Direkt zum Inhalt

Kalender

Kalender

Dienstag, 11. Mai 2021
Geburtstag von Karl Friedrich Hieronymus Freiherr von Münchhausen...

von und
Eine Plastik vor dem Münchhausen-Museum in der niedersächsischen Stadt Bodenwerder erinnert an den "Ritt auf der Kanonenkugel" des Freiherrn von Münchhausen (1720-1797).

Münchhausen-Museum in Niedersachsen

...besser bekannt als der Lügenbaron Münchhausen.

Ob Ihr es glaubt oder nicht, den Lügenbaron Münchhausen hat es wirklich gegeben und er würde heute seinen 301. Geburtstag feiern.

Ein Offizier, der gerne erzählte

Geboren wurde Karl Friedrich Hieronymus Freiherr von Münchhausen in Bodenwerder bei Hannover. Der Sohn der niedersächsischen Adelsfamilie war nicht nur Gutsbesitzer, sondern auch Offizier bei der Armee. Seine Reisen durch ferne Länder, z.B. in die Türkei und nach Russland, haben den Baron zu seinen berühmten Geschichten angeregt.
Denn bekannt wurde Münchhausen nicht durch Heldentaten in Kriegen, sondern wegen seiner verwegenen und kuriosen Abenteuergeschichten.

Unglaubliche Abenteuer

Diese erzählte er zuerst seinen Freunden, dann veröffentlichte er sie anonym in der Zeitschrift "Vademecum* für lustige Leute". So kam Münchhausen zu dem Titel, der ihn berühmt machte: Lügenbaron Münchhausen.
Der Dichter Gottfried August Bürger schrieb die unglaublichen Reise- und Kriegsabenteuer des Barons Münchhausen in deutscher Sprache nieder und erfand noch Geschichten dazu. So entstanden zum Beispiel der berühmte Ritt auf der Kanonenkugel und viele weitere Erzählungen des Freiherrn von Münchhausen.

Karl Friedrich Hieronymus Freiherr von Münchhausen starb am 22.02.1797 in seiner Geburtsstadt Bodenwerder.

*Vademecum ist lateinisch und heißt Ratgeber oder Lehrbuch.

Noch mehr Infos auf HanisauLand

Info

!TODO_Die Schulstunde als Talkshow

Klick auf das Ohrka-Logo und höre rein in "Die wundersamen Geschichten vom Baron Münchhausen". Die 5-minütige Hörprobe hat David Nathan für Ohrka.de gelesen.