren Ende hingegen standen die Schwarzen. Die institutionelle Diskriminierung der schwarzen Bevölkerung, also die gezielte Trennung der Bevölkerungsgruppen und der Ausschluss der Schwarzen beispielsweise von Ämtern und sozialen Leistungen des Staates, begann um 1900. Mit der Apartheid erreichte diese rassistische Politik ihren traurigen Höhepunkt nach dem Zweiten Weltkrieg. Schau doch einmal auf diese Seite von Planet Wissen. Da erfährst du viel über die Geschichte der rassistischen Unterdrückung der schwarzen Bevölkerungsmehrheit in Südafrika.

suchti L 09.03.2022

Wie alt war Nelson Mandela

Redaktion

Hallo suchti L, lies mal die Antworten, die wir auf eure Fragen schon gegeben haben.

Fragmichnicht 08.03.2022

Was waren die 8 Gruppen der Apartheid

Redaktion

Hallo Fragmichnicht, die rassistische Gesetzgebung der Apartheid unterschied vier ethnische Gruppen. Diesen Gruppen wurden alle Menschen in Südafrika zugeordnet. Das waren Weiße, Farbige, Asiaten und Schwarze. Was du mit den acht Gruppen meinst, ist uns leider nicht klar.

Apartheid 28.02.2022

Gab es auch Weiße die für die Schwarzen gekämpft haben ?

Redaktion

Hallo Apartheid , Widerstand gegen die Apartheid gab es vor allem unter der schwarzen Bevölkerung Südafrikas. Auch im Ausland, insbesondere in Westeuropa, gab es viele Proteste gegen die Politik der Rassentrennung. Ob Weiße in Südafrika sich gegen die Apartheid gestellt haben, können wir dir leider nicht beantworten.

Nelson Mandela 24.02.2022

Was bedeutet Apartheid für die Schwarze Bevölkerung

Redaktion

Hallo Nelson Mandela , durch die Apartheid in Südafrika wurde die schwarze Bevölkerungsmehrheit von der herrschenden weißen Bevölkerungsschicht getrennt und in ihren Freiheiten eingeschränkt. Schwarzen wurde der Zugang zu öffentlichen Einrichtungen oder zu bestimmten Bussen und Bahnen verboten, sie durften nicht die Wohnquartiere der Weißen betreten und waren dazu verurteilt, in überfüllten Slums in den Städten zu leben. In unserem Artikel zum Thema "Apartheid" findest du weitere Informationen zu dieser menschenverachtenden Politik der Rassentrennung.

Hinata Hyuga 22.02.2022

Hatte Nelson Mandela Irgendwelche Haustiere.

Redaktion

Hallo Hinata Hyuga, ob Nelson Mandela selber Haustiere hatte, können wir dir nicht sagen. Sicher ist aber, dass er als Junge viel mit Tieren zu tun hatte, die er hütete und beaufsichtigte. Später hat er Bücher geschrieben, in denen Tiere eine große Rolle spielen. Wir denken darum, dass er sicher Tiere gern gemocht hat. Dass wäre auch gar nicht überraschend, denn in dem Land, in dem er lebte, in Südafrika, gibt es viele der schönsten Tiere der Welt.

Dom Toreto 21.02.2022

Hatte Nelson Mandela eine Familie wie frau und Kinder

Redaktion

Hallo Dom Toreto, Nelson Mandela war drei Mal verheiratet. Er hatte sechs Kinder.

Naruto 21.02.2022

Was macht Nelson Mandela so berühmt

Redaktion

Hallo Naruto, lies mal den Text zur Apartheid und zu Nelson Mandela in unserem Kalender. Da findest du eine Erklärung

Naruto 21.02.2022

Wie hat Nelson Mandela es geschafft 95 Jahre alt zu werden.

Redaktion

Hallo Naruto, wieso er so alt geworden ist, wissen wir nicht. Manche Menschen werden sehr alt, andere sterben schon früher. Nelson Mandela selbst war, wie er sagte, glücklich, dass er nach der langen Zeit als Gefangener noch viele Jahre in Freiheit leben konnte.

Fixi hartman 21.02.2022

Was war der geburtstag von mandelaa

Redaktion

Hallo Fixi hartman, schau mal hier bei uns nach.

Shealeen 19.02.2022

Meine Frage lautet, wie die Schwarzen Menschen während der Apartheid überhaupt leben mussten? Unter welchen Umständen?
Vorab schon mal Danke!

