Direkt zum Inhalt

Spezial

Ausgewogen ernähren

Auf einem Wochenmarkt gibt es eine große Auswahl an Gemüsesorten. Hier liegt ein Bund Möhren neben Rettich, Brokkoli und Zwiebelchen.

Auf einem Wochenmarkt gibt es eine große Auswahl an Gemüsesorten. Da ist doch bestimmt auch für dich etwas dabei?

"Iss doch eine Banane, die ist gesund!"

„Iss nicht so viele Süßigkeiten, die sind schlecht für die Zähne!“
Diese oder ähnliche Sätze hast du bestimmt auch schon gehört. Es scheint also Nahrungsmittel zu geben, die besser oder schlechter für den Körper sind. Häufig wird auch von gesunder oder ungesunder Ernährung gesprochen. Allerdings gibt es unterschiedliche Ansichten darüber, was genau eine gesunde Ernährung ist. Damit du gesund und fit bleibst, hilft dir auf jeden Fall eine ausgewogene Ernährung.

Wie ernähre ich mich ausgewogen?
In der Ernährungspyramide sind Lebensmittel bestimmten Stufen zugeordnet: Je breiter die Lebensmittel in der Pyramide angezeigt werden, desto höher sollte ihr Anteil am täglichen Speiseplan sein. (Quelle: Bundeszentrum für Ernährung (BZfE))

Je breiter die Lebensmittel in der Ernährungspyramide angezeigt werden, desto mehr solltest du davon essen und trinken. (Quelle: Bundeszentrum für Ernährung (BZfE))

Zu einer ausgewogenen Ernährung gehört Vielfalt. Iss nicht immer die gleichen Dinge, sondern ernähre dich abwechslungsreich. Natürlich darf dein Lieblingsessen häufiger auf dem Tisch stehen, aber grundsätzlich gilt: Der Mix macht’s! Iss unterschiedliches Obst, Gemüse und Brot und verschiedene Milchprodukte. Auch Kartoffeln, Nudeln und Reis sollten sich abwechseln.
Das Bundeszentrum für Ernährung empfiehlt ein Modell, das Forscherinnen und Forscher erarbeitet haben: die sogenannte Ernährungspyramide. Sie zeigt dir, welche Lebensmittel du häufig essen solltest und welche selten.

Warum sollen einige Nahrungsmittel häufiger gegessen werden als andere?

Nahrungsmittel enthalten Nährstoffe, die dein Körper braucht, um Energie zu haben. Allerdings sind nicht überall gleich viele Nährstoffe enthalten und jeder Mensch braucht nur eine bestimmte Menge davon. Man sollte also nicht zu wenige Nährstoffe, aber auch nicht zu viele zu sich nehmen. Zu viel Fett zum Beispiel macht dick. Auch zu viel Zucker kann dick machen und Krankheiten auslösen. Außerdem ist Zucker auf Dauer schlecht für die Zähne. Gemüse und Früchte mit vielen Vitaminen sind dagegen sehr wichtig für den Körper.

Wer sich viel bewegt, braucht viele Nährstoffe

Menschen, die sich viel bewegen und viele Muskeln haben, benötigen mehr Energie als diejenigen, die vor allem sitzen oder Aufzug fahren. Deswegen essen Sportlerinnen und Sportler auch Lebensmittel mit vielen Kohlenhydraten. Wie viel Energie jeder Mensch verbraucht, hängt auch von der Körpergröße ab. Kleine Menschen und Kinder sollten weniger Zucker und Fett zu sich nehmen als große Menschen. Aber für große wie für kleine Menschen gilt: Bewegung tut gut, ist gesund und verbraucht Energie.

Verpackungen klären dich auf
Nährwerttabelle auf einer Lebensmittelverpackung. Aufgelistet sind die Anteile von Fett, Zucker etc., die das Lebensmittel enthält.

Nährwerttabelle auf einer Lebensmittelverpackung.

Es nicht immer ganz einfach herauszufinden, welche Lebensmittel wichtige Nährstoffe enthalten. Um sich darüber zu informieren, hilft es, auf die Verpackungen der Lebensmittel zu schauen. Hier müssen die Hersteller in Nährwerttabellen Auskunft geben. Auch wenn es sich dabei immer nur um Durchschnittswerte handelt, kannst du doch gut erkennen, ob ein Produkt viel oder wenig Zucker, Kohlenhydrate und andere Nährstoffe enthält. Schau dich mal in der Küche um und vergleich die Angaben auf den Verpackungen.

Klick dich durch die Foto-Galerie

Zur Übersicht

Noch mehr Infos auf HanisauLand

Spezial

Recht auf Gesundheit

Gesundheit ist nicht überall auf der Welt selbstverständlich. Deshalb gibt es dieses Recht für Kinder. Was steckt dahinter?

Lexikon

Gesundheit

Nicht alle Menschen meinen dasselbe, wenn sie von Gesundheit sprechen. Was bedeutet es, "gesund" sein? Wir haben uns ein paar Gedanken dazu gemacht...

Spezial

Rezepte aus aller Welt

Lecker! Rezepte zu Nudeln aus Malta, belgischen Waffeln, Salat aus Griechenland und vielen weiteren Geschmackserlebnissen.