Direkt zum Inhalt

Lexikon

Kontaktsperre

von
mehrfache Wiederholung des Buchstaben k

Strenges Verbot


In der Corona-Pandemie hört man oft das Wort „Kontaktsperre“. Ursprünglich kommt der Begriff aus der Rechtssprache. Gefangenen kann im Gefängnis der Kontakt zu anderen Menschen oder sogar zu ihrem Anwalt verboten werden, wenn eine terroristische Gefahr droht. In der Corona-Pandemie spricht man von "Kontaktsperre", wenn es um das Verbot geht, andere Menschen zu besuchen, weil sie gesundheitlich besonders gefährdet sind. In Zeiten hoher Ansteckungsgefahren hat der Staat beispielsweise verboten, Bewohner/innen in Seniorenheimen zu besuchen. Weil die Folgen dieser Kontaktsperre für die Menschen besonders schwerwiegend waren, wurde nach anderen Wegen gesucht, um eine gesundheitliche Gefährdung möglichst auszuschließen.


Hier kannst du nachlesen, wie die Regeln, die wir in der Coronakrise beachten müssen, genau lauten.

Eure Fragen dazu...

lol 23.03.2021

erstmal hi wie gehts

und meine frage ist wer sollte Corona Maßnahmen für die Bevölkerung beschließen?

Redaktion

Hallo lol, uns geht es gut ;-) Die politischen Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie werden nach dem Infektionsschutzgesetz getroffen. §28 dieses Gesetzes legt fest, dass die Regierungen die "notwendigen Schutzmaßnahmen" zu treffen haben, um die Bevölkerung vor den Folgen der Pandemie zu schützen. Das hat der Deutsche Bundestag beschlossen. Im Rahmen dieses Gesetzes verabreden Bund und Länder gemeinsam, welche Maßnahmen durchgeführt werden sollen. Die Länder sind dafür zuständig, mit Verordnungen diese Verabredungen in die Tat umzusetzen. Seit Beginn der Pandemie wird darüber diskutiert, ob das Infektionsschutzgesetz, so wie es jetzt ist, passt oder ob mehr Entscheidungen in den Parlamenten, vor allem im Bundestag diskutiert und beschlossen werden müssen. Dabei geht es insbesondere um die Einschränkung von Freiheitsrechten, die im Grundgesetz festgeschrieben sind. Eine gute Darstellung der Diskussion findest du auf dieser Seite der Tagesschau.

Die Lexikon-Redaktion von HanisauLand macht Ferien. Deswegen können wir eure Fragen zur Zeit nicht beantworten. Ab 2. August sind wir wieder für euch da. Wir wünschen euch schöne Ferien! Viele Grüße von der HanisauLand-Lexikon-Redaktion!