Direkt zum Inhalt

Spezial

Vereinbarungen im Kyoto-Protokoll

Grafik zeigt, wie das Klima im Jahr 2037 in Deutschland aussehen könnte, wenn wir nichts für das Klima tun. (Stand 2007)

So könnte das Klima im Jahr 2037 in Deutschland aussehen, wenn wir nichts für das Klima tun. (Stand 2007)

Deutschland hat 2005 das Kyoto-Protokoll unterschrieben und sich damit verpflichtet, den Ausstoß von Treibhausgasen zu senken. Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, kannst du im Lexikon unter dem Stichwort Klimakonferenz mehr dazu lesen.

Im Kyoto-Protokoll ist festgelegt, dass die Industriestaaten fünf Prozent weniger Treibhausgase in die Atmosphäre entlassen sollen als früher. Ausgangspunkt ist dabei das Jahr 1990. Die europäischen Staaten haben sich acht Prozent als Ziel gesetzt. Deutschland wollte sogar 21 Prozent einsparen – und hat das schon 2008 geschafft.
Das Ziel der deutschen Regierung heißt: Bis 2030 soll die Menge der ausgestoßenen Treibhausgase um mindestens 65 Prozent gegenüber 1990 sinken. Bis zum Jahr 2045 soll Deutschland Klimaneutralität erreicht haben. (Quelle: Bundesregierung, 2021)

Noch mehr Infos auf HanisauLand

Lexikon

Protokoll/ staatliches Protokoll

Das staatliche Protokoll dient der Selbstdarstellung des Staates durch bestimmte Regeln und Gebräuche.

Lexikon

Energiepolitik

Energiepolitik sorgt dafür, dass es ausreichend Energie gibt.

Spezial

Japan

Kyoto ist eine Stadt in Japan. Erfahre mehr über das Land.

Lexikon

Klimakonferenz/ Klimaschutzabkommen

Klimakonferenzen der Vereinten Nationen legen in Klimaschutzabkommen Grenzwerte für den Temperaturanstieg fest.