Direkt zum Inhalt

Kalender

Kalender

Samstag, 18. September 2021
Erste Frankfurter Buchmesse, 1949

von und
Besucher laufen im Jahr 2008 am Logo der 60. Frankfurter Buchmesse vorbei.

Logo der 60. Frankfurter Buchmesse

Es soll wieder mehr gelesen werden! So ähnlich war wohl das Motto der Buchhändler, die sich kurz nach der Gründung der Bundesrepublik Deutschland heute vor 72 Jahren, am 18. September 1949, in Frankfurt zur ersten Buchmesse zusammenfanden. Sie wollten dort Literatur vorstellen, von der man in Deutschland lange nichts gehört hatte – denn unter den Nationalsozialisten gab es keinen freien Buchmarkt.

Die Leselust geht um
Es kamen mehr als 200 Buchhändler, dazu internationale Verlage, die auf dieser Handelsmesse ihr Sortiment der Öffentlichkeit präsentierten. Es war eine erfolgreiche Veranstaltung – und zwar in vielerlei Hinsicht.
Einen Besuch wert

Heute ist die Frankfurter Buchmesse, die regelmäßig im Oktober stattfindet, die größte Buchmesse der Welt. Und jeder, der sich für Bücher interessiert, kann diese Messe besuchen und in den Angeboten der Verlage stöbern. In bequemen Schuhen und mit genügend Ausdauer im Gepäck ist ein Besuch der Buchmesse ein echtes Vergnügen! Aus einer kleinen regionalen Initiative hessischer Verleger und Buchhändler war die größte Buchmesse der Welt erwachsen.

Noch mehr Bücher auf HanisauLand

Buch & Film

Bücher

Wir stellen ganz viele Bücher hier auf HanisauLand vor.