Direkt zum Inhalt

Kalender

Kalender

Freitag, 6. November 2020
Erste „Greenpeace“-Aktion, 1971

von und
15. September 1971: Greenpeace-Schiff demonstriert gegen Atomversuche

Greenpeace-Schiff

Sicherlich kennt ihr auch die Organisation „Greenpeace“. Das ist eine Umweltschutzorganisation, die mit spektakulären Aktionen in der Öffentlichkeit immer wieder Aufmerksamkeit erregt.

Gegen die Atomkraft

Vor 49 Jahren fand die erste dieser Aktionen statt. Und sie war ziemlich gefährlich. Mit dem alten Fischkutter „Phyllis Cormack“ stachen 12 Personen am 15. September 1971 in See. Ihr Ziel war die Insel Amchitka, die im Pazifik in der Nähe des US-Staats Alaska liegt. Dort wollte Greenpeace die unterirdischen Atomversuche der USA verhindern. Die Atomtests wurden zwar dennoch am 6. November 1971 durchgeführt, aber die Öffentlichkeit war empört. Damit war ein wichtiges Ziel für die Umweltschützer erreicht – man sprach überall über die Atomtests und Bürgerinnen und Bürger auf der ganzen Welt protestierten dagegen. Vier Monate später brachen die USA ihre Atomtests ab.

„Grüner Frieden“

Greenpeace war kurz vor dieser Aktion in Kanada gegründet worden. Damals hatten die Umweltschützer übrigens nach einem kurzen, einfachen Namen, den man sich gut merken kann, gesucht. Das ist ihnen gelungen, oder? Heute ist Greenpeace (auf Deutsch „Grüner Frieden“) auf der ganzen Welt bekannt.

Greenpeace Aktion am Brandenburger Tor im Juni 2012

Noch mehr Infos auf HanisauLand

Spezial

Klima und Klimaschutz

Wie steht es um die Klimaveränderungen? Was haben sie mit uns Menschen zu tun?

Lexikon

Umwelt / Umweltschutz

Zu unserer Umwelt gehört alles um uns herum. Die natürliche Umwelt - Pflanzen, Tiere, Erde, Wasser und Luft - muss besonders geschützt werden.