Direkt zum Inhalt

Lexikon

Journalist/in

von und
Journalisten interviewen nach einem Fußballspiel die Trainer der Mannschaften.

Journalisten interviewen nach einem Fußballspiel die Trainer der Mannschaften.

Bericht über wichtige Ereignisse

In den Zeitungen lesen wir Artikel über viele verschiedene Themen. Im Fernsehen verfolgen wir ein Fußballspiel und hören jemanden, der das Geschehen kommentiert. Journalist/innen sind diejenigen, die für Fernsehen, Radio, Zeitungen oder Nachrichtenagenturen oder auch im Internet über wichtige Ereignisse aus dem eigenen Land und auch fremden Ländern berichten. Sie haben eine journalistische Sorgfaltspflicht, das heißt, sie dürfen nur veröffentlichen, was auch der Wahrheit entspricht.

Unterschiedliche Spezialgebiete

Viele Journalisten haben sich auf bestimmte Bereiche spezialisiert. Ein Spezialgebiet ist zum Beispiel die Politik. Manche Journalistinnen berichten über Sportereignisse, andere über Kultur oder über Themen aus der Wissenschaft. Auslandskorrespondenten berichten über Ereignisse im Ausland. Auch die Fotografinnen und Fotografen, deren Bilder in den Zeitungen erscheinen, sind Journalisten, nämlich Bildjournalisten.

Begriffserklärung

Das Wort "Journalist" kommt vom französischen Begriff „journal“, das bedeutet so viel wie Tageszeitung.

Eure Fragen dazu...

ya salame 23.11.2020

Benutzen Journalisten immer kameras?

Redaktion

Hallo ya salame, nicht alle Journalistinnen und Journalisten benutzen Kameras. Manche sitzen auch am Computer und schreiben dort Artikel. Viele nutzen dann auch Fotos aus Fotoagenturen, um ihre Artikel mit Bildern zu ergänzen.

Chiara 24.01.2012

Was versteht man unter dem Begriff der journalistischen Sorgfaltspflicht?

Redaktion

Hallo Chiara, Journalisten tragen eine große Verantwortung. (Fast) alles was sie sagen und schreiben, wird von den meisten Menschen geglaubt und trägt zur allgemeinen Meinungsbildung bei. Umso wichtiger ist es, dass die Journalisten auch die Wahrheit sagen. Das heißt, sie müssen sehr sorgfältig mit ihren Quellen umgehen und diese mehrfach prüfen. Sie sollten auch den Wahrheitsgehalt und den Hintergrund der Geschichte ganz genau beleuchten. Festgelegt ist diese journalistische Sorgfaltspflicht im so genannten Pressekodex, der vor vielen Jahren von Verlegern und Journalisten verabschiedet wurde.

Lea 08.02.2006

Wie kommt es, daa viele Begriffe der Zeitungssprache aus dem Französischem kommen ?

Redaktion

Hallo Lea, das liegt wohl daran, dass das Zeitungs- und Zeitschriftenwesen zuerst im Frankreich entstanden ist. Vor allem im Zusammenhang mit der Französischen Revolution entstanden sehr viele neue Zeitungen. Die Begriffe, wie z.B. Feuilleton, haben sich teilweise bis heute gehalten

Schreib uns

Schreibt uns eure Fragen