Direkt zum Inhalt

Lexikon

Überhangmandat

von und
mehrfache Wiederholung des Buchstaben u

Direktkandidaten und Abgeordnete von der Landesliste

Das deutsche Wahlsystem ist eine Kombination aus Verhältniswahl und Mehrheitswahl. Bei den Wahlen zum Deutschen Bundestag wählt man mit seiner ersten Stimme den Direktkandidaten oder die Direktkandidatin. Wer die Mehrheit aller Erststimmen in einem Wahlkreis erhält, ist auf jeden Fall zum Abgeordneten gewählt (Mehrheitswahl). Mit der zweiten Stimme wählt man eine Partei. Nach einem bestimmten System wird dann errechnet, wie viele Kandidaten eine Partei entsprechend den Zweitstimmen in das Parlament schicken kann (Verhältniswahl). Ein Teil der Abgeordneten im Parlament wird also mit der Erststimme gewählt, der andere Teil wird entsprechend der Zahl der Zweitstimmen von einer von der Partei vorher festgelegten Landesliste genommen. Es kann vorkommen, dass für eine Partei mehr Direktkandidaten ins Parlament gewählt werden, als dieser Partei nach den Zweitstimmen Sitze im Parlament zustehen. Dies sind die sogenannten Überhangmandate.

Überhangmandate und Ausgleichsmandate

Nach dem vom Deutschen Bundestag im Frühjahr 2013 beschlossenen Wahlrecht gilt, dass es für alle Überhangmandate, die eine Partei bekommt, für alle anderen Parteien im Bundestag Ausgleichsmandate geben muss.

Eure Fragen dazu...

Emelie 30.09.2021

Warum wird nach jeder Wahl der Bundestag größer? Das mit den Überhangmandaten habe ich verstanden aber nach jeder Wahl werden die Plätze doch neu verteilt. Dann müsste ja bei jeder Wahl immer wieder die Diskrepanz zwischen Direktmandaten und Zweitstimmenanteil größer werden, oder?

Redaktion

Hallo Emelie, es ist nicht zwangsläufig so, dass der Bundestag immer größer werden muss. Aber bei den letzten Wahlen war das so. Das hängt unter anderem damit zusammen, dass viele Menschen die Erststimme und die Zweitstimme unterschiedlichen verteilen - zum Beispiel mit der Erststimme jemanden wählen, der der Partei A angehört und mit der Zweitstimme die Partei B. Außerdem hat es was damit zu tun, dass kleinere Parteien manchmal Direktmandate gewinnen, aber nicht entsprechend viele Zweitstimmen. Vermutlich ist das eine Entwicklung, die so auch weitergehen wird. Deswegen gibt es ja Überlegungen, das Wahlrecht zu ändern. Man will in Zukunft verhindern, dass der Bundestag immer größer wird.

Emil 30.09.2021

sorry,war ein Fluechtigkeitsfehler.
es drehte sich nicht um die Afd sondern um die Linke.
Trotz 4,9% Zweitstimme haben sie ueber 30 Sitze bekommen.
Wieso?

Redaktion

Hallo Emil,
die Linke hat weniger als 5 Prozent der Zweitstimmen erhalten. Damit wäre sie wegen der Fünfprozentklausel eigentlich nicht im Bundestag vertreten. Aber es gibt bei der Fünfprozentklausel eine Ausnahme: Wenn eine Partei mindestens 3 Direktmandate gewinnt, kommt die Partei trotzdem in den Bundestag. Die Anzahl ihrer Sitze errechnet sich dann - wie bei den anderen Parteien auch - aus der Anzahl der Zweitstimmen.

Emil 28.09.2021

Die Afd hat bei den Wahlen 16 Direktmandate ueber die Erststimme erreicht. Wieso bekommt Sie ueber 30 Sitze im Buntestag obwohl Sie mito der Zweitstimme unter 5% liegt.

Redaktion

Hallo Emil, da hast du etwas durcheinander gebracht. Die AfD hat bei der Bundestagswahl 10,3 % der Zweitstimmen bekommen. Das entspricht 83 Sitzen im Deutschen Bundestag.

Floki 27.09.2021

Wenn eine Partei mit dem Direktmandat z.B in Freiburg die Grüne, Mehrheit der Stimmen hat, bedeutet es dass dieser Mandat in Bundestag sein Platz hat? Hat es Einfluss auf Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister?

Redaktion

Hallo Floki, wenn eine Person das Direktmandat bekommt, dann kommt diese Person auf jeden Fall als Abgeordnete in den Bundestag. Ob eine Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister stattfindet, wird man sehen. Vermutlich wird die Person auch Kontakt haben, aber beide machen unterschiedliche Arbeiten und sind nicht miteinander über die Arbeit direkt verbunden. Es ist aber oft so, dass die Abgeordneten auch Kontakt mit den Bürgermeister/innen der Städte haben, in denen sie gewählt sind.

Tom 27.09.2021

Das Parlament hat, laut Bundeswahlgesetz, 598 Sitze, die paritätisch nach Direktwahl und Verhältniswahl aufgeteilt werden, also 299 für die Direktwahl und 299 für die Zweitstimme. Mir ist schleierhaft, warum dann weit über 200 Abgeordnete mehr in Berlin sitzen müssen. Die Größe des BT ist doch gesetzlich geregelt. Ich kann doch nicht 8 Äpfel aus der Kiste nehmen, wenn nur 6 drin sind.

Redaktion

Hallo Tom, die gesetzliche Regelung ist nicht so, dass es nur 598 Sitze geben darf. Vielmehr sieht das Gesetz vor, dass die gewählten Direktkandidat/inn/en auch in den Bundestag kommen. Wenn aber der Zweitstimmenanteil eigentlich weniger Mandate vorsieht, als die Partei an Direktmandaten im Land gewinnt, kommen die "überhängenden" Direktkandidaten trotzdem in den Bundestag. Wenn also eigentlich von der Anzahl der Zweitstimmen ausgehend einer Partei 40 Sitze zustehen, die Partei aber 53 Direktmandate gewonnen hat, dann bekommt sie trotzdem 53 Mandate. 13 Mandate sind dann Überhangmandate und dann wären es schonmal - um bei deinem Beispiel zu bleiben - 611 Mandate. Und für diese Überhangmandate gibt es dann sogenannte Ausgleichsmandate für die anderen Parteien, was die Gesamtzahl dann nochmal erhöht. Daraus ergibt sich dann eine deutlich höhere Zahl als die 598 Sitze.

Weide 25.09.2021

Kann ich mit meinem Wahlverhalten die Zahl der Überhangmandate beeinflussen?

Redaktion

Hallo Weide, das lässt sich nicht allgemein beantworten. Auch wenige Stimmen können zu Veränderungen in der Verteilung der Mandate führen. Das ist aber erst bei der Auszählung der Stimmen zu erkennen.

HÖÖÖB 23.09.2021

warum kann man fragen stellen

Redaktion

Hallo HÖÖÖB, manchmal versteht man nicht alles, was wir im Lexikon oder in den anderen Texten erklären. Dann ist es doch gut, nochmal nachfragen zu können, was damit eigentlich genau gemeint ist.

Räuber Hotzenplotz 23.09.2021

HÄÄÄÄÄÄÄÄ! Wir verstehen die Überhangsmandate einfach nicht! Bitte erklärt es noch einmal sinnvoll.

Redaktion

Hallo Räuber Hotzenplotz, wir versuchen es mal so: Bei der Bundestagswahl entscheidet die Anzahl der Zweistimmen darüber, wieviele Abgeordneten einer Partei im Bundestag zusteht. Nun kann es aber sein, dass die Anzahl der Direktmandate, die eine Partei mit den Erststimmen gewonnen hat, über dieser Zahl liegt, die sich aus den Zweitstimmen ergibt. Beispiel: Die Auszählung der Zweitstimmen hat ergeben, dass eine Partei insgesamt 50 Abgeordnete bekommt. Sie hat aber 55 Direktmandate gewonnen. Dann erhält die Partei alle Direktmandate - und fünf von diesen Direktmandaten sind Überhangmandate. Es gibt also fünf mehr, als der Partei "eigentlich" (entsprechend der Zweitstimmen) zusteht.

Joji 20.09.2021

Häaaaaa?? Was sind denn Überhangmandate?

Redaktion

Hallo Joji, lies mal bitte den Text oben und unsere Antworten zu den FAQ. Da haben wir das erklärt. Wenn du dann noch eine frage hast, kannst du uns gerne noch einmal schreiben.

interessiere mich in diesem Bereich sehr 18.09.2021

Was sind Ausgleichmandate (ich weiss es steht oben aber ich versteh den Zusammenhang nicht) und warum werden sie vergeben :)

Redaktion

Hallo interessiere mich in diesem Bereich sehr, oben in unserem Artikel haben wir erklärt, wie Überhangmandate entstehen. Dadurch kann es zu einer Abweichung vom Ergebnis der Wahl kommen, das nach der Auszählung aller abgegebenen Stimmen durch das Verhältniswahlrecht ermittelt wird. Um diese Abweichung auszugleichen, wurden die Ausgleichsmandate eingeführt.

Hund 234 17.09.2021

Was ist ein überhangsmandat ?

Redaktion

Hallo Hund 234, das haben wir hier im Lexikon beim Begriff "Überhangmandat" erklärt.

Rolf 16.09.2021

Warum werden die Wahlkreise nicht vermindert, um das Problem des Fassungsvermögens des Deutschen Bundestages zu mindern?

Redaktion

Hallo Rolf, es gibt Vorschläge zur Reform des Wahlrechts, die eine Verringerung der Zahl der Wahlkreise zum Ziel haben. Solche Reformvorschläge sind aber umstritten. Das Wahlsystem der Bundesrepublik Deutschland beruht auf dem personalisierten Verhältniswahlrecht. Dadurch, dass die Bürger/innen die Möglichkeit haben, "ihre/n" Wahlkreiskandidat/in zu wählen, wird sichergestellt, dass wir alle eine direkte Vertretung im Parlament haben, der oder die unsere Interessen vertritt und auch persönlich im Wahlkreis präsent ist. Wenn es weniger Wahlkreise wären, müssten diese deutlich größer sein und mehr Wähler/innen umfassen. Dadurch würde die Distanz zwischen den Bürger/innen und dem Parlament größer.

Rolf 16.09.2021

Wie kann man verhindern, dass das Parlament durch Überhangmandate immer mehr Mitglieder bekommt?

Redaktion

Hallo Rolf, dafür müsste das derzeit geltende Wahlsystem geändert werden. Es gibt schon einige Vorschläge, wie das geschehen kann, ohne dass grundsätzliche Überlegungen zum demokratischen System der Bundesrepublik vernachlässigt werden. Bislang sind diese Reformvorschläge aber nur in Teilen umgesetzt worden.

heinz 08.09.2021

Wenn ich auf erststimme verzichten, hilft das, um Überhangmandate zu verhindern?

Redaktion

Hallo heinz, nein, das spielt keine Rolle. Überhangmandate können bei einer niedrigen Wahlbeteiligung ebenso zustande kommen wie bei einer hohen Wahlbeteiligung.

Harald 06.09.2021

Ich verstehe nichts. Was ist ein Überhangsmandat¿

Redaktion

Hallo Harald, Überhangmandate gibt es, wenn bei der Bundestagswahl für eine Partei mehr Direktkandidat/innen ins Parlament gewählt werden (diese werden mit der so genannten Erststimme gewählt), als der Partei nach den Zweitstimmen eigentlich zustehen. Dies sind die sogenannten Überhangmandate. Wie das genau funktioniert, haben wir oben in unserem Artikel erklärt. Schau dir das doch bitte einmal in Ruhe an. Wenn du dann noch eine spezielle Frage hast, kannst du uns gerne noch einmal schreiben.

Lale 10.04.2021

Überhangmandat ?

Redaktion

Hallo Lale, lies mal den Text oben und unsere Antworten zu den FAQ. Da haben wir schon viel zur Bedeutung des Überhangsmandate und der Ausgleichsmandate geschrieben.

stella2000 20.02.2021

Wie entstehen Überhangsmandate und Ausgleichmandate?

Redaktion

Hallo stella2000, oben in unserem Artikel haben wir das ausführlich erklärt und an einem Beispiel gezeigt, wie diese speziellen Mandate entstehen. Lies dir das doch bitte mal in Ruhe durch. Wenn du dann och eine spezielle Frage hast oder vielleicht doch noch ein weiteres Beispiel brauchst, kannst du uns gerne noch einmal schreiben.

Flexi 17.02.2021

wie alt sind die kinder die kinder arbeit machen?

Redaktion

Hallo Flexi, die Kinder, die in vielen Ländern arbeiten müssen, können oft sehr jung sein. Manche sind gerade einmal fünf oder sechs Jahre alt. Dadurch sind sie natürlich auch für bestimmte Arbeiten besonders gut geeignet. Die Kinder arbeiten nicht selten mehr als 10 Stunden täglich. Ein Recht auf Pause gibt es nicht. Was Freizeit und Zeit zum Spielen oder Lernen ist, wissen viele dieser Kinder nicht. Für sie besteht das Leben nur aus Arbeit.

valerie 07.02.2021

hallo ich wollte fragen was ist eine überhangmandat ?

Redaktion

Hallo valerie, lies mal bitte den Text oben und unsere Antworten zu den FAQ. Da haben wir schon genau erklärt, was ein Überhangmandat ist und warum es diese besonderen Mandate bei Bundestagswahlen gibt.

Ellie 15.01.2021

Was ist ein Übergangsmandant

Redaktion

Hallo Ellie, lies mal bitte den den Text oben und unsere Antworten zu den FAQ. Da haben wir diese Besonderheit des deutschen Wahlrechts schon erklärt.

heike keike 10.12.2020

was ist ein unternehmen

Redaktion

Hallo heike keike, als Unternehmen bezeichnet man eine Firma oder ein Geschäft, die etwas herstellen oder verkaufen. Große Unternehmen bauen beispielsweise Autos oder Krane oder sie stellen Farben oder Arzneimittel her. Ein kleines Unternehmen kann ein Reisebüro sein, eine Tennishalle oder ein Friseur.

Natalie 22.05.2011

Ich verstehe es einfach nicht mit den Überhangsmandaten im Landtag

Redaktion

Hallo Natalie, du hast Recht, die Überhangmandate sind ein ziemlich kompliziertes Thema. Vielleicht hilft dir dieser Videoclip der Bundeszentrale für politische Bildung es besser zu verstehen. Das Problem der Überhangmandate wird dort sehr anschaulich erklärt.

Schreib uns deine Frage

Bevor du eine Frage stellst, lies bitte den Lexikonartikel vollständig durch. Schau bitte nach, ob jemand bereits dieselbe Frage gestellt hat. Häufig findest du dort bereits die Antwort auf deine Frage.

Schreib uns