Direkt zum Inhalt

Spezial

Die Mitgliedsstaaten der EU

Europakarte_Aufsicht_BG-off.png

Die Karte zeigt in hellblau die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union. Wenn ihr die Maus über die Karte bewegt, werden die Ländernamen angezeigt. Die Buchstaben, die ihr auf der Karte seht, sind übrigens die internationalen Autokennzeichen der Länder.

Zur Europäischen Union gehören 27 Staaten. Die 27 Staaten sind Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Italien, Irland, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn und Zypern. Über 446 Millionen Menschen leben in der EU. Die Fläche der EU beträgt etwas mehr als 4,2 Millionen Quadratkilometer.

Zeichnung mit Personen, die Sterne umher tragen.
Mitglied der EU werden

Die EU ist kein geschlossener Klub. Auch weitere europäische Staaten können eintreten. Die EU freut sich über neue Mitglieder. Wer aber zur EU gehören möchte, muss einige Bedingungen erfüllen. Im Lexikon erklären wir, welche das sind.

Brexit

Die Zugehörigkeit zur EU ist freiwillig. Deswegen ist es auch möglich, dass ein Land aus der EU austritt. Das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland (UK) ist das einzige Land, das einen solchen Austritt beschlossen und am 31. Januar 2020 durchgeführt hat. Wie sich die Beziehungen zwischen der EU und diesem ehemaligen Mitglied in Zukunft gestalten, ist noch nicht klar.

Für Neugierige

In unserem Länder-Spezial findet ihr viele Informationen zu den EU-Staaten. Hier geben wir euch schon einige Einblicke, wie vielfältig die europäischen Länder und ihre Städte sind.

Die Alexander-Newski-Kathedrale steht in der bulgarischen Hauptstadt Sofia. Die bulgarisch-orthodoxe Kathedrale auf dem Alexander-Newski-Platz im Zentrum der Stadt wurde im neobyzantinischen Stil erbaut. Sie ist dem russischen Nationalheiligen Alexander Newski geweiht.

Die Kathedrale Alexander Newski steht in Sofia. Das ist die Hauptstadt von Bulgarien.

Die Börse in Riga, der Hauptstadt von Lettland. Es handelt sich um ein großes prachtvolles Gebäude.

Die Börse ist ein altes Gebäude in Riga, der Hauptstadt von Lettland.

Altstadt von Tallinn, der Hauptstadt von Estland. Gezeigt wird eine Aufsicht auf viele rote Dächer.

Hier sieht man die Altstadt von Tallin. Das ist die Hauptstadt von Estland.

Das Kolosseum ist ein Wahrzeichen der italienischen Hauptstadt Rom. Es ist das größte im Antiken Rom gebaute Amphitheater. Im Hintergrund ist der Konstantinsbogen zu sehen, der zu Ehren Kaiser Konstantins erbaut wurde.

Das Kollosseum ist ein Wahrzeichen von Rom, der Hauptstadt Italiens

Noch mehr Infos auf HanisauLand

Spezial

Europäische Union: Rundgang durch die Institutionen

Was ist die EU und was macht sie? Starte die interaktive Reise!