Direkt zum Inhalt

Kalender

Kalender

Donnerstag, 21. Mai 2020
Die erste nonstop Atlantiküberquerung einer einzelnen Person mit dem Flugzeug, 1927

von und
Foto von Anne Morrow und Charles Lindbergh in ihrem Flugzeug

Anne Morrow und Charles Lindbergh in ihrem Flugzeug

Am Abend des 21. Mai 1927 war es soweit: Charles Lindbergh (04.02.1902 – 26.08.1974) hatte es geschafft! Ihm war es gelungen alleine mit seinem einmotorigen Flugzeug „Spirit of St. Louis“ ohne Unterbrechungen den Atlantik zu überqueren. Auf seinem 33,5 stündigen und ungefähr 5800 Kilometer langen Flug von New York nach Paris trotze er Schneestürmen und Nebel und kämpfte gegen seine Müdigkeit an. Es war eine Sensation!

Geldpreis und viel Ehre

Dieser Rekord machte den amerikanischen Piloten der Post nicht nur in Amerika und Europa schlagartig zu einem berühmten Helden, sondern auch zum Gewinner von 25.000 Dollar. 1919 hatte der New Yorker Hotelier Orteig der Person den Geldbetrag versprochen, die als erste alleine nonstop von New York nach Paris fliegt. Viele Piloten probierten ihr Glück, doch es dauerte acht Jahre bis Lindbergh diesen Preis und auch die Ehre für sich beanspruchen durfte.

Foto von Anne Morrow Lindbergh und Charles Lindbergh vor einem kleinen Flugzeug nach dem "National Air Races". Das Foto wurde ungefähr 1930 aufgenommen.

Anne Morrow Lindbergh und Charles Lindbergh



Übrigens nicht nur Charles Lindbergh war ein echter Flugpionier, auch seine Ehefrau Anne Morrow Lindbergh liebte das Fliegen!