Direkt zum Inhalt

Lexikon

Kriegsverbrechen

von und
Gebäude des Internationalen Strafgerichtshofs in Den Haag

Das Gebäude des Internationalen Strafgerichtshofs in Den Haag.

Kriegsrecht und Kriegsverbrechen
Im Kriegsrecht ist vorgeschrieben, wie sich die Krieg führenden Staaten zu verhalten haben. Es ist zum Beispiel verboten, die Zivilbevölkerung grausam zu behandeln oder Soldaten, die sich ergeben, zu töten. Wer das dennoch tut, begeht ein Kriegsverbrechen und kann vor dem Internationalen Strafgerichtshof angeklagt werden.
Zwangsarbeit und Völkermord

Es dürfen auch keine Menschen, die nicht dem eigenen Staat angehören, gezwungen werden, für die Besetzer zu arbeiten (als Zwangsarbeiter). Eines der schlimmsten Verbrechen, die in einem Krieg geschehen können, ist der Völkermord. Das ist die Vernichtung eines ganzen Volkes oder einer Volksgruppe durch die Sieger.

Eure Fragen dazu...

Straddle 28.10.2022

Wenn ich sage, die Russen haben in der Ukraine 50000 Zivilisten getötet, das ist nicht so schlimm, bleibe ich nicht straffrei. Warum?

Redaktion

Hallo Straddle, in Deutschland gilt die Meinungsfreiheit. Das ist ein Grundrecht. Auch wenn man Dinge falsch darstellt oder falsche Tatsachen verbreitet, gilt dieses Grundrecht. Wer allerdings in bösartiger Absicht oder um anderen Menschen zu schaden die Unwahrheit sagt, kann wegen Volksverhetzung bestraft werden. In dem von dir genannten Fall ist uns kein Urteil bekannt, wo das der Fall war. Wir haben übrigens deine Frage etwas kürzen müssen, weil in unserem Lexikon für Kinder und Jugendliche Fragen so formuliert sein sollten, dass sie für alle Besucher/innen unserer Seite verständlich sind.

Bruce 06.04.2022

Wie wird man einem Kriegsverbrecher wie Putin habhaft

Redaktion

Hallo Bruce , es ist meistens sehr schwierig, Kriegsverbrecher vor einen internationalen Strafgerichtshof zu stellen und zu verurteilen. Solange ein Kriegstreiber an der Macht ist, ist das sowieso kaum möglich. Und auch wenn das nicht mehr der Fall ist, muss ein Staat einen ehemaligen Machthaber erst an ein internationales Gericht ausliefern, bevor ihm dort der Prozess gemacht werden kann. Die letzten Jahre haben aber gezeigt, dass das möglich ist. Immer mehr Politiker und Militärs, die Kriegsverbrechen begangen oder die Menschenrechte verletzt haben, sind vor dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag gelandet.

Warum-Weshalb-Wieso 04.04.2022

Mir ist es nicht ganz verständlich, WARUM es für Kriege Gesetze geben soll?
WESHALB sollte jemand der gerade sowieso etwas Böses macht oder machen möchte sich an irgendwelche Gesetze halten.
WIESO bestimmen dann andere, die zum Glück nichts oder nur wenig damit zu tun haben, was mit diesen Menschen passiert.

Redaktion

Hallo Warum-Weshalb-Wieso, die Entwicklung des Kriegsrechts hat sich über viele Jahrhunderte vollzogen. Das Kriegsrecht stellt einen Versuch dar, für eine absolute menschliche Ausnahmesituation Regeln festzulegen, die ein Absinken in die Barbarei verhindern. Der Grund für solche Überlegungen war, dass Kriege immer die Gefahr in sich tragen, dass die Soldaten ab einem gewissen Zeitpunkt alles menschliche Verhalten ablegen. Es ist aber im Interesse aller Staaten, dass ihre Soldaten in einem Krieg nicht wie Rechtlose behandelt werden und dass ihre Zivilbevölkerung in einem Krieg nicht zum Opfer von Kampfhandlungen wird. Darum haben auch fast alle Staaten die entsprechenden völkerrechtlichen Vereinbarungen unterzeichnet. Trotzdem gibt es die Erfahrung, dass in einem Krieg solche Vereinbarungen plötzlich nichts mehr zählen und dass es doch zu Verletzungen des Kriegsrechts kommt. Dafür werden die internationalen Strafgerichtshöfe eingerichtet. Kein Politiker und kein Soldat soll sich mehr sicher sein, dass er nicht wegen Kriegsverbrechen vor Gericht gestellt werden kann.

Vladimyr Vladimyrowitsch 01.04.2022

Warum kann ein Geheimagent den Tyrannen und Kriegsverbrecher Putin (Russland) nicht töten, um die Menschen zu retten? Denn im Zweiten Weltkrieg wurde auch versucht den Kriegsverbrecher Hitler zu töten (Attentat Stauffenberg u.a., misslungen weil Hitler kaum verletzt wurde und überlebte). Warum könnte das kein Staatenloser tun?

Redaktion

Hallo Vladimyr Vladimyrowitsch, ob es möglich ist, in die Nähe des russischen Diktators vorzudringen, können wir nicht beurteilen. Ebenso wenig weiß man, was für Folgen ein Attentat hätte. Selbst wenn ein solches Attentat Erfolg hätte, ist damit nicht gesagt, dass dadurch die Situation in der Ukraine besser wird. Darum ist es sinnvoll, weiter nach einer politischen Lösung zu suchen.

