Direkt zum Inhalt

Filme

Lügen haben kurze Beine

Lügen haben kurze Beine, © SCHLiNGEL-Archiv (Nur der Trailer ist in Originalsprache.)

Regie:
Julien Rappeneau
Land und Erscheinungsjahr:
Frankreich 2019
Altersfreigabe der FSK:
ab 6 Jahren
Altersempfehlung:
sehenswert ab 10 Jahren
Länge:
101 Minuten
Kinostart:
19. August 2021

Théo lebt bei seiner alleinerziehenden Mutter. In seinem französischen Jugendfußballverein ist er der kleinste Spieler, aber eindeutig der beste. Ein Talentscout aus England wird auf ihn aufmerksam, doch für eine Ausbildung zum Profispieler ist er nicht groß genug. Dennoch behauptet Théo, er sei entdeckt worden und werde bald nach England gehen. Er bringt es nicht übers Herz, seinem fußballbegeisterten Vater Laurent die Wahrheit zu sagen. Dieser ist arbeitslos, nach der Scheidung vom Alkohol abhängig und fühlt sich nirgendwo mehr am richtigen Platz. Nun will seinen Sohn unbedingt nach England begleiten, sucht sich eine Wohnung und Arbeit und bemüht sich, keinen Tropfen Alkohol mehr anzurühren. Die Botschaft, Théo werde bald berühmt werden, breitet sich im Ort rasend schnell aus. Alle wollen an diesem Erfolg teilhaben. Nur Théos Freundin Romane ist alles andere als glücklich. Ihr eigener Vater hat die Familie einst verlassen und daher glaubt sie nicht, dass Théo auf seinen Vater zählen kann. Der ganze Schwindel wäre längst aufgeflogen, hätte Théo in dem Computer-Nerd Max nicht einen wichtigen Verbündeten gefunden. Max traut sich zwar nicht vor die Tür, versteht es aber perfekt, Internetzugänge zu hacken und falsche Mails abzusetzen. Diese machen glaubhaft, dass der englische Fußballverein sich wirklich für Théo interessiert. Doch der Schwindel fliegt auf und Théo erkennt, was er angerichtet hat. Doch dies ist noch lange nicht das Ende der Geschichte. Denn im Fußball wie im Alltagsleben kommt es gleichermaßen vor allem auf Teamgeist an.

Szenenbild: Théo (links im Bild) sitzt neben seiner Freundin Romane (rechts im Bild). Sie sieht traurig aus und er tröstet sie.

Auf einer Wasserrutsche tröstet Théo seine Freundin Romane

Szenenbild: Théos Eltern Laurent (links im Bild) und Chloé (rechts im Bild) stehen am Rande des Fußballfelds. Sie sehen ihrem Sohn beim Spiel zu.

Théos Eltern Laurent und Chloé sind geschieden

Schreib uns deine Meinung zum Film

Noch mehr Infos auf HanisauLand

Kalender

Der 1. Fußball-Weltmeister

Vor 91 Jahren besiegte Uruguays Nationalteam die Argentinier mit einem 4:2.

Spezial

Reiten oder Fußball?

Diskutier mit!

Buch

Mein bestes Fußballspiel! Also fast…

Ein Comicroman über Fußball und große Träume

Buch

Der Wunderstürmer. Hilfe, ich habe einen Fußballstar gekauft!

Ein fesselndes Buch für alle Fußballfans, oder die, die es noch werden wollen.

Film

Der ganz große Traum

Im Jahr 1874 ist der Fußball in Deutschland noch vollkommen unbekannt. Im ...