Direkt zum Inhalt

Kalender

Kalender

Dienstag, 10. November 2020
Geburtstag von Friedrich Schiller

von und
Friedrich von Schiller, ein bekanntes Denkmal auf dem Schillerplatz in Stuttgart

Friedrich von Schiller.

Geboren wurde Schiller heute vor 261 Jahren, am 10. November 1759, in Marbach am Neckar, nicht weit von Stuttgart. Dort kann man heute sein Geburtshaus anschauen und im Schiller-Nationalmuseum viel über Schiller und andere berühmte deutsche Schriftsteller erfahren.

Ein wilder Dichter

Als Schiller jung war, war er ziemlich wild und aufsässig und - sehr gescheit. Obwohl er eigentlich zum Mediziner ausgebildet werden sollte, schrieb er heimlich Gedichte und Dramen. Und als sein Landesherr davon Wind bekam und ihm diese "brotlose Kunst" verbieten wollte, nahm Schiller Reißaus und führte für die nächsten Jahre ein ziemlich unstetes Leben. Schließlich aber konnte er Professor für Geschichte in Jena werden und fand dort auch Bewunderer, die ihn finanziell unterstützten, so dass er von nun an zumindest keine Geldsorgen mehr hatte. Er verdiente genug für sich und seine Familie.

Der Kollege und Freund Goethe

In Weimar, das nicht weit von Jena liegt, lernte er den anderen großen Dichter seiner Zeit kennen: Johann Wolfgang von Goethe. Erst konnten sich die beiden nicht so gut leiden, aber dann wurden sie doch richtig gute Freunde. Und sie waren sehr berühmt. In Thüringen haben sie die sogenannte Weimarer Klassik begründet. Vor dem Theater in Weimar, in dem auch 1919 das erste demokratisch gewählte deutsche Parlament tagte, könnt ihr die beiden Dichterfürsten auf einem berühmten Denkmal bewundern.

Das Goethe-Schiller-Denkmal vor dem Deutschen Nationaltheater auf dem Theaterplatz in Weimar (Thüringen). Es wurde vom Dresdner Bildhauer Ernst Rietschel geschaffen.

Goethe-Schiller-Denkmal in Weimar

Geflügelte Worte
Schiller hat wunderschöne Gedichte, spannende Balladen und weltberühmte Dramen geschrieben - darunter den "Wilhelm Tell", "Maria Stuart", "Don Carlos" oder "Die Räuber".