Direkt zum Inhalt

Lexikon

Fridays for Future

von
Jugendliche Teilnehmende bei der Klima-Demonstration "Fridays for Future" in Berlin 2019.

Demonstration von "Fridays for Future" für den Klimaschutz in Berlin.

Klimaschutz
Fridays for Future (auf Deutsch: "Freitage für die Zukunft") ist der Name einer Bewegung von Schülerinnen, Schülern und anderen jungen Menschen, die sich weltweit für den Klimaschutz einsetzen. Jeden Freitag wird weltweit dafür gestreikt, dass die Klimaziele eingehalten werden, die die Staaten im UN-Weltklima-Abkommen 2015 (Pariser Abkommen) beschlossen haben.


„How dare you?!“ — Greta Thunberg auf dem UNO-Klimagipfel 2019

Streiken während der Schulzeit
Damit ihre Forderungen ernst genommen werden, streiken Schülerinnen und Schüler während der Schulzeit. In Deutschland besteht Schulpflicht, das bedeutet, dass Schülerinnen und Schüler am Unterricht teilnehmen müssen. Es gilt aber auch die Versammlungsfreiheit.


Schülerinnen und Schüler demonstrieren in Hamburg für einen besseren Klimaschutz. Mit dabei ist Greta Thunberg, die als erste Schulstreiks für das Klima startete.

Die Klimaaktivistin Greta Thunberg 2018 bei einer Demonstration von Fridays for Future in Hamburg.

Greta Thunberg
Die Schülerin Greta Thunberg aus Schweden hat diese Bewegung ins Leben gerufen. Sie streikt seit 2018 jeden Freitag für den Klimaschutz. Zunächst streikte sie wochenlang alleine vor dem schwedischen Parlament. Dann haben sich ihr immer mehr Schülerinnen und Schüler angeschlossen. Greta Thunberg ist das Vorbild für die weltweiten Streiks.

FAQ / Häufig gestellte Fragen

(Frequently Asked Questions - das ist die englische Übersetzung von "häufig gestellte Fragen")
lilllllllllluuu 27.01.2020

ist das klima noch zu retten?

Redaktion

Hallo lilllllllllluuu, zentrale Forderung von Fridays for Future ist, dass die Klimaziele eingehalten werden, die die Staaten im UN-Weltklima-Abkommen 2015 (Pariser Abkommen) beschlossen haben. Damit verbunden ist die Forderung, den Schutz von Umwelt und Klima endlich so ernst zu nehmen, dass den jungen Menschen auch noch in den kommenden Jahren und Jahrzehnten ein gutes Leben auf der Erde möglich ist. Es geht also darum, dass gegenwärtige Klima auf der Erde zu schützen und dafür zu sorgen, dass die Klimaänderung, die es heute schon gibt, nicht noch dramatischer wird. Sonst wird es auch in hundert Jahren noch ein Klima auf der Erde geben, aber keines, in dem die Menschen in Afrika oder Südasien, in Hafenstädten wie New York oder San Francisco oder auch in unserem Land gut leben können.

lauena 14.09.2019

Welche Forderungen hat die Bewegung?

Redaktion

Hallo lauena, die zentrale Forderung der Bewegung ist, dass die Klimaziele eingehalten werden, die die Staaten im UN-Weltklima-Abkommen 2015 (Pariser Abkommen) beschlossen haben. Damit verbunden sind viele Einzelforderungen, die alle das Ziel haben, den Schutz von Umwelt und Klima heute ernst zu nehmen, um den jungen Menschen auch noch in den kommenden Jahren und Jahrzehnten ein gutes Leben auf der Erde zu ermöglichen.

eure weiteren Fragen dazu...

hanumi 23.06.2021

was sind die genauen ziel von Fridas for future?

Redaktion

Hallo hanumi, wir haben dazu oben im Text einiges geschrieben. Die Schülerinnen und Schüler, die demonstrieren, wollen, dass die Politik sich mehr und besser um den Klimaschutz kümmert. Lies auch mal bei uns hier nach. Da geht es darum, welche Meinung du zu Fridays for Future hast. Und dort findest du auch noch weitere Infos!

tutiiii 02.06.2021

warum gibt es Fridays for Future

Redaktion

Hallo tutiiii, Fridays for Future (auf deutsch: Freitage für die Zukunft) ist der Name einer Bewegung von Schülerinnen, Schülern und anderen jungen Menschen, die sich weltweit für den Klimaschutz einsetzen. Sie alle haben Angst davor, dass dass Klima sich so verändert, dass es viele Probleme für das menschliche Leben auf der Erde gibt. Jeden Freitag streiken diese Menschen weltweit dafür, dass die Klimaziele eingehalten werden. DIe Klimaziele wurden nämlich von den allermeisten Staaten im UN-Weltklima-Abkommen 2015 (Pariser Abkommen) beschlossen, aber bis heute noch lange nicht so umgesetzt, wie es nötig wäre.