JUPILER 30.03.2022

Ist Putin im Recht oder nicht

Redaktion

Hallo JUPILER, Russland hat die Ukraine am 24. Februar 2022 angegriffen. Damit hat Russland einen Krieg begonnen und das Völkerrecht gebrochen. Nach dem Völkerrecht müssen alle Staaten die Grenzen anderer Länder achten. Angriffskriege sind verboten.

Dixi 17.03.2022

Was geschieht mit einem Kriegsverbrecher

Redaktion

Hallo Dixi, wer ein Kriegsverbrechen begeht, kann vor dem Internationalen Strafgerichtshof angeklagt werden. Dann kann er auch zu einer Haftstrafe verurteilt worden. Beispielsweise ist der serbische Ex-General Mladic wegen seiner Mitschuld an Kriegsverbrechen im Bosnien-Krieg zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden.

leluGmbH 17.03.2022

ist putin ein diktator?

Redaktion

Hallo leluGmbH, ja, er regiert autoritär und diktatorisch.

Lola 13.01.2022

Hallo, habt ihr ein Beispiel für ein Kriegsverbrechen?

Redaktion

Hallo Lola, es ist zum Beispiel ein Kriegsverbrechen, wenn man Soldaten, die sich ergeben, tötet. Auch wenn man die Zivilbevölkerung grausam behandelt, ist das ein Kriegsverbrechen.

Jeremie Pascal 11.11.2021

Was für Strafen erhält ein ganzer Staat, wenn er Kriegsverbrechen z.B. Völkermord begeht?

Redaktion

Hallo Jeremie Pascal, die Verfolgung und Bestrafung von Kriegsverbrechen ist heute eine Hauptaufgabe des Internationalen Strafgerichtshofes (IStGH). Dazu gehören Völkermord, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Kriegsverbrechen. Angeklagt werden können Personen, die aus einem Land kommen, das die Arbeit des IStGH unterstützt. Staaten können nicht juristisch belangt werden. Es können aber Sanktionen durch die Vereinten Nationen beschlossen werden. Das geschah beispielsweise, als der syrische Diktator Assad 2013 im syrischen Bürgerkrieg Giftgas gegen die eigene Bevölkerung einsetzte.

Tim 17.05.2021

Begeht Israel derzeit Kriegsverbrechen wenn so viele unschuldige Menschen sterben ?

Redaktion

Hallo Tim , das können wir nicht beurteilen. Derzeit beschießen sich beide Parteien, aber von einem Krieg wird nicht gesprochen. Man muss aber befürchten, dass auf beiden Seiten durch die Beschießung weitere Menschen sterben werden. Weltweit besteht Hoffnung, dass die internationalen Vermittlungsversuche erfolgreich sind und die Auseinandersetzung bald endet.

Hanni 26.04.2021

Hallo, welche Strafen und Sanktionen werden bei einem Kriegsverbrechen verhängt?
Bitte nennen sie mir mehrere Strafen und Sanktionen.

Redaktion

Hallo Hanni, das Völkerstrafgesetzbuch sieht Strafen bei verschiedenen Kriegsverbrechen vor. Es gibt unterschiedliche Vergehen. In den meisten Fällen ist eine Freiheitsstrafe nicht unter drei Jahren vorgesehen. Bei einer Tötung oder schweren Verletzung von einem Zivilisten wird mit Gefängnis nicht unter fünf Jahren bestraft. Und wenn eine Zivilperson absichtlich getötet wurde, ist lebenslange Strafe vorgesehen oder mindestens zehn Jahre Gefängnis. So steht es in § 11 des Völkerstrafgesetzbuches.

Luke Skywalker 20.04.2021

Was sind die Folgen wenn ein Staat ein Kriegsverbrechen begeht und auf alles keine Acht gibt. MÜSSEN dann alle anderen Staaten gegen den "Kriminellen" Staat bekriegen?

Redaktion

Hallo Luke Skywalker, es gibt keinen Zwang für andere Staaten, gegen einen Staat vorzugehen, wenn dieser Kriegsverbrechen begeht. Es gibt aber eine Reihe von internationalen Organisationen, die versuchen, solche Staaten an ihrem Vorgehen zu hindern. Die wichtigste dieser Organisationen sind die Vereinten Nationen, die UNO. Der Sicherheitsrat der UNO kann einen Einsatz gegen ein solche Land beschließen. Dann können die so genannten "Blauhelmsoldaten" der UNO (das sind Soldat/innen aus vielen Länder der Welt) mit einer UNO-Mission versuchen, das Land, das Kriegsverbrechen begeht, zu stoppen.

Taril 04.03.2021

Was bedeutet Zivilbevölkerung

Redaktion

Hallo Taril, zur Zivilbevölkerung gehören alle Menschen in einem militärischen Konflikt, die nicht an den militärischen Kampfhandlungen beteiligt sind, die also keine Soldatinnen oder Soldaten oder andere Kämpfer sind.

Auch im HanisauLand machen wir am Wochenende Pause.
Nächste Woche könnt ihr hier wieder eure Fragen stellen!