Direkt zum Inhalt

Filme

Storm und der verbotene Brief

Von links nach rechts: Davy Gomez, der Storm darstellt, und Juna de Leeuw, die Marieke spielt, bei der Premiere des Films

Davy Gomez (Storm) und Juna de Leeuw (Marieke) freuen sich über den Erfolg ihres Films

Regie:
Dennis Bots
Land und Erscheinungsjahr:
Niederlande 2017
Altersfreigabe der FSK:
ab 6 Jahren
Altersempfehlung:
sehenswert ab 10 Jahren
Länge:
105 Minuten
Kinostart:
23. März 2017

Der Junge Storm lebt mit seiner Familie im mittelalterlichen Antwerpen. In der Druckerei seines Vaters hilft er gerne aus, denn auch er möchte später einmal Drucker werden. Eines Tages bittet der Dichter Alwin den Vater, ein Schriftstück des deutschen Mönchs Martin Luther zu drucken. Wie gefährlich der Druck solcher Schriftstücke sein kann, erfährt Storm kurze Zeit später. Die Stadtwachen verbrennen alle Bücher einer anderen Druckerei, in denen die Vormachtstellung der katholischen Kirche kritisiert worden ist. Ein neu eingesetzter Inquisitor (ein kirchlicher Vollzugsbeamter) soll alle gnadenlos verfolgen, die die Praktiken der katholischen Kirche infrage stellen. Sie gelten als Ketzer.

Am nächsten Tag erscheint ein Priester und bietet Storms Vater viel Geld, wenn er heimlich einen verbotenen Brief von Martin Luther druckt. Mitten in den Druckvorbereitungen wird das Geschäft gestürmt, der Vater verhaftet. Storm gelingt es, mit der bereits fertiggestellten Druckplatte zu entwischen. Das Mädchen Marieke hilft ihm, die Verfolger abzuschütteln. Aber sie bemächtigt sich seiner Tasche mit der Platte. Storm verfolgt sie bis in die Katakomben der Stadt, wo sie ganz allein lebt. Langsam fassen beide Vertrauen zueinander und Marieke bittet Storm, ihr lesen und schreiben beizubringen. Unterdessen möchte der Inquisitor, der immer noch hinter der Druckplatte hinterherjagt, ein Exempel setzen. Storms Vater soll als Ketzer auf dem Scheiterhaufen verbrannt werden. Nun beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Wird es Storm und Marieke noch gelingen, den Vater zu retten? Und was soll mit der verbotenen Druckplatte geschehen, deren Schriftinhalt offenbar so gefährlich ist?

Schreib uns deine Meinung zum Film

Logo der Jugend-Filmjury