Direkt zum Inhalt

Spezial

Staatliche Schutzmaßnahmen
1. Gesundheitsschutz

Wegen des Coronavirus ist das Tragen einer Maske als Mund- und Nasenschutz in den meisten Geschäften Pflicht.

Wegen des Coronavirus ist das Tragen einer Maske als Mund- und Nasenschutz in den meisten Geschäften Pflicht.

Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger schützen

Eine wichtige Aufgabe des Staates ist es, dafür zu sorgen, dass die Gesundheit der Menschen geschützt wird. Deswegen achtet der Staat zum Beispiel darauf, dass Lebensmittel und Trinkwasser sauber und sicher sind und sich die Menschen gesund ernähren können. Wenn die Menschen krank sind, sollen sie ärztliche Hilfe erhalten. Es muss Krankenhäuser geben, in denen die Patienten gut versorgt werden. Im Bereich der Gesundheitspolitik sorgt der Staat auch dafür, dass die zukünftigen Ärztinnen und Ärzte an den Universitäten gut ausgebildet werden. Er fördert die wissenschaftliche Forschung über Krankheiten und Medikamente. Außerdem legt der Staat auch fest, wie Medikamente getestet werden müssen, bevor die Menschen sie erhalten.

Minister/innen für Gesundheit

In der Bundesregierung und in den Landesregierungen gibt es Ministerinnen und Minister für Gesundheit. Sie sorgen dafür, dass die Gesetze und Vorschriften, die gelten, durchgesetzt werden. Der Bundesminister für Gesundheit kümmert sich mit seinem Ministerium darum, dass unser Gesundheitssystem gut funktioniert, damit die Menschen die Hilfe und Pflege erhalten, die sie brauchen. Wie die Versorgung der Patienten organisiert wird, wie viele Krankenhäuser es gibt und viele praktische Fragen mehr, wird in den einzelnen Bundesländern beschlossen. Dort sind die Landesminister oder Landesministerinnen für Gesundheit dafür zuständig, dass alles gut läuft.

Gesundheitsämter

Jede Stadt und jeder Landkreis hat ein Gesundheitsamt. Zu den vielen Aufgaben gehören die Überwachung der Hygienevorschriften in Kindergärten und Schulen. Manche Aufgabenbereiche der Gesundheitsämter sind in den Bundesländern unterschiedlich geregelt.
Während der COVID-19-Pandemie kümmern sich die Gesundheitsämter darum, dass die Vorschriften zum Schutz vor Ansteckung beachtet werden. Die Gesundheitsämter prüfen beispielsweise, ob sich jemand mit dem Virus angesteckt hat. Wenn ein Labor die medizinische Prüfung durchgeführt hat, meldet das Gesundheitsamt das Ergebnis an das Gesundheitsministerium.

Im Uniklinikum Dresden werden Proben von Patienten auf den Coronavirus-Test vorbereitet.

Im Uniklinikum Dresden werden Proben von Patienten auf den Coronavirus-Test vorbereitet.


Zur Übersicht

Noch mehr Infos auf HanisauLand

Lexikon

Staat

Der Staat wird von vielen Menschen in einem abgegrenzten Staatsgebiet gebildet. Der Staat gibt sich politische Regeln und Gesetze und ist souverän.

Lexikon

Gesundheitsamt

Das Gesundheitsamt kümmert sich um Gesundheitsfragen, für die der Staat zuständig ist. Jede Stadt und jeder Landkreis hat eine solche Behörde.

Lexikon

Ausnahmezustand/ Nationaler Ausnahmezustand

Ein Ausnahmezustand kann ausgerufen werden, wenn Staat oder innere Ordnung in Gefahr sind.

Lexikon

Katastrophenfall

Wenn eine Katastrophe viele Menschen gefährdet, kann der Katastrophenfall ausgerufen werden. Die Bundesländer sind für den Katastrophenschutz zuständig.

Lexikon

Bundesländer/ Föderalismus

Ein Bundesstaat besteht aus mehreren Bundesländern. Wir erklären, was Föderalismus bedeutet.

Lexikon

Kontaktsperre

Der Begriff "Kontaktsperre" wird in der Corona-Krise häufig verwendet, um darauf hinzuweisen, dass die Menschen zu anderen Menschen Abstand halten sollen.