Direkt zum Inhalt

Lexikon

Zwischenlager

von
Zahlreiche Behälter mit radioaktiven Inhalten im Zwischenlager des Kernkraftwerks in Neckarwestheim.

Castor-Behälter mit radioaktiven Inhalten im Zwischenlager des Kernkraftwerks in Neckarwestheim.

Lagerplatz für Hausmüll

Ein Lager ist ein Ort, an dem etwas aufbewahrt wird. Der Müll, den wir in Mülltonnen sammeln, bringen die Müllwerker zunächst zu einem vorläufigen Lagerplatz, einem Zwischenlager. Er bleibt dort liegen, bis er in der Müllverbrennungsanlage verbrannt oder zu einer endgültigen Deponie gebracht werden kann.

Wohin mit dem Atommüll?
Große Probleme mit Zwischenlagern gibt es beim Giftmüll und dabei besonders bei Atommüll. Die Atomkraftwerke, aber auch Forschungsstätten und Betriebe, die mit radioaktivem Material arbeiten, produzieren bei ihrer Arbeit Abfall, den sie nicht mehr verwenden können. Dieser Atommüll ist noch lange Zeit radioaktiv und deshalb gefährlich.


Warnung vor radioaktiver Strahlung im Zwischenlager Lubmin in Mecklenburg-Vorpommern.

Warnung vor radioaktiver Strahlung im Zwischenlager Lubmin in Mecklenburg-Vorpommern.

Andere Zwischenlager
Zwischenlager gibt es auch im Handel oder in der Wirtschaft. Dort werden Waren aufbewahrt, bis sie endgültig in Geschäfte verteilt werden können.

Schreibt uns eure Fragen