Direkt zum Inhalt

Filme

Arlo & Spot

graphische Darstellung mehrerer Filmkameras

Regie:
Peter Sohn
Land und Erscheinungsjahr:
USA 2015
Altersfreigabe der FSK:
ab 6 Jahren
Altersempfehlung:
sehenswert ab 8Jahren
Länge:
94 Minuten
Kinostart:
26. November 2015

Die Evolutionsgeschichte könnte ganz anders verlaufen sein, wenn die Dinosaurier am Leben geblieben wären und sich weiterentwickelt hätten. In eine solche Welt wird der kleine Dinosaurier Arlo als jüngstes von drei Geschwistern hineingeboren. Seine Eltern betreiben einen Bauernhof und schon bald muss Arlo auf dem Hof kräftig mithelfen. Doch im Unterschied zu seinem großen Bruder Buck und seiner vorwitzigen Schwester Libby ist er körperlich eher schwach und vor allem sehr ängstlich. Sogar die Hühner auf dem Hof können ihm einen gehörigen Schrecken einjagen. Um seinen Sohn zu unterstützen und ihm etwas mehr Selbstvertrauen zu geben, überträgt der Vater Arlo eine wichtige Aufgabe. Er soll den Dieb stellen, der die für den Winter dringend benötigten Maisvorräte plündert. Doch das bringt Arlo nicht über das Herz. Denn der Dieb ist der Menschenjunge Spot, der sehr klug ist. Er kann sich auf allen vieren blitzschnell bewegen, knurrend mit gefletschten Zähnen jeden Feind in die Flucht schlagen, aber mit hechelnder Zunge und großen Augen auch ganz für sich einnehmen.

Als Arlo dann gemeinsam mit seinem Vater Spot verfolgt, kommt der Vater durch eine Sturzflut ums Leben. Kurze Zeit später stürzt auch Arlo in einen Fluss und wird hunderte Kilometer von zuhause fortgetragen. Arlo überlebt in der Wildnis nur dank Spots Hilfe, denn der Menschenjunge versorgt ihn mit Essen und beschützt ihn vor bösen Tieren. Auf ihrer langen gefährlichen Reise zurück zu Arlos Familie werden Arlo und Spot schließlich zu unzertrennlichen Freunden. Sie haben gemeinsam eine Menge Abenteuer zu bestehen und begegnen vielen anderen Tieren wie dem Tierchensammler, der trotz seiner imposanten Gestalt wie Arlo unter unerklärlichen Ängsten leitet. Oder dem Geschwisterpaar Ramsay und Nash mit ihrem Vater Butch. Sie stammen aus der Familie des Tyrannosaurus Rex, die sich in Jahrmillionen von furchterregenden Raubtieren zu Langhornrinderzüchtern weiterentwickelt haben. Auf der Reise gelingt es Arlo schließlich, seine Ängste hinter sich zu lassen und genauso mutig und entschlossen wie Spot zu werden, auf den am Ende eine besondere Überraschung wartet.

Das denken andere

Schreib uns deine Meinung zum Film

Logo der Jugend-Filmjury