Direkt zum Inhalt

Lexikon

Hansestadt

von und
Man sieht die Vorderansicht des Rathauses der Hansestadt Rostock.

Das Rathaus der Hansestadt Rostock im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern.

Handelsvereinbarung im 12. Jahrhundert
"Hanse" heißt in der althochdeutschen Sprache so viel wie „Gruppe“, „Einheit“, „Schar“, „Gefolge“. Diesen Namen gab sich vor rund 700 Jahren ein loser Zusammenschluss von Städten und Kaufmannsverbänden. Das „Hansebündnis“ sollte den Handel zwischen den Mitgliedern erleichtern. Zeitweise gehörten 200 Städte in Mittel-, Nord- und Nordosteuropa zum Bündnis, darunter auch Städte außerhalb des deutschsprachigen Raumes.
Hansestädte heute

Einige Städte wie Hamburg, Bremen, Rostock oder Lübeck verteidigten noch lange ihre Eigenständigkeit als freie Hansestädte. Sie heißen auch heute noch „Hansestadt“. Dies zeigt sich zum Beispiel in ihren Autokennzeichen. HRO steht für Hansestadt Rostock, HL für Hansestadt Lübeck oder HH für Hansestadt Hamburg. Die Hansestädte Hamburg und Bremen wurden Bundesländer mit eigener Landesregierung.

Namen, die an die Hanse erinnern

Der Name der deutschen Fluggesellschaft „Lufthansa“ erinnert noch an die alte Hanse, ebenso der Fußballverein „Hansa Rostock“. Rot/Weiß - die Wappenfarben des Hansebündnisses - sind auch die Stadtfarben von Köln, einer der größten Hansestädte im Mittelalter.

Eure Fragen dazu...

Historiker 13.09.2022

Hallo,
mich würde interessieren, wieso geschrieben steht, dass Rot und Weiß die Farben des Hansebündnisses waren? Meines Wissens hatte die Hanse keine gemeinsame Flagge o.Ä.
Oft sind die Kaufleute unter den lübecker Farben gefahren. Die Herkunft der Kölner Farben ist bis jetzt jedoch unbekannt.

Redaktion

Hallo Historiker, die Hanse war ein loser Zusammenschluss zum gegenseitigen Nutzen der Handel treibenden Städte vorwiegend im Ostseeraum. Seit dem hohen Mittelalter fuhren viele Schiffe der Hanse unter einer rot-weißen Flagge. Es gab aber keine feste und für alle Mitglieder der Hanse gültige Vorschrift, dass nur solche Koggen als Hanse-Schiffe galten.

Miau 22.01.2022

Warum dürfen heute 27 Städte das H in ihrem Namen tragen?

Redaktion

Hallo Miau, vielleicht meinst du, wie es mit dem H bei Autokennzeichen ist. Dazu haben wir beim Lexionartikel "Hansestadt" an Maduta schon eine Antwort geschrieben. Lies die mal durch.

Maduta 17.01.2022

Warum dürfen heute noch 27 Städte auf ihrem kfz zeichen ein h für hansestadt tragen und andere nicht?

Redaktion

Hallo Maduta, es sind keine 27 Hansestädte, die ein H in ihrem Autokennzeichen tragen. Vielmehr gilt das seit 1906 in Deutschland nur für Hamburg (HH), Bremen (HB) und Lübeck (HL). Nach der Wiedervereinigung bekamen auch die Hansestädte Rostock, Wismar und Stralsund und Greifswald das H im Autokennzeichen. Das ist eine Entscheidung, die die Politik getroffen hat.

haag 16.03.2015

wer hat sie gegründet?

Redaktion

Hallo haag, die Hanse war ein mittelalterlicher Wirtschaftsbund von Kaufleuten und Städten, die zwischen dem 13. und 16. Jahrhundert ein großes Handelsnetzwerk aufbauten. Schau Dir doch einmal diese Seite zur Geschichte der Hanse an, dort findest Du viele weitere Informationen.

Schreib uns deine Frage

Bevor du eine Frage stellst, lies bitte den Lexikonartikel vollständig durch. Schau bitte nach, ob jemand bereits dieselbe Frage gestellt hat. Häufig findest du dort bereits die Antwort auf deine Frage.

Schreib uns