Direkt zum Inhalt

Kalender

Kalender

Samstag, 5. Juni 2021
Weltumwelttag

von und
Zwei Vögel, eine Blauracke und ein Buntspecht, sitzen auf einem Geäst, im Hintergrund ist eine bunte Blumenwiese zu sehen.

Seit 1972 wird am 5. Juni der Weltumwelttag oder auch Tag der Umwelt begangen. Ein Tag an dem wir unseren Planeten feiern und ehren können. Dabei sollten wir auch nicht vergessen, dass wir die Erde und unsere Umwelt schützen müssen. Denn nur so bleiben uns die unglaubliche Landschaft und die atemberaubende Natur erhalten.

Jeder kann helfen

Der Umwelttag soll Politiker, Unternehmen und alle Bürgerinnen und Bürger daran erinnern, dass jeder seinen Beitrag zum Umweltschutz leisten kann und muss. Du kannst zum Beispiel häufiger öffentliche Verkehrsmittel nutzen oder mit dem Fahrrad fahren. Oder beim nächsten Picknick – vielleicht sogar an einem Gewässer – keinen Müll liegen lassen. Vielleicht kannst du auch deine Mitschüler und deine Lehrerinnen oder Lehrer davon überzeugen, ein Biotop zu bauen oder ein paar Blumen und Bäume auf dem Schulgelände anzupflanzen. Im Grünen macht die Pause doch noch viel mehr Spaß!

Langenwerder in Mecklenburg-Vorpommern ist das älteste Vogelschutzgebiet Mecklenburgs. Es bietet achtzehn Arten Brutvögeln eine Heimat.

Langenwerder in Mecklenburg-Vorpommern ist das älteste Vogelschutzgebiet Mecklenburgs. Es bietet achtzehn Arten Brutvögeln eine Heimat.

Noch mehr Infos auf HanisauLand

Lexikon

Umwelt / Umweltschutz

Zu unserer Umwelt gehört alles um uns herum. Die natürliche Umwelt - Pflanzen, Tiere, Erde, Wasser und Luft - muss besonders geschützt werden.

Lexikon

Tierschutz

Im Grundgesetz steht, dass Tiere geschützt werden müssen. Der Tierschutz soll Tierquälerei und die schlechte Behandlung von Tieren durch Menschen verhindern.