Direkt zum Inhalt

Spezial

Welche Feste feiern Christen?
1. Ostern kommt vor Weihnachten

Ein Kirchenchor singt während eines Gottesdienstes in Berlin. Die Zuhörer/innen lauschen in den Kirchenbänken.

Musik und Singen gehören zu fröhlichen christlichen Festen.

Frohes Feiern

Christen sind Meister im Feiern. Sie haben rund 20 Festtage im Jahr, mehr als alle anderen Religionen. Hinzu kommen noch die Namenstage der vielen Heiligen. Ostern ist übrigens viel wichtiger als Weihnachten, obwohl zu Jesus Geburtstag viel mehr Aufwand betrieben wird.

Persönliche Ereignisse

Daneben feiern auch Christen persönliche Ereignisse wie Hochzeiten und Beerdigungen mit einer besonderen Zeremonie ihrer Religion. Und natürlich ist auch ihre Aufnahme in die Gemeinschaft der Christen – die Taufe - ein besonderes Fest.

Die wichtigsten christlichen Feste

Die wichtigsten Feste sind Ostern, Karfreitag, Weihnachten, Pfingsten, Taufe, Erstkommunion, Firmung und Konfirmation.

Zur Übersicht

Noch mehr Infos auf HanisauLand

Spezial

Karfreitag und Ostern

An Karfreitag erinnert man sich an den Tod, an Ostern an die Auferstehung Jesu. Es gibt viele Bräuche zum Osterfest.

Spezial

Weihnachten

An Weihnachten feiern Christen das Fest der Geburt Jesu. Die Krippe erzählt die Geschichte von Maria, Josef und dem Jesuskind.

Spezial

Pfingsten

An Pfingsten feiern Christen das Fest des Heiligen Geistes und den Geburtstag der Kirche. Sie glauben, dass der Heilige Geist immer bei ihnen ist.

Spezial

Taufe

Bei der Taufe wird der Täufling in die Gemeinschaft der Christen aufgenommen. Die meisten Täuflinge werden als Babys getauft.

Spezial

Erstkommunion, Firmung, Konfirmation

Christliche Kinder und Jugendliche bestätigen selbst ihren Glauben. Bei der Taufe hatten das Eltern und Paten für sie getan.