Direkt zum Inhalt

Spezial

Friedenswunsch und Kalter Krieg

Nach dem Zweiten Weltkrieg herrschte Kalter Krieg zwischen Ost und West. In Berlin verlief die Grenze zwischen den feindlich gesinnten Mächten mitten durch die Stadt. Hier sieht man Bürgermeister Willy Brandt, der 1960 vor dem Reichstag vor einer großen Menge spricht. Er forderte für alle Menschen in Ost und West Freiheit.

Im Kalten Krieg verlief die Grenze zwischen West-Berlin und Ost-Berlin direkt hinter dem Reichstag. Hier sieht man den Berliner Bürgermeister Willy Brandt (den späteren Bundeskanzler). Er forderte 1960 für alle Menschen in Ost und West Freiheit.

Gründung der Vereinten Nationen

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wurden im Juni 1945 die Vereinten Nationen gegründet (auf Englisch: United Nations Organization, abgekürzt: UNO). Ziel der UNO war es von Anfang an, den Weltfrieden und die internationale Sicherheit zu erhalten sowie die Menschenrechte zu schützen. Doch schon bald wurde klar, dass mit dem Ende des Krieges die Spannungen zwischen Staaten nicht beendet waren. Die UNO bemühte sich um Vermittlung in Konflikten.

"Checkpoint Charlie" hieß während des Kalten Krieges der Grenzübergang zwischen West-Berlin und Ost-Berlin, Friedrichstraße.

"Checkpoint Charlie" hieß während des Kalten Krieges der Grenzübergang zwischen West-Berlin und Ost-Berlin an der Friedrichstraße.

Zwei Machtblöcke in Europa

Eine Folge des Krieges war die Aufteilung Europas in zwei Machtblöcke. Als "Ostblock" bezeichnete man die kommunistischen Staaten im Osten Europas, die unter der Vorherrschaft der Sowjetunion standen. Diesem gegenüber standen die westlichen Demokratien, unter ihnen Frankreich, Großbritannien und die Bundesrepublik Deutschland. Ihre Führungsmacht waren die USA. Diese Zeit bezeichnet man als „Kalter Krieg“ – es wurde zwar kein Krieg in Europa geführt, aber die Spannungen zwischen den ehemaligen Verbündeten USA und Sowjetunion waren so stark, dass es immer wieder zu schweren Krisen kam.
Erst 1990, mit dem Zusammenbruch der Sowjetunion und des kommunistischen Systems in Osteuropa, ging auch der Kalte Krieg zu Ende.

Alle Bilder anschauen
Zur Übersicht

Noch mehr Infos auf HanisauLand

Lexikon

Kalter Krieg

Als "Kalten Krieg" bezeichnete man die Spannungen zwischen den Großmächten nach dem Zweiten Weltkrieg.

Lexikon

Berliner Mauer

Die Berliner Mauer wurde 1961 gebaut. Sie trennte Ost-Berlin und West-Berlin mehr als 27 Jahre lang.

Lexikon

UNO/ Vereinte Nationen

Die UNO (das steht für "Vereinte Nationen") ist eine Organisation, der fast alle Staaten der Welt angehören. Wir erklären Aufgaben und Ziele.

Lexikon

Frieden

Nach einem Streit Frieden zu schließen, ist nicht so einfach. Das fällt auch Staaten manchmal schwer.