Direkt zum Inhalt

Filme

Sammys Abenteuer – Die Suche nach der geheimen Passage

Die Sängerin Lena Meyer-Landrut, die die Shelly spricht, und der Schauspieler Axel Stein, der Ray seine Stimme leiht, vergnügen sich bei der Premiere des Film in Berlin.

Regie:
Ben Stassen
Land und Erscheinungsjahr:
Belgien 2010
Altersfreigabe der FSK:
ab 0 Jahren
Altersempfehlung:
sehenswert ab 6Jahren
Länge:
85 Minuten
Kinostart:
28. Oktober 2010

An einem Strand in Kalifornien schlüpft Sammy, die Meeresschildkröte, wie hunderte andere seiner Art aus dem Ei. Wer nicht schnell genug das rettende Wasser erreicht, wird von den Möwen aufgefressen. Aber Sammy schafft es nicht einmal, über den Rand des Nestes zu klettern. Das Schildkrötenmädchen Shelly möchte ihm helfen, wodurch beide im Schnabel einer Möwe landen. Weil Sammy der Möwe Sand in die Augen pustet, werden beide zwar gerettet, aber über Jahre hinweg voneinander getrennt. Sammy landet auf einem Floß, das durch den Ozean treibt. Am zweiten Tag auf hoher See begegnet Sammy der jungen Lederschildkröte Ray. Dieser coole Typ erweist sich bald als echter Freund. Beide haben in den folgenden Jahren viel Spaß miteinander und erleben gemeinsam spannende Abenteuer.
Als plötzlich lauter Ölklumpen auf den Meeresgrund sinken, machen sie ihre erste Bekanntschaft mit den Menschen und deren Umgang mit der Natur. Die zweite Begegnung mit den Menschen scheint sie für immer voneinander zu trennen, denn beide landen in Fischernetzen auf verschiedenen Kuttern. Ein Arbeiter wirft Sammy wieder ins Wasser und mit letzter Kraft erreicht er das Land. Ein Kind findet ihn dort und nimmt ihn mit nach Hause. Sammy fühlt sich bei der Familie sehr wohl. Doch die Katze Fluffy möchte ihn so schnell wie möglich wieder loswerden, was ihr auch gelingt.
Bei den Menschen hört Sammy auch die Geschichte von Jules Verne „In achtzig Tagen um die Welt“. Von nun an ist es sein größter Traum, selbst einmal um die ganze Welt zu reisen. Dazu muss er eine geheime Passage finden, die den Pazifischen mit dem Atlantischen Ozean verbindet. Unter den Menschen ist diese Passage als der Panama-Kanal bekannt. Als Sammy Shelly endlich wiedersieht, möchte sie ihn gerne auf der Weltreise begleiten. In einer Schleuse des Kanals werden jedoch beide erneut voneinander getrennt. Um sie wiederzufinden, ist Sammy sogar bereit, bis in die Antarktis zu schwimmen. Dort ist es schrecklich kalt. Sammy wäre beinahe erfroren, hätten ihn Tierschützer, die ein Walfangschiff stoppen wollten, nicht rechtzeitig gerettet. Sie bringen ihn nach Kalifornien zurück. Bis Sammy aber seine geliebte Shelly in die Flossen nehmen kann und auch seinen alten Freund Ray wiedertrifft, muss er noch weitere Abenteuer bestehen.

Das denken andere

Schreib uns deine Meinung zum Film