Direkt zum Inhalt

Lexikon

Wirtschaftswachstum

von
mehrfache Wiederholung des Buchstaben w

Das BIP wächst

„Hoffentlich haben wir ein gutes Wirtschaftswachstum!“ Das hört man oft von Politikern, wenn sie gefragt werden, ob es den Menschen in den nächsten Monaten wohl gut gehen werde. Was ist damit gemeint? In unserem Lexikon haben wir schon erklärt, was das Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist. Wenn das BIP, also der Wert aller Dienstleistungen und Sachgüter, im Vergleich zum Vormonat oder zum Vorjahr größer geworden ist, dann ist die Wirtschaft gewachsen.

Wirtschaftspolitisches Ziel

In Deutschland ist das stetige Wachsen der Wirtschaft ein wirtschaftspolitisches Ziel. Deshalb ist Wachstum auch einer der vier Eckpunkte des „magischen Vierecks“. Man geht nämlich davon aus, dass Wirtschaftswachstum mehr Arbeitsplätze bringt und damit auch ein höheres Einkommen für die Bevölkerung bedeutet. Und damit dann auch mehr Zufriedenheit.

Welches Wachstum wollen wir?

Manche Fachleute finden aber, dass man den Wohlstand der Menschen nicht nur nach solchen Berechnungen bestimmen kann. Denn das Wirtschaftswachstum sagt nichts darüber aus, welche Waren hergestellt werden, ob das Wachstum auch gut für die Umwelt ist und ob der Wohlstand auch gerecht verteilt ist. Diese Dinge sind allerdings auch sehr viel schwieriger zu berechnen als das BIP.

Eure Fragen dazu...

Lolilala 22.09.2021

Ab wann ist Wachstum zuviel?

Redaktion

Hallo Lolilala, das ist eine sehr interessante Frage, über die in der Politik und auch bei vielen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern seit vielen Jahren intensiv nachgedacht wird. Tatsächlich gilt Wachstum als Voraussetzung für das Funktionieren der Marktwirtschaft, also des kapitalistischen Systems. Um sich dauerhaft in allen gesellschaftlichen Bereichen weiter zu entwickeln, ist eine wachsende Wirtschaft unerlässlich. Wachstum führt zu größerem Wohlstand, von dem auf Dauer alle profitieren können. Das ist ein Kernelement unseres Wirtschaftssystems. Entsprechend herrscht auch sofort Alarmstimmung an den Börsen und in der Politik, wenn das Wachstum der Volkswirtschaft einmal ausbleibt oder die Volkswirtschaft sogar schrumpft. Es gibt aber viele Gründe, warum es mit dem ständigen Wachstum doch nicht mehr so einfach weiter gehen kann. Schon 1972 veröffentlichte eine internationale Wissenschaftler/innen-Gruppe einen Bericht mit dem Titel "Die Grenzen des Wachstums". Dabei ging es vor allem um die begrenzten Rohstoff-Ressourcen der Erde. Heute wissen wir aber auch, dass unser derzeitiger Lebensstil sich nicht dauerhaft für eine immer größere Zahl von Menschen wird aufrechterhalten lassen. Die globale Erwärmung ist ein deutliches Zeichen, dass wir nach anderen Wegen suchen müssen, ein zufriedenes und nachhaltiges Leben zu leben. Wie das aussehen soll, muss in der Gesellschaft und in der Politik diskutiert werden und zu entsprechenden politischen Entscheidungen führen. Im aktuellen Bundestagswahlkampf spielt diese Frage ja auch eine wichtige Rolle.

susi 01.09.2021

Bedeutet Wachstum auch direkt Wohlstand?

Redaktion

Hallo susi, lange Zeit waren die meisten Wirtschaftsexperten/innen überzeugt, dass nur mit Wachstum Wohlstand erzeugt werden kann. Und tatsächlich hat das ständige wirtschaftliche Wachstum der Industrialisierungsepoche vielen Menschen auf der Erde ein Leben in Luxus und Wohlstand gebracht. Inzwischen gibt es aber viele Menschen, die fragen, welche Art von Wohlstand wir denn eigentlich haben wollen. Heute ist die Menschheit so wohlhabend wie wohl noch nie in ihrer Geschichte. Aber zugleich sehen wir, dass der Klimawandel, der eine Folge der Wachstumspolitik der vergangenen Jahrhunderte ist, unser Leben auf der Erde völlig verändern kann. Darum wird heute die Vorstellung vom Ideal des Wachstums von immer mehr Menschen in Frage gestellt.

looknatt 11.05.2021

Hallo. Durch Wachstum werden auch mehr Arbeitsplätze schafen ? Danke

Redaktion

Hallo looknatt, die Volkswirtschaftstheorie geht davon aus, dass wirtschaftliches Wachstum grundsätzlich auch neue Arbeitsplätze bringt. Allerdings gehen durch die Modernisierung der Wirtschaft auch ständig Arbeitsplätze verloren. Bislang hat das Modell aber fast immer so funktioniert, wie es die Wissenschaftler/innen meinen.

Tine 19.11.2020

Was ist ein Binnenabsatz ?
Liebe Grüße Tine

Redaktion

Hallo Tine, das ist der Absatz, der Verkauf von Waren in der näheren Umgebung. Manchmal unterscheidet man Binnenabsatz und Exporte. Mit Exporten ist der Absatz in andere Länder gemeint, "binnen" heißt ja "innerhalb", also im Land.

Auch im HanisauLand machen wir am Wochenende Pause.
Nächste Woche könnt ihr hier wieder eure Fragen stellen!