Direkt zum Inhalt

Spezial

Islam und Politik in Deutschland
4. Sogenannte Ehrenmorde

Blumen wurden am Gedenkstrein für Hatun Sürücü in Berlin abgelegt. Frau Sürücü wurde bei einem sogenannten Ehrenmord getötet.

Mit Blumen erinnern Menschen an Hatun Sürücü, die in Berlin durch einen sogenannten Ehrenmord getötet wurde.

Keine islamische Forderung


In den Medien liest und hört man manchmal von Brüdern, die ihre Schwester bestrafen, wenn diese sich in einen nicht-muslimischen Mann verlieben. Im Extremfall kommt es sogar vor, dass sie ihre Schwester deswegen töten. Man spricht dann von „Ehrenmorden“. Das bedeutet nicht, dass der Mord eine ehrenwerte Tat wäre, sondern dass diese Frauen die „Ehre“ der Familie „beschmutzt" hätten und deswegen getötet wurden. Die meisten Muslime lehnen solche Vorstellungen ab. Aber einzelne Familien denken so radikal, weil solche Vorstellungen früher in den Ländern, aus denen sie stammen, sehr verbreitet waren. Manche Menschen begründen solche „Ehrenmorde“ auch mit dem Islam. Es gibt allerdings kein islamisches Gesetz, das solche „Ehrenmorde“ verlangt.


Zur Übersicht