Direkt zum Inhalt

Kalender

Kalender

Sonntag, 7. Juni 2020
Erstes SOS-Kinderdorf in Deutschland, 1958

von und
Grundsteinlegung zu einem Haus des 1. deutschen SOS-Kinderdorfes

Grundsteinlegung zu einem Haus des 1. deutschen SOS-Kinderdorfes

Heute vor 62 Jahren, am 7. Juni 1958, wurde in Deutschland das erste SOS-Kinderdorf gegründet.

Hilfe für Kinder

Nach dem Zweiten Weltkrieg hatte der Österreicher Hermann Gmeiner eine Idee. Er wollte den vielen Waisenkindern und heimatlosen Kindern, die durch den Krieg ihre Eltern und Geschwister verloren hatten, wieder etwas Ähnliches wie eine Familie geben. Aber er dachte nicht nur über diese Idee nach, sondern er verwirklichte sie. Er begann mit dem Bau von SOS-Kinderdörfern.

Inzwischen gibt es 572 solcher Kinderdörfer in über 137 Ländern dieser Welt. In unserem Lexikon könnt ihr noch mehr darüber erfahren.

Kinder in einem SOS-Kinderdorf in Südafrika

Noch mehr Infos auf HanisauLand

Lexikon

SOS-Kinderdorf

In SOS-Kinderdörfern leben Kinder, die ihre Familie oder Heimat verloren haben, wie kleine Familien zusammen. SOS-Kinderdörfer gibt es auf der ganzen Welt.