Direkt zum Inhalt

Lexikon

Generation / Generationenvertrag

von und
Die Illustration zeigt einen älteren Mann und eine jüngere Frau, die sich die Hand geben. Darunter ist ein Siegel. Die Illustration steht für den Begriff "Generationenvertrag".

Was ist eine Generation?
Die Bezeichnung "Generation" kommt aus dem Lateinischen und meint alle Menschen, die innerhalb eines bestimmten Zeitabschnitts geboren wurden. Der Abstand zwischen den Generationen ist der durchschnittliche Zeitraum zwischen den Geburtsjahren von Großeltern, Eltern und Kindern. Nehmen wir an, das wären 25 Jahre. Die Großeltern sind dann die ältere Generation (50 Jahre älter als ihr), ihnen folgt die Generation eurer Eltern (25 Jahre älter als ihr). Ihr und alle mit euch Gleichaltrigen seid die nächste oder die jüngste Generation.


Generationenvertrag
Der Generationenvertrag ist kein echter Vertrag, den alle Menschen unterschrieben haben. Er ist vielmehr eine Idee, ein Grundprinzip, das auf folgende Weise funktioniert: Der Teil der Bevölkerung, der arbeitet, also die jüngere Generation, kommt für die ältere Generation auf, die nicht mehr arbeitet. Das gilt ganz allgemein: Die Jüngeren kümmern sich um die Älteren, wenn die nicht mehr für sich selbst sorgen können - schließlich haben sich die Eltern ja auch um ihre Kinder gekümmert, als die noch klein und hilfsbedürftig waren. Mit der Rentenversicherung gibt es aber auch eine gesetzliche Regelung, mit der dieser "Vertrag" direkt umgesetzt wird.

Eure Fragen dazu...

Helge 18.08.2021

Wieso erhält man weniger Rente ausgezahlt als man eingezahlt hat ?

Redaktion

Hallo Helge , das kann man so nicht sagen. Die Höhe der Rente richtet sich danach, wie viel man im Lauf seines Arbeitslebens verdient hat und wie lange man gearbeitet hat. Und natürlich spielt auch eine Rolle, wie lange man die Rente bezieht, wie alt man also wird. Viele Menschen bekommen darum mehr Geld als Rente ausgezahlt, als sie im Lauf ihres Arbeitslebens an Beiträgen gezahlt haben.

Steffen schmidt 17.03.2021

wieso gibt es überhaupt die Rentenversicherung ?

Redaktion

Hallo Steffen schmidt, die Rentenversicherung soll dazu beitragen, dass Menschen nach dem Abschied aus dem Arbeitsleben nicht auf einmal ohne Geld dastehen. Viele Menschen verdienen nicht genug Geld, um genug für die letzte Lebensphase zu sparen. Dafür gibt es die Rentenversicherung. Wer lange Arbeitsjahre in diese Versicherung eingezahlt hat, der bekommt auch im Ruhestand noch etwas Geld von der Rentenversicherung und kann so sorgenfreier leben.

loooo 09.02.2021

Was ist der Generationenvertrag?

Redaktion

Hallo loooo, oben im Text haben wir dazu einiges geschrieben. Lies dir das doch bitte einmal in Ruhe durch. Wenn du dann noch eine spezielle Frage hast, kannst du uns gerne noch einmal schreiben.

Schule 09.01.2021

Warum ist der Generationenvertrag aus dem Gleichgewicht geraten?

Redaktion

Hallo Schule, der Generationenvertrag funktioniert nur dann, wenn die Zahl der Angehörigen der älteren Generation (Rentenempfänger) und die der jüngeren Generation (Arbeiter, also Beitragszahler) zumindest ungefähr gleich ist. Durch den demographischen Wandel steigt aber seit einigen Jahren die Zahl der Rentnerinnen und Rentner. Die Zahl der jungen Menschen, die arbeiten, wächst nicht genauso schnell. So steht weniger Geld in der Rentenversicherung einer wachsenden Zahl von Rentnern zur Verfügung. In der Zukunft wird es darum mit ziemlicher Sicherheit nicht mehr genügend Geld in der Rentenkasse geben, um alle künftigen Rentner gut und ausreichend zu versorgen. Das ist ein Problem, das zwar schon länger bekannt ist, für das aber derzeit keine Lösung in Sicht ist. Experten raten daher, privat für die Rente vorzusorgen.

Jugamer 18.12.2020

wie wird ein Raumschiff ungefähr gebaut?

Redaktion

Hallo Jugamer, hier im politischen Kinderlexikon von Hanisauland können wir das nicht erklären. Schau doch mal auf die Seiten von Blinde Kuh.

Auch im HanisauLand machen wir am Wochenende Pause.
Nächste Woche könnt ihr hier wieder eure Fragen stellen!