Direkt zum Inhalt

Lexikon

Hygiene

von
Eine Frau wäscht sich die Hände. Gründliches Händewaschen schützt vor Krankheiten.

Gründliches Händewaschen schützt vor Krankheiten.

Hygiene schützt vor Krankheiten
„Hygieia“ hieß im alten Griechenland die Göttin der Gesundheit. Auch unser Wort „Hygiene“ hat viel mit Gesundheit zu tun. Als „Hygiene“ werden Maßnahmen bezeichnet, die helfen, unsere Gesundheit zu schützen.
Persönliche Hygiene

Was wir alle kennen, ist die persönliche Hygiene. Mit Zähneputzen, gründlichem Waschen unter der Dusche oder Schuheausziehen an der Haustür sorgen wir dafür, dass Krankheitserreger uns nicht zu nahekommen. Wir sorgen so auch dafür, dass wir Krankheitserreger nicht an andere Menschen weitergeben. Oft wissen wir nämlich gar nicht, ob wir Keime mit uns tragen, mit denen wir vielleicht andere Menschen anstecken.

Eine Ärztin mit Mundschutz und Schutzanzug testet bei Autofahrern, ob sie mit dem Coronavirus infiziert sind.
Hygiene in der Corona-Pandemie

Wie wichtig eine gute Hygiene ist, merken wir gerade in der Corona-Pandemie: Regelmäßig die Hände waschen, andere Menschen nicht anhusten und in die Armbeuge niesen sind wichtige Maßnahmen, um gegen eine Ansteckung mit dem Corana-Virus vorzubeugen.

Eure Fragen dazu...

Wei 08.02.2021

Warum heißt corona corona

Redaktion

Hallo Wei, das Corona-Virus hat seinen Namen von seiner Form, die man aber nur unter dem Mikroskop erkennen kann. Der Begriff „Corona“ kommt aus dem Lateinischen und heißt „Krone“ oder „Kranz“. Weil die Coronaviren an den Kranz einer Krone erinnern, wurden sie „Corona“ genannt. Schau doch mal auf unser Corona-Spezial hier, da findest du noch viel mehr Informationen zu diesem Virus.

Schreib uns deine Frage

Bevor du eine Frage stellst, lies bitte den Lexikonartikel vollständig durch. Schau bitte nach, ob jemand bereits dieselbe Frage stellt hat. Häufig findest du dort bereits die Antwort auf deine Frage.

Schreib uns