Direkt zum Inhalt

Kalender

Kalender

Montag, 1. Februar 2021
Erster Generalsekretär der Vereinten Nationen, 1946

von und
Der 1. UN-Generalsekretär Trygve Lie (Norwegen) auf einer Pressekonferenz in Paris am 3. Mai 1950.

UN-Generalsekretär Trygve Lie

Heute vor 75 Jahren wurde der Norweger Trygve Halvdan Lie (1896-1968) zum ersten Generalsekretär der Vereinten Nationen (UNO) gewählt. Ungefähr 3 Monate zuvor, am 24. Oktober 1945, hatten 51 Länder die UNO gegründet. Trygve Halvdan Lie war von 1946 bis 1952 der oberste Angestellte dieser Weltorganisation. Seit Dezember 2016 ist António Guterres aus Portugal UNO-Generalsekretär.

Und was macht ein UNO-Generalsekretär?

Dieser Job ist einzigartig. Die Hauptaufgabe eines UNO-Generalsekretärs ist es, die UNO zu leiten. Außerdem setzt er sich für den Frieden zwischen allen Ländern und für die Weltsicherheit ein. Er kümmert sich auch darum, dass die Menschenrechte weltweit eingehalten werden. Ein UNO-Generalsekretär reist also durch die ganze Welt, vermittelt zwischen streitenden Staaten und bemüht sich, Frieden zu stiften.

António Guterres aus Portugal ist seit Dezember 2016 Generalsekretär der Vereinten Nationen.

António Guterres, Generalsekretär der Vereinten Nationen

Noch mehr Infos auf HanisauLand

Lexikon

UNO/ Vereinte Nationen

Die UNO (das steht für "Vereinte Nationen") ist eine Organisation, der fast alle Staaten der Welt angehören. Wir erklären Aufgaben und Ziele.