Redaktion

Hallo Shealeen, in der Zeit der Apartheid wurden die Schwarzen in Südafrika systematisch diskriminiert und benachteiligt. In vielen Bereichen des öffentlichen Lebens war ihnen der Zutritt nicht erlaubt, die Rassentrennung schränkte ihren Bewegungsspielraum stark ein. Wichtige Einrichtungen wie der öffentliche Nahverkehr waren auf die Bequemlichkeit der weißen Minderheit ausgelegt. Die Wohngegenden der Schwarzen wurden nur selten oder gar nicht angefahren. Die Armut war in der schwarzen Bevölkerungsmehrheit weit verbreitet, viele Menschen hatten gerade das Nötigste zum Überleben. In den großen Städten gab es riesige eigene Wohnquartiere für die Schwarzen, die Townships. Die Villenviertel der Weißen durften Schwarze nur als schlecht bezahlte Arbeitskräfte betreten. In unserem Artikel zur Apartheid findest du weitere Informationen zum System der Rassentrennung in Südafrika.

Korina 16.02.2022

Gab es während der Apartheid Schwarze Menschen die das System mitgetragen haben? Bzw gab es schwarze Politiker Soldaten etc (ungezwungen) in den USA gibt es ja immer wieder Polizisten die sich obwohl sie selbst schwarz sind auch am Rassismus (Strukturen) beteiligen?

Redaktion

Hallo Korina , in Südafrika wurde die Trennung von weißen und nicht-weißen Menschen radikal durchgesetzt. Schwarze Menschen waren im Polizeidienst nicht zugelassen und auch nicht in politischer Verantwortung. Der Rassismus war radikal und Grundlage des staatlichen Systems. Das schließt aber nicht aus, dass sich das rassistische System der Buren gelegentlich schwarzer Menschen bedient hat, um die Politik der Rassentrennung durchzusetzen.

HIIII 07.02.2022

Ich habe eine Frage und zwar wann haben sie diesen Text geschrieben ich brauche es weil ich meine Quellen nennen muss.

Redaktion

Hallo HIIII, der Artikel ist in der jetzigen Form 2020 für das Online-Lexikon von www.hanisauland.de überarbeitet worden.

Itachi Uchiha 03.02.2022

Warum konnte Nelson fast 100 Jahre leben?

Redaktion

Hallo Itachi Uchiha, Nelson Mandela wurde 95 Jahre alt. Das ist ein hohes Alter, da hast du recht. Wieso manche Menschen früher und andere später sterben, wissen wir nicht. Dass Nelson Mandela aber so alt geworden ist, hat sicherlich sehr viele Menschen gefreut. So konnte er auch nach der langen Zeit, die er auf der Gefängnisinsel verbringen musste, noch viele Jahre in Freiheit leben und seine politischen Ziele verfolgen.

Mario Ahner 24.01.2022

Wie groß war Nelson Mandela

Redaktion

Hallo Mario Ahner, Nelson Mandela war eine beeindruckende Persönlichkeit, auch was seine Körpergröße anging - er war ungefähr 1,85 Meer groß. Vor allem aber war er ein wirklich großer Mensch, was seine Hingabe für sein Ziel, die Befreiung der schwarzen Bevölkerung Südafrikas aus dem Unterdrückungsregime der Apartheid, anging. Und vielleicht noch größer machte ihn die Fähigkeit, seinen Feinden zu verzeihen und für ein friedliches Miteinander der Menschen in dem schönen Land an der Südspitze Afrikas einzutreten, nachdem das rassistische System untergegangen war.

Nelson höchstpersönlich 06.01.2022

Wer dafür verantwortlich das die Apartheid entstand.

Redaktion

Hallo Nelson höchstpersönlich, ursprünglich lebten in Afrika nur schwarze Menschen. Vor etwa 350 Jahren ließen sich die ersten (weißen) Europäer auf dem Kontinent nieder. Sie waren Angehörige der niederländisch-ostindischen Handelsgesellschaft. Die Nachfahren dieser 1652 ins südafrikanische Kapland eingewanderten niederländischen und deutschen Siedler nannte man Buren. Mit der Zeit entstand eine soziale Hierarchie, an deren Spitze die Kompanieangestellten und die freien Bürger standen, am unteren Ende hingegen standen die Schwarzen. Die institutionelle Diskriminierung der schwarzen Bevölkerung, also die gezielte Trennung der Bevölkerungsgruppen und der Ausschluss der Schwarzen beispielsweise von Ämtern und sozialen Leistungen des Staates begann um 1900. Mit der Apartheid erreichte diese rassistische Politik ihren traurigen Höhepunkt nach dem Zweiten Weltkrieg. Gesetzlich verankert wurde sie vor allem von den Vertretern der Nationalistischen Partei der Buren, die nach dem Zweiten Weltkrieg die politische Macht in Südafrika übernahm.

Mimi 04.01.2022

Mich würde Interessieren ob die dunkelhäutige Bevölkerung immer noch unterdrückt wird ? Und wenn nicht, wann kam es zu Wechsel? Kam ein Widerstand der schwarzen?

Redaktion

Hallo Mimi, die Apartheid wurde Anfang der 1990er Jahre aufgehoben. Diesem Schritt war ein langer Widerstand der unterdrückten schwarzen Bevölkerung gegen dieses rassistische System vorangegangen. Heute gibt es in Südafrika keine Unterdrückung der schwarzen Bevölkerung mehr. Trotzdem sind die Folgen der Apartheid immer noch spürbar, nicht zuletzt in der großen Armut weiter Teile der Bevölkerung. Auf dieser Seite der Bundeszentrale für politische Bildung kannst du mehr zu dieser Entwicklung lesen.

:) 02.12.2021

Mit welchen Mitteln wurde die Schwarzen unterdrückt, also wie genau haben die "weißen" es geschaft die "schwarzen" zu unterdrücken
(brauche es für ein Referat).

Redaktion

Hallo :), während der Apartheid hatten die Weißen in Südafrika die Macht. Sie haben die Gesetze gemacht, die die schwarze Bevölkerung unterdrückt hat. Die damals geltenden Gesetze, die die schwarze Bevölkerung benachteiligt und ausgegrenzt haben, wurden zum Teil mit Gewalt durchgesetzt.

Würden sie gerne wissen 26.11.2021

Können sie die verschieden Gruppen noch einmal erläutern ?
Danke für die ausführlichen Artikel.

Redaktion

Hallo Würden sie gerne wissen , die Apartheid war ein von der weißen Bevölkerung Südafrikas erdachtes System der Rassentrennung. Dadurch sollte die große schwarze Bevölkerungsmehrheit unterdrückt und von der Teilhabe an politischen und gesellschaftlichen Entscheidungen ferngehalten werden. Schau doch einmal auf diese Seite von Planet Wissen. Da erfährst du viel über die Geschichte der rassistisch begründeten Unterdrückung der schwarzen Bevölkerungsmehrheit in Südafrika.

Malofo 18.11.2021

Was hatten Menschen in den Thema Apartheid gelernt

Redaktion

Hallo Malofo, leider können wir deine Frage nicht ganz verstehen. Lies doch zuerst einmal unseren Artikel "Apartheid" hier im Lexikon von Hanisauland. Wenn du dann noch eine spezielle Frage zu diesem Thema hast, kannst du sie uns gerne noch einmal stellen.

Leon haarmann 10.11.2021

Ich hätte eine wichtige frage
Wie kam es dazu das die menschen getrennt worden sind?

Redaktion

Hallo Leon haarmann, in dem Land Südafrika ganz im Süden des Kontinents Afrika hatten seit der Kolonialzeit nur die Weißen das politische Sagen. Obwohl die überwiegende Mehrheit der Menschen Schwarze waren, gehörten den Weißen die großen Wirtschaftsbetriebe, die Banken und die Böden für den Ackerbau. Vor allem hatten sie die Kontrolle über die Polizei. Diese Weißen fühlten sich als bessere Menschen als ihre schwarzen Mitbürger/innen, denn sie waren Rassisten. Darum führten sie die Rassentrennung ein, um unter sich bleiben zu können und trotzdem die schwarze Mehrheit in dem Land für sich arbeiten zu lassen. Schwarze Südafrikaner, die sich das nicht gefallen lassen wollten, wurden von der Polizei verfolgt und eingesperrt.

O_0 28.11.2020

Könnt ihr mir eine Seite empfehlen wo ich mehr über die Geschichte der Apartheid erfahren kann?

Redaktion

Hallo O_0, schau doch einmal auf diese Seite von Palnet Wissen. Da erfährst du viel über die Geschichte der rassistisch begründeten Unterdrückung der schwarzen Bevölkerungsmehrheit in Südafrika.

Schreib uns deine Frage

Bevor du eine Frage stellst, lies bitte den Lexikonartikel vollständig durch. Schau bitte nach, ob jemand bereits dieselbe Frage gestellt hat. Häufig findest du dort bereits die Antwort auf deine Frage.

Schreib uns