Direkt zum Inhalt

Spezial

Juden in Deutschland

Die Hauptsynagoge in München. Ein sehr moderner Bau, der sich zentral in München in der Nähe des Marienplatzes befindet.

Die Hauptsynagoge der Juden im Stadtzentrum von München.

Juden in Deutschland

In Deutschland leben etwa 225.000 Juden. Es gibt etwa 100 jüdische Gemeinden (Stand: 2019). In vielen Städten Deutschlands stehen Synagogen, wo die Menschen Gottesdienst feiern können. Dass in Deutschland Juden und Jüdinnen leben, ist leider nicht selbstverständlich.

Holocaust

In der Zeit des Nationalsozialismus sind in Europa mehr als sechs Millionen Juden von den Nationalsozialisten ermordet worden – einzig aus dem Grund, weil sie Juden waren. Judenfeindschaft und Antisemitismus waren in Deutschland verbreitet. Hitler und seine Unterstützer erzählten Lügen über Juden und schürten den Hass gegen sie. Die Juden wurden verfolgt und misshandelt. Nur eine kleine Zahl von Juden überlebte den Holocaust.

Eine Demonstration gegen Judenhass in Berlin, 2014.

Immer wieder gibt es traurige Anlässe, in Deutschland gegen Antisemitimus zu demonstrieren.

Leben im modernen Deutschland
Etwa die Hälfte der etwa 225.000 Jüdinnen und Juden in Deutschland engagieren sich in jüdischen Gemeinden. Vielleicht ist euch aufgefallen, dass vor jüdischen Einrichtungen in Deutschland Polizisten wachen. Sie passen auf, dass dort keine Anschläge passieren. Denn immer noch gibt es Antisemitismus in Deutschland. Immer wieder werden Juden angegriffen und jüdische Schülerinnen und Schüler wegen ihrer Religion gemobbt. Jüdische Friedhöfe werden geschändet, jüdische Menschen erhalten menschenverachtende Mails. Es gibt auch viele Menschen in Deutschland, sie sich gegen den Antisemitismus engagieren.
Zur Übersicht

Noch mehr Infos auf HanisauLand

Lexikon

Nationalsozialismus

Der Nationalsozialismus war eine politische Bewegung in Deutschland, die 1933 eine Diktatur errichtete. Diese dauerte bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs.

Lexikon

Holocaust

Spricht man von "Holocaust", ist die systematische Vernichtung von Bevölkerungsgruppen im Nationalsozialismus gemeint.

Lexikon

Antisemitismus

Menschen, die Juden gegenüber feindlich eingestellt sind, nennt man "Antisemiten".