Direkt zum Inhalt

Spezial

Was passiert wann? Zeitplan bis zur Bundestagswahl

Kunstwerk Zeitfeld, 24 synchron laufende Bahnhofsuhren im Volksgarten in Düsseldorf.

Noch 2 Tage !

Bis zum 97. Tag vor der Wahl,

das ist der 21. Juni 2021,
können sich Parteien oder Vereinigungen beim Bundeswahlleiter mit einer Bewerbung für die Bundestagswahl melden. Dies gilt für Parteien und Vereinigungen, die nicht im 19. Bundestag oder in einem Landtag mit mindestens fünf Abgeordneten vertreten sind.

Bis zum 79. Tag vor der Wahl,

das ist der 9. Juli 2021,
prüft der Bundeswahlausschuss, wer bei der Bundestagswahl antreten darf. Geprüft wird die Parteieigenschaft der Parteien. Das heißt, dass die Partei zum Beispiel nachweisen muss, wie viele Mitglieder sie hat, wie sie organisiert ist, an welchen politischen Wahlen sie bisher teilgenommen hat oder wie sie Wahlwerbung organisiert.

Bis zum 69. Tag vor der Wahl,

das ist der 19. Juli 2021,
müssen die Personen vorgeschlagen werden, die für den Bundestag kandidieren möchten - als Direktkandidat/in im Wahlkreis oder über eine Landesliste.

Bis zum 42. Tag vor der Wahl,

das ist der 15. August 2021,
müssen alle Wahlberechtigten in das Wählerverzeichnis eingetragen sein. Danach werden die Einladungen zur Wahl versendet. Dazu gehören auch die Unterlagen für die Briefwahl.

Bis zum 21. Tag vor der Wahl,

das ist der 5. September 2021
muss jeder und jede Wahlberechtigte die Wahlbenachrichtigung erhalten. Es ist der letzte Tag, an dem Deutsche im Ausland einen Eintrag in Wählerverzeichnis beantragen können.

Bis 2 Tage vor der Wahl,

das ist der 24. September 2021,
können Wahlberechtigte, die aus Versehen oder zu Unrecht noch keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben, einen sogenannten Wahlschein bei der Gemeinde beantragen. Der berechtigt sie zum Wählen.

Wahltag: 26. September 2021!

Von 8:00 bis 18:00 Uhr können Wahlberechtigte ihre Stimmen in einem Wahllokal ihres Wahlkreises abgeben. In ganz Deutschland gibt es circa. 88.000 davon. Bis spätestens 18.00 Uhr müssen die Wahlbriefe (Briefwahl) bei der Gemeinde eingegangen sein.

Zur Übersicht

Noch mehr Infos auf HanisauLand

Lexikon

Parteien

In einer Partei schließen sich Menschen zusammen, die ähnliche politische Ansichten vertreten.

Lexikon

Ausschuss

Ein Ausschuss ist eine Arbeitsgruppe.

Lexikon

Wahlkreis / Wahlbezirk

Zur Organisation einer Wahl wird das Staatsgebiet in Wahlkreise und diese in Wahlbezirke aufgeteilt. In einem Wahlkreis wohnen immer ungefähr gleich viele Wähler/innen.

Lexikon

Landesliste/ Parteiliste

Eine Landesliste wird vor einer Wahl von den jeder Partei erstellt. Dort steht, wer für die Partei nach der Wahl ins Parlament einziehen will.

Lexikon

Briefwahl

Per Briefwahl wählen darf, wer am Wahltag nicht ins Wahllokal gehen kann, weil er verreist oder krank ist.

Lexikon

Erststimme/ Direktmandat

Mit der Erststimme werden bei der Bundestagswahl die Direktkandidat/innen in den Wahlkreisen gewählt.

Spezial

Wahlen und wählen

Wahlen gehören zu einer Demokratie. Die Menschen müssen regelmäßig abstimmen können. Wie demokratische Wahlen verlaufen, ist genau geregelt.