horsestar 28.05.2021

warum machen wir das und wieso schmelzen die eisberge

Redaktion

Hallo horsestar, wir hoffen sehr, dass nur wenige Menschen die Umwelt mit Absicht verschmutzen. In den meisten Fällen ist es wahrscheinlich so, dass man sich zu wenige Gedanken macht. Viele Eltern fahren ihre Kinder mit dem Autor zur Schule, weil das schneller geht. Dabei würde ihnen auch ein kleiner Spaziergang gut tun. Viele Kinder werfen ein Bonbonpapier auf den Boden, weil gerade kein Abfalleimer da ist. Dabei könnten sie es auch problemlos einpacken und zuhause wegwerfen. Oft nehmen wir beim Einkaufen noch eine Plastiktüte an der Kasse mit, weil wir den Korb zuhause gelassen haben, obwohl wir genau wussten, dass wir zum Einkaufen gehen. Das sind nur drei Beispiele für ganz viele, wo man sich denkt: Ist ja nicht so schlimm, die paar hundert Meter mit dem Autor oder das kleine Papierchen oder die eine Plastiktüte. Aber zusammen gibt das dann doch jedes Jahr viele Abgase, die in die Luft geblasen werden, und einen großen Papierberg und einen riesigen Strudel von Plastikmüll im Ozean. Und natürlich schaden wir damit auch dem Klima und tragen dazu bei, dass es auf unserem Planeten immer heißer wird. Hier bei uns ist das vielleicht gar nicht so schlimm. Aber andere Länder der Erde werden für Menschen unbewohnbar, wenn es zu heiß wird oder wegen der Hitze nichts mehr auf den Feldern wächst. Ein großes Problem ist es auch, wenn die Eisberge wegen der wärmeren Temperaturen schmelzen. Tiere wie der Eisbär haben dann keinen Platz mehr zum Leben. Und das Wasser in den Ozeanen steigt an und überflutet viele Küsten und Hafenstädte, Darum ist es wichtig, dass nicht nur die Politik dafür sorgt, dass das Klima und die Umwelt besser geschützt werden. Auch wir alle müssen versuchen, unsere Umwelt zu schützen. Oft sind es schon Kleinigkeiten, die wir im Alltag beachten können: Energie sparen, das Auto mal stehen lassen und weniger Lebensmittel kaufen, die aus fernen Ländern herbeitransportiert werden müssen. Gut ist auch, Energie aus sogenannten erneuerbaren Energiequellen zu benutzen, also zum Beispiel Strom, der aus Wind- oder Sonnenergie gewonnen worden ist. Sprich doch ruhig einmal mit deinen Eltern darüber, wo ihr ein bisschen was für unsere Umwelt machen könnt.

Hi 12.04.2021

Warum ist fridays for Future an einem freitag?

Redaktion

Hallo Hi, Friedas for Future wurde von der schwedischen Schülerin Greta Thunberg ins Leben gerufen. Sie streikte seit 2018 jeden Freitag für den Klimaschutz. Davon hat die Bewegung ihren Namen.

Alexa 11.03.2021

Wer beteiligt sich an Fridas for Future?

Redaktion

Hallo Alexa, Fridays for Future war ursprünglich eine Protestbewegung von Schülerinnen und Schülern, die für den Schutz des Klimas streikten. Auch heute sind es vor allem junge Menschen, die sich bei Fridays for Future engagieren. Das macht auch Sinn, denn viele der Forderungen zielen darauf ab, dass das Leben auf der Erde auch noch in einigen Jahrzehnten erträglich ist. Es gibt aber auch viele ältere Menschen, die die Bewegung unterstützen.

Ragnachar 09.03.2021

Wieso haben Sie nicht versuchen, das Design der Webseite besser zu gestalten? Es ist doch kaum etwas zu lesen!

Redaktion

Hallo Ragnachar, wir haben beim Relaunch das Design so geändert, dass es auf Smartphones und anderen Endgeräten jetzt gelesen werden kann und außerdem übersichtlich gestaltet ist. Was kannst du denn nicht lesen? Schreib uns am besten, wo genau Schwierigkeiten bestehen, damit wir wissen, was genau du kaum lesen kannst. Viele Grüße aus dem HanisauLand!

Luna die satt ist 23.02.2021

Warum machen Menschen das.

Danke 😋😊😁😄😀

Redaktion

Hallo Luna die satt ist , Fridays for Future (auf deutsch: Freitage für die Zukunft) ist der Name einer Bewegung von Schülerinnen, Schülern und anderen jungen Menschen, die sich weltweit für den Klimaschutz einsetzen. Sie alle haben Angst davor, dass dass Klima sich so verändert, dass es viele Probleme für das menschliche Leben auf der Erde gibt. Jeden Freitag streiken diese Menschen weltweit dafür, dass die Klimaziele eingehalten werden. DIe Klimaziele wurden nämlich von den allermeisten Staaten im UN-Weltklima-Abkommen 2015 (Pariser Abkommen) beschlossen, aber bis heute noch lange nicht so umgesetzt wie es eigentlich nötig wäre.

Luaneina 23.02.2021

Warum gibt es fridays for Future

Danke 😋:) .....

Redaktion

Hallo Luaneina, zu einer ganz ähnlichen Frage haben wir dir heute schon eine Antwort geschrieben. Lies doch mal bitte unten bei euren weiteren Fragen nach.

Max 28.01.2021

Was sind die Ziele von „Fridays for Future“?

Redaktion

Hallo Max, die zentrale Forderung der Bewegung ist, dass die Klimaziele eingehalten werden, die die Staaten im UN-Weltklima-Abkommen 2015 (Pariser Abkommen) beschlossen haben. Damit verbunden sind viele Einzelforderungen, die alle das Ziel haben, den Schutz von Umwelt und Klima jetzt endlich ernst zu nehmen, um den jungen Menschen auch noch in den kommenden Jahren und Jahrzehnten ein gutes Leben auf der Erde zu ermöglichen. Oben in unserem Artikel haben wir dazu noch mehr geschrieben. Lies doch bitte dort mal weiter.

Caroline 23.01.2021

Wie entstand Fridays for furtures?

Redaktion

Hallo Caroline , das haben wir oben im Text erklärt. Schau auch mal bei uns hier bei "Deine Meinung" nach. Da gibt es weitere Infos dazu. Und wenn du Lust hast, schreib uns dort auch deine Meinung!

Mandy 12.01.2021

Was kann ich tun damit der Klimawandel gestoppt wird???????????

Redaktion

Hallo Mandy, jeder und jede einzelne von uns ist gefrag, wenn es darum geht, etwas gegen den Klimawandel zu tun. Auch Kinder können und sollten mitmachen. Wir pusten zu viele Abgase in die Luft und verbrauchen oft unnütz zu viel Energie. Also heißt es: Energie sparen, wo es nur geht, und möglichst wenig Abgase erzeugen. Bitte deine Eltern also hin und wieder mal aufs Auto zu verzichten und stattdessen ein öffentliches Verkehrsmittel zu benutzen. Kurze Strecken kann man auch zu Fuß gehen oder das Fahrrad benutzen. Da tut man auch gleich noch was für die eigene Gesundheit. Auch im Haus lässt sich viel Energie einsparen. Man muss Lampen nicht ewig brennen lassen, wenn man sich in einem Zimmer gar nicht mehr aufhält und die Heizung muss auch nicht immer voll aufgedreht sein. Das Wasser muss beim Zähneputzen nicht ununterbrochen laufen und wer duscht anstelle zu baden spart auch eine Menge Strom und Wasser. Gut ist auch, wenn man beim Einkauf ein wenig darauf achtet, wo die Produkte herkommen. Um im Winter Erdbeeren zu uns zu bringen, ist ganz schön viel Energie zum Transport nötig. Warum nicht stattdessen einen schönen heimischen Apfel essen? Der ist mit Sicherheit auch viel gesünder als die weit gereisten Erdbeeren. Und heimtragen kann man die leckeren Äpfel in einer wiederverwendbaren Stofftasche. Plastiktüten verschmutzen nicht nur die Ozeane, sondern auch bei ihrer Herstellung wird eine Menge Energie verbraucht. Bestimmt fällt dir noch eine Menge mehr ein, worauf du in deinem Alltag achten kannst. Deine Eltern werden sich auch freuen, denn wer Energie spart, spart gleichzeitig auch Geld.

Die Lexikon-Redaktion von HanisauLand macht Ferien. Deswegen können wir eure Fragen zur Zeit nicht beantworten. Ab 25. Oktober sind wir wieder für euch da. Viele Grüße von der HanisauLand-Lexikon-Redaktion!