Direkt zum Inhalt

Lexikon

Amnestie

von und
Amnestie von Gefangenen in Sri Lanka 2016. Hier verlassen sie das Gefängnis.

Amnestie von Gefangenen in Sri Lanka 2016. Hier verlassen sie das Gefängnis.

Begriffserklärung

Aus dem Altgriechischen übersetzt heißt Amnestie „Vergessen“, "Vergebung". Im heutigen Sprachgebrauch bedeutet Amnestie, dass ein Staat bzw. dessen Regierung darauf verzichtet, Menschen, die eine bestimmte Straftat begangen haben, zu bestrafen.

Straffreiheit
Bei der Amnestie geht es um alle Menschen, die eines bestimmten Vergehens schuldig sind. So wäre es theoretisch zum Beispiel denkbar, dass eine Amnestie für alle diejenigen erfolgt, die bisher ihre Steuern nicht korrekt gezahlt haben.


Unterschied zur Begnadigung
Die Amnestie unterscheidet sich von der Begnadigung. Begnadigt werden immer nur einzelne Täter.

Eure Fragen dazu...

Jule 22.10.2021

Kann nur der Bundestag eine Amnestie beschließen?

Redaktion

Hallo Jule, eine Amnestie setzt ein Gesetz durch den Deutschen Bundestag voraus. Der Bundespräsident hat ein Amnestierecht, das in Einzelfällen zur Anwendung kommen kann.

Schreib uns deine Frage

Bevor du eine Frage stellst, lies bitte den Lexikonartikel vollständig durch. Schau bitte nach, ob jemand bereits dieselbe Frage gestellt hat. Häufig findest du dort bereits die Antwort auf deine Frage.

Schreib uns