Direkt zum Inhalt

Spezial

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
Z

Länder A bis Z
Kroatien

Zagreb
Worldmap

Offizieller Name:
Republik Kroatien
Hauptstadt:
Zagreb
Kontinent:
Währung:
Kuna
Sprachen:
Kroatisch, regional auch Minderheitensprachen (u.a. Serbisch, Italienisch, Ungarisch)
Fläche:
56.542
Einwohner:
4,1 Millionen
Nationalfeiertag:
25. Juni, Tag der Unabhängigkeitserklärung

Kroatien liegt im Südosten Europas an der Adriaküste, einem Teil des Mittelmeeres. Seine Nachbarländer sind Slowenien, Ungarn, Serbien, Bosnien und Herzegowina sowie Montenegro. Zu Italien hat Kroatien eine Seegrenze. Die Sommer sind lang und warm bis feucht-heiß, die Winter kalt. Nur an der Küste Kroatiens sind die Winter mild.

Blick auf eine kroatische Hafenstadt an der Adriaküste.

Kroatische Hafenstadt an der Adriaküste.

Mitglied der Europäischen Union (EU)
In Zagreb feiern am 30. Juni 2013 Kroatinnen und Kroaten den EU-Beitritt ihres Landes.

In Zagreb feiern am 30. Juni 2013 Kroatinnen und Kroaten den EU-Beitritt ihres Landes.

Kroatien ist eine Parlamentarische Demokratie mit einem Mehrparteiensystem. Staatsoberhaupt ist die Präsidentin oder der Präsident der Republik Kroatien. Sie oder er ist auch Oberbefehlshaber/in der Armee und wird direkt vom Volk für fünf Jahre gewählt. In der Hauptstadt Zagreb und ihrem Umland leben etwa 1,2 Millionen Menschen. Es ist die größte Stadt des Landes. Kroatien ist seit dem 1. Juli 2013 Mitglied der EU. In den letzten Jahren ist die Wirtschaft des Landes stark gewachsen. Trotzdem ist die Arbeitslosigkeit hoch.

Altes Königreich, junge Republik

Schon im Mittelalter gab es ein Königreich Kroatien. Anfang des 12. Jahrhunderts verlor es aber seine Unabhängigkeit. Ab dem 16. Jahrhundert gerieten die kroatischen Gebiete unter die Herrschaft der Türkei und des Habsburgerreiches. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde Kroatien ein Teil des neuen südslawischen Staates Jugoslawien.
Nachdem Kroatien 1991 seine Unabhängigkeit erklärt hatte und nicht mehr Teil von Jugoslawien sein wollte, kam es zum Krieg, der erst 1995 beendet werden konnte. Viele tausend Menschen sind in diesem Krieg ums Leben gekommen, noch viel mehr Menschen flüchteten aus ihrer Heimat. Viele Flüchtlinge sind damals auch nach Deutschland gekommen. Auch heute sieht man im Land noch vom Krieg zerstörte Häuser.

Schiffe, Fische und Touristen
Hafen von Korcula.

Hafen von Korcula.

Kroatien verkauft Maschinen, Metallwaren, Textilien und Schiffe ins Ausland. Auch die Landwirtschaft ist für die kroatische Wirtschaft wichtig: Die Schafzucht und Fischerei sind sehr bedeutend. Angebaut werden verschiedene Getreidearten, Gemüse- und Obstsorten wie zum Beispiel Flachs, Weintrauben, Zitrusfrüchte und an der Mittelmeerküste auch Ölbäume und Tabak. Wegen der schönen Küste kommen viele Urlauber nach Kroatien. Der Tourismus ist ein sehr wichtiger wirtschaftlicher Faktor für das Land.

Besucher/innen sind herzlich willkommen

Die meisten Kroatinnen und Kroaten leben im Norden und entlang der Küste. Die meisten Menschen auf dem Land leben in Großfamilien, wo die Familien fest zusammenhalten. In ihrer Freizeit besuchen die Kroatinnen und Kroaten gerne andere Menschen oder bekommen selbst Besuch. Es ist üblich, ein kleines Gastgeschenk mitzubringen. Wenn man etwas zum Trinken und Essen angeboten bekommt, sollte man es annehmen, um nicht als unhöflich zu erscheinen.

Heimat der Dalmatiner

Die Landschaft ist sehr vielfältig. Neben flachen Ebenen gibt es Berglandschaften und die bei Urlauberinnen und Urlaubern beliebte Adriaküste mit vielen vorgelagerten Inseln. An der Küste faulenzen die Touristen an den Stränden oder sie besuchen Altstädte und historische Stätten. Besonders deutsche Familien verbringen hier gerne ihren Urlaub. Im Südwesten des Landes liegt der Landstrich Dalmatien. Von hier stammen die bekannten, schwarz-weißen Dalmatiner-Hunde. In den Nationalparks mit ihren Wasserfällen und Felsenschluchten wurden in den 1960er Jahren die Winnetou-Filme nach den Romanen von Karl May gedreht.

Ein kleiner Hafen in der Stadt Dubrovnik.

Ein kleiner Hafen in der Stadt Dubrovnik.

Zur Übersicht

Noch mehr Infos auf HanisauLand

Kalender

Kroatien

Seit dem 25. Juni 1991 ist Kroatien ein unabhängiges Land. Deswegen ist der 25. Juni der Nationalfeiertag von Kroatien.

Lexikon

EU: Europäische Union

Die EU ist ein Zusammenschluss von demokratischen Staaten in Europa. Sie wollen in viele Bereichen eine gemeinsame Politik machen.

Lexikon

Republik

In einer Republik hat das Staatsvolk die oberste Gewalt. Seine gewählten Vertreterinnen und Vertreter bilden die Regierung und machen die Gesetze.

Lexikon

Präsidialdemokratie / Präsidentielles Regierungssystem

Hier wird der Regierungschef direkt vom Volk gewählt. Es ist zugleich Staatsoberhaupt.

Kalender

Karl May

Vor 178 Jahren wurde der Erfinder von Winnetou und Old Shatterhand geboren.