Direkt zum Inhalt

Lexikon

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z

Chancengleichheit

von und
Man sieht 100 Meter-Läufer, die am Start alle die gleiche Chance haben zu gewinnen. So soll der Begriff "Chancengleichheit" illustriert werden.

Beim Start zum 100 Meter-Lauf haben alle die gleiche Chance zu gewinnen.

Gleichheit vor dem Gesetz

Vor dem Gesetz, so fordert es unser Grundgesetz, sind alle Bürger und Bürgerinnen gleich. Im Grundgesetz heißt es: Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit. Das gilt unabhängig vom Geschlecht, von der Hautfarbe oder der Religion eines Menschen. Es spielt dabei auch keine Rolle, ob jemand aus einer armen oder reichen Familie stammt, ob er oder sie aus dem Norden oder Süden oder einem anderen Landesteil kommt.

Für alle die gleichen Chancen

Alle Bürger sollen deshalb die gleichen Chancen bekommen, möglichst viel aus ihrem Leben zu machen. Kinder und Jugendliche sollen in der Schule und der Ausbildung die gleichen Bildungsmöglichkeiten erhalten, um später einen Beruf zu finden. Sie sollen so gefördert werden, wie sie es von ihren persönlichen Voraussetzungen her benötigen. Die Forderung von gleichen Chancen bedeutet auch, dass Kinder und Jugendliche, deren Eltern nicht viel verdienen, dadurch keine Nachteile haben sollen.

Es gibt noch viel zu tun

Leider gibt es noch nicht überall echte Chancengleichheit. Häufig hängt der Schulerfolg von Kindern auch mit der Situation in ihrem Elternhaus zusammen. Manche Menschen haben bessere Chancen im Leben als andere, weil sie wichtige und einflussreiche Personen kennen, die ihnen helfen. In vielen Bereichen bemühen sich Politikerinnen und Politiker darum, dass Chancengleichheit verwirklicht wird.

Eine sehr alte Forderung

Chancengleichheit wurde bereits in der Aufklärung am Ende des 17. Jahrhunderts gefordert. Sie findet sich in der Allgemeinen Erklärung der UNO und den Grundrechtstexten der Verfassungen der westlichen Demokratien.

Eure Fragen dazu...

Celinelama 26.08.2021

Hi, passt zwar nicht zum Thema aber was tut man wenn man merkt,dass seine Lehrerin einen nicht mag? Ich habe schon seid 2 Jahren gemerkt dass sie bei mir extra schlecht gelaunt und genervt wirkt. Manchmal kontere ich sozusagen, damit dass ich ein wenig provoziere. Aber das passiert selten. Außerdem gibt es mich und eine andere in meiner klasse die so heißt wie ich und meine Lehrerin nennt sie immer beim Vornamen und mich mit meinem Nachnamen und meißtens noch mit Frau oder Fräulein vor meinem Nachnamen. Ich persönlich mag meinen Nachnamen nicht und ich trau mich nicht Ihr zusagen dass ich dass nicht mehr möchte. Können Sie mir helfen bei beidem?:)

Redaktion

Hallo Celinelama, es tut uns leid, dass du mit deiner Lehrerin kein gutes Verhältnis hast. Dass sie dich mit deinem Nachnamen und Frau oder Fräulein nennt und alle anderen mit Vornamen, ist nicht nett. Wir empfehlen dir, dass du mit deiner Klassenlehrerin einmal im Vertrauen darüber sprichst und dazu vielleicht auch eine Freundin mitnimmst, wenn dich das sicherer macht. Du solltest das auf jeden Fall ansprechen, denn dann besteht auch die Möglichkeit, dass die Lehrerin ihr Verhalten ändert. Vielleicht ist es für dich auch eine Möglichkeit, mit deinen Eltern darüber zu sprechen und mit ihnen gemeinsam mit der Lehrerin zu sprechen. Wir wünschen dir dafür viel Erfolg! Wenn du uns wieder einmal Fragen stellen möchtest, einen Hinweis: Hier im Lexikon bist du richtig, wenn du zu Lexikonartikeln Fragen hast. Andere Fragen stellst du besser bei der Post, dann können andere Kinder dort dann auch ihre Erfahrungen mitteilen.

Mona 28.05.2021

Hi Ich bin Mona,
Für alle die gleichen Chancen

Alle Bürger sollen deshalb die gleichen Chancen bekommen, möglichst viel aus ihrem Leben zu machen. Kinder und Jugendliche sollen in der Schule und der Ausbildung die gleichen Bildungsmöglichkeiten erhalten, um später einen Beruf zu finden. Sie sollen so gefördert werden, wie sie es von ihren persönlichen Voraussetzungen her benötigen. Die Forderung von gleichen Chancen bedeutet auch, dass Kinder und Jugendliche, deren Eltern nicht viel verdienen, dadurch keine Nachteile haben sollen.: Darf ich den Artikel eine Freundin schicken? Sie steht unter stress weil alle sie Mobben das sie Lesbisch ist und ich möchte ihr helfen. Ich mache das auch mit der Quelle und dem Linke und sie wird wissen das es von der seite kommt. Versprochen.

Ihre Mona

Redaktion

Hallo Mona, es tut uns sehr leid, dass deine Freundin gemobbt wird! Wie gut, dass du als Freundin an ihrer Seite stehst und sie unterstützt. Du kannst unseren Artikel deiner Freundin schicken. Sie kann aber auch selbst zu uns auf die Seite kommen. Am einfachsten ist es, wenn du ihr den Link zu unserer Seite schickst. Wir haben auch einen Text zum Stichwort "Mobbing" und ein Spezial dazu. Das ist vielleicht auch hilfreich für euch.

Hermine 28.05.2021

Ist es von meinen gemeinem Kollegen gemein das er sagen ich habe keine Chance dazu eine Kinderärztin zu werden? Können sie mir da bitte antworten😊😭

Redaktion

Hallo Hermine, wir wissen nicht genau, wieso deine "Kollegen" sagen, dass du nicht Kinderärztin werden kannst. Auf jeden Fall ist es so, dass man, um Kinderärztin zu werden, in der Schule das Abitur machen muss und danach an der Universität Medizin studiert. Im Laufe des Studiums kann man dann herausfinden, ob man als Kinderärztin gerne arbeiten würde und wo man das dann speziell zusätzlich lernt. Wenn du noch in der Schule bist, ist es also noch ein weiter Weg - aber vielleicht schaffst du das ja. Vielleicht hast du aber auch noch andere Ideen bis zum Ende der Schulzeit. Wir empfehlen dir, gut durch die nächsten Schuljahre zu kommen und dann wirst du noch klarer sehen. Und wenn deine Schulkameraden dich ärgern, dann versuche, dich einfach nicht zu ärgern. Denn die Chancen für deinen Beruf haben ganz viel mit dir selbst zu tun und nicht mit deinen Kollegen. Und selbst wenn du keine Kinderärztin werden solltest - das kann ja immer sein -, dann wirst du hoffentlich etwas anderes machen, was dir auch Spaß macht. Wir drücken dir auf jeden Fall ganz feste die Daumen, dass du dir deine Träume erfüllen kannst.

Lisa- bella 21.05.2021

Gibt es Situationen,in denen du lieber eine Freundin oder ein Freund als ein Erwachsenen um Rat fragst ?

Redaktion

Hallo Lisa- bella, diese Frage können wir dir leider nicht beantworten. Alle unsere Mitarbeiter/innen sind Erwachsene, und wenn sie einen Freund oder eine Freundin um Rat fragen, sind das fast immer auch Erwachsene. Beantworten kannst du dir diese Frage am besten selbst - oder du fragst einmal eine Freundin oder einen Freund, wie die das sehen.

Elena 23.02.2021

Wie lange soll man am Tag Sport machen?

Redaktion

Hallo Elena, Kinderarzt/innen empfehlen, dass Kinder am Tag mindestens 30 Minuten Sport machen sollten. Wenn es nur an jedem zweiten Tag klappt, dann sollte es dafür etwas mehr Sport sein, so ungefähr eine Dreiviertelstunde.

Sophia ist dran 16.02.2021

Wi viel Sport sollte man machen?

Redaktion

Hallo Sophia ist dran, dazu haben wir dir heute schon eine Antwort geschrieben. Schau doch mal bitte bei euren weiteren Fragen unten nach.

Sophia.... 15.02.2021

Wie lang soll man pro Tag Sport machen?

Redaktion

Hallo Sophia...., es wird empfohlen, ass Kinder und Jugendliche sich am Tag mindestens 90 Minuten bewegen sollen. Das ist im Home-Schooling leider manchmal ein bisschen schwierig. Aber auch eine Dreiviertelstunde Sport tut gut und ist viel besser als nur vor dem Computer zu sitzen oder am Smartphone herumzuspielen. Dafür gibt es auch ganz viele Anregungen im Internet. Ein guter Tipp ist beispielsweise diese Seite des Basketballvereiens Alba Berlin.

ItsAlpha 23.11.2020

Ich bin schwul. Und alle mobben mich, was soll ich tun?

Redaktion

Hallo ItsAlpha, es ist schlimm, dass du wegen deiner sexuellen Orientierung gemobbt wirst. Jeder Mensch hat das Recht, so angenommen und respektiert zu werden, wie er ist. Dazu gehört auch seine sexuelle Orientierung. Wir empfehlen dir, dass du dich mit einem Erwachsenen, dem du vertraust, besprichst und ihn um Rat fragst, wie du mit dem Mobbing umgehen kannst. Vielleicht hast du auch einen Lehrer oder eine Lehrerin, mit dem oder der du darüber sprechen kannst und wo du Hilfe bekommen kannst. Wir können dir auch empfehlen, bei der Nummer gegen Kummer anzurufen, kostenfrei uns anonym, Tel. Nr. 116111. Dort sind geschulte Erwachsene, mit denen du sprechen kannst und die einen Rat geben können.

Schreib uns deine Frage

Bevor du eine Frage stellst, lies bitte den Lexikonartikel vollständig durch. Schau bitte nach, ob jemand bereits dieselbe Frage gestellt hat. Häufig findest du dort bereits die Antwort auf deine Frage.

Schreib uns