Direkt zum Inhalt

Lexikon

Infrastruktur / Infrastrukturpolitik

von und
Blick auf Rostock mit einer vernetzten Infrastruktur.

Blick auf die Hansestadt Rostock mit einer vernetzten Infrastruktur.

Voraussetzungen zum Leben und Wirtschaften

Es leuchtet ein, dass eine Firma in der Nähe eines Bahnhofs oder eines Hafens ihre Produkte schneller verschicken kann als eine, die irgendwo weitab von allen Verkehrswegen liegt. Die Gegend, in der die erste Firma liegt, hat, wie es heißt, eine bessere Infrastruktur. Damit sind die Einrichtungen gemeint, die dafür sorgen, dass die Wirtschaft einer Gesellschaft gut funktionieren kann.

Was ist eine gute Infrastruktur?

Zu einer guten Infrastruktur gehören günstige Verkehrswege und auch die Gas-, Strom- und Wasserversorgung. Dazu gehören auch das Beförderungssystem, gute Internetverbindungen, Freizeit- und Bildungseinrichtungen, Sportanlagen, Krankenhäuser oder Altenheime. Je besser das alles eingerichtet ist, umso besser ist nicht nur die Wirtschaft ausgestattet. Auch die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Menschen, die in dieser Gegend wohnen, werden dadurch verbessert. Und wenn eure Schule bestens ausgestattet ist mit Lehrkräften, Material, Turnhalle, Sportplatz, Bushaltestellen und was noch alles denkbar wäre, damit ihr gerne dort seid und lernt, dann hat sie eine gute Infrastruktur.

Infrastrukturpolitik

Man spricht heute von „Infrastrukturpolitik“. Das sind alle Maßnahmen des Bundes, der Länder und der Gemeinden, die zur Aufrechterhaltung und Verbesserung der Infrastruktur und dadurch zur Verbesserung der Lebensbedingungen führen können.

FAQ / Häufig gestellte Fragen

(Frequently Asked Questions - das ist die englische Übersetzung von "häufig gestellte Fragen")
Selin 30.04.2021

Was versteht man unter "digitalen" Infrastruktur? Ich finde leider nirgends eine gute Erklärung :(

Redaktion

Hallo Selin, die digitale Infrastruktur ist der Teil der Kommunikations-Infrastruktur, mit dem man digitale Angebote wie das Internet nutzen kann. Voraussetzungen für eine leistungsfähige digitale Infrastruktur sind Breitbandzugänge und eine stabile Stromversorgung. Zur digitalen Infrastruktur in Städten gehören beispielsweise freie WLan-Netze oder Hotspots, an denen man mit Computern und Smartphones direkt ins World Wide Web gelangen kann.

KEYSA 28.04.2021

Was ist eine Infrastruktur??

Redaktion

Hallo KEYSA, als Infrastruktur bezeichnet man ganz viele Maßnahmen des Bundes, der Länder und der Gemeinden, die zur Aufrechterhaltung und Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen führen. Dazu gehören gute Bus- und Bahnverbindungen, Bildungseinrichtungen (Schulen, Unis, Fachhochschulen, VHS, Familienbildungsstätten, private Träger), Kindergärten und Tagesstätten, Seniorenbetreuungen, Jugendeinrichtungen, Vereine (vom Angler- bis zum Zooverein), ein breites kulturelles Angebot (Theater, Bibliotheken, Archive, Kulturvereine, Veranstaltungsorte und Museen) und touristische Sehenswürdigkeiten. Unbedingt gehören zu einer guten Infrastruktur auch die Müllentsorgung, die Energieversorgung, der Ausbau der Straßen, der Rad- und Wanderwege, die öffentliche Sicherheit mit Polizei, Feuerwehr und THW und natürlich auch Krankenhäuser, Ärzte und Pflegedienste. Du siehst: Eine gute Infrastruktur erleichtert das Leben ungemein.

eure weiteren Fragen dazu...

Herr Kaiser 21.09.2021

Hallo wie gehts?

Redaktion

Hallo Herr Kaiser, uns geht es sehr gut und wir freuen uns auf den Herbst mit seinen bunten Farben und auf viele kluge Fragen zur Politik von unseren Besucher/innen!

Bababokonoa 17.09.2021

Was bedeuten die Sachen dürfen wir nach googeln

Redaktion

Hallo Bababokonoa, wen du dich dafür interessierst, was Infrastrukturen sind, empfehlen wir dir zuerst einmal einen genauen Blick auf unseren Artikel oben. Dann hast du auf jeden Fall schon einmal eine erste Vorstellung.

Anastasia 06.04.2021

Ich verstehe es nicht, was ist den genau eine Infrastruktur?

Redaktion

Hallo Anastasia , als Infrastruktur bezeichne man ganz viele Maßnahmen des Bundes, der Länder und der Gemeinden, die zur Aufrechterhaltung und Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen in unserem Land führen. Dazu gehören gute Bus- und Bahnverbindungen, Bildungseinrichtungen (Schulen, Unis, Fachhochschulen, VHS, Familienbildungsstätten etc.), Kindergärten und Tagesstätten, Seniorenbetreuungen, Jugendeinrichtungen, Vereine (vom Angel- bis zum Zooverein), ein breites kulturelles Angebot (Theater, Bibliotheken, Archive, Kulturvereine, Veranstaltungsorte und Museen) und touristische Sehenswürdigkeiten. Unbedingt gehören zu einer guten Infrastruktur auch die Müllentsorgung, die Energieversorgung, die Wasserversorgung, der Ausbau der Straßen, der Rad- und Wanderwege, die öffentliche Sicherheit mit Polizei, Feuerwehr und THW und natürlich auch Krankenhäuser, Ärzte und Pflegedienste. Du siehst: Eine gute Infrastruktur erleichtert das Leben ungemein. Und für den Staat bedeutet es, dass er eine Fülle von Aufgaben zu erledigen hat.

Carl(ich) 05.01.2021

Was sind die vor und Nachteile der Infrastruktur

Redaktion

Hallo Carl(ich), diese Frage haben wir heute schon beantwortet. Lies doch mal bitte bei unseren weiteren Antworten auf eure Fragen nach.

Ich 05.01.2021

Was sind die vor und Nach - Teile einer Infrastruktur

Redaktion

Hallo Ich, es ist so, dass die Wirtschaft nur dann erfolgreich sein kann, wenn die Infrastruktