Direkt zum Inhalt

Spezial

Recht auf Information

Lesen macht Spaß, auch hier in der Kinderbibliothek in Frankfurt an der Oder.

Kinder interessieren sich für die Welt, in der sie leben! Sie hören und erleben jeden Tag Neues – Gutes und Böses. Warum etwas passiert oder warum etwas entschieden wird, ist aber oft nicht sofort zu verstehen.
Deshalb gibt es Zeitungen, Fernseh- und Radiosendungen, Webseiten oder Bücher, die informieren. So kann sich jede und jeder eine eigene Meinung bilden. Weil Kinder die Sprache der Erwachsenen oft noch nicht verstehen, haben sie das Recht auf eigene, verständliche Informationen.

Informationen für Kinder – weltweit

Nicht überall auf der Welt bekommen Kinder genügend Informationen über das, was sie interessiert. Millionen von ihnen leben in Hütten oder Häusern ohne Strom. In solchen Gegenden werden deshalb Radios verteilt, die man mit einer Kurbel aufzieht, um so die Batterie neu zu laden. Oder es gibt robuste Computer, die auch mit einem Dynamo funktionieren.

Kinder in Indien drehen selbst einen Film.

Kinder in Indien drehen selbst einen Film.

Die Hilfsorganisation „plan international“ hat ein besonderes Programm entwickelt, zum Beispiel in Indien. Dort drehen Kinder selbst Filme – für andere Kinder in ihrem Alter!

Die Kinder lernen auch den Umgang mit der Technik, hier zum Beispiel bei Filmaufnahmen in der Schule.

Die Kinder lernen auch den Umgang mit der Technik, hier zum Beispiel bei Filmaufnahmen in der Schule.

Gedreht wird zum Beispiel auf dem Schulhof – und immer über ein Thema, das Kinder interessiert und sie betrifft. Wie lang ein Filmbeitrag wird, entscheiden die Kinder. Die Kinder machen bei ihrem Film alles selbst - vor und hinter der Kamera! So lernen sie viele Berufe kennen. Natürlich haben sie dabei Hilfe.

Chuna Bhatti, © plan international

Der Film „Chuna Bhatti" spielt in der indischen Stadt Mumbai. Ein Mädchen geht dort in den Stadtteil „Chuna Bhatti", eine Slumsiedlung, und befragt die Bewohner über ihr Leben. Hier könnt ihr einen kurzen Ausschnitt aus dem Film anschauen.


Informationen für Kinder – in Deutschland

In Deutschland haben die meisten Kinder viele Möglichkeiten, sich zu informieren. Es gibt spezielle Radiosendungen, einen eigenen Kinderkanal im Fernsehen, Kinderbücher und Zeitschriften. Im Internet gibt es viele interessante Webseiten, auf denen Kinder auch ihre eigene Meinung sagen können.

Wir stellen dir tolle Medienangebote für Kinder in der Foto-Slideshow vor

Jugendmedienschutz

Der Verkauf besonders brutaler Bücher, Filme oder Spiele an Kinder ist in Deutschland per Gesetz verboten. Manche Filme und Computerspiele darf man erst ab einem bestimmten Alter ansehen. Diese Vorschriften sollen verhindern, dass Kinder etwas sehen, was sie noch nicht verstehen und was ihnen Angst machen könnte. Das gilt auch für Internetseiten. Wer im Netz auf eine Seite stößt, die gewalttätig oder Ekel erregend ist, kann die Seite an dieser Stelle melden.

Zur Übersicht

Noch mehr Infos auf HanisauLand

Spezial

Kinderrechte im Wortlaut

Was genau steht in den Kinderrechte-Artikeln? Und was ist damit gemeint?

Lexikon

Informationsfreiheit

In Deutschland und anderen Ländern ist gesetzlich geregelt, dass die Bürger vom Staat Auskunft über viele Informationen fordern können.