Direkt zum Inhalt

Spezial

Die Religion heute
2. Die Religion wird unterschiedlich gelebt

Zwei muslimische Frauen von hinten beim Passieren eines Plakats. Eine Frau trägt ein langes schwarzes Gewand, die andere ist modern gekleidet.

Zwei moderne muslimische Frauen in Berlin

Unterschiede gehören dazu

Alle Muslime glauben an den Koran und an Muhammad als Propheten. Aber die Muslime leben in unterschiedlichen Ländern der Welt und unterschiedlichen Kulturen. Und sie leben ihre Religion verschieden.
Niemand hat das Recht, einem anderen zu sagen, dass es nur eine Art gibt, den Islam zu leben oder den Koran zu verstehen. Die Muslime kennen keine Menschen, die wie ein Richter für alle Muslime bestimmen können, wer Recht hat und wer Unrecht hat. Es gibt auch keine Moschee, die das könnte. Es gibt auch kein Gesetzbuch oder etwas Ähnliches, das für alle Muslime gilt. Denn im Islam gilt: Nur Gott weiß, was richtig und was falsch ist.

Die Rolle der Gelehrten

Es gibt jedoch einige Muslime, die wissen mehr über den Koran als andere. Man nennt diese Menschen „Gelehrte“. Ein Muslim kann sich anhören, was diese Gelehrten zu sagen haben. Am Ende muss er aber selbst entscheiden, was er für richtig und was er für falsch hält.


Zur Übersicht

Noch mehr Infos auf HanisauLand

Unterrichtsmaterial

Themenheft Religionen und miteinander leben

Hier finden Sie unser Unterrichtsmaterial "Religionen und miteinander leben – jetzt versteh ich das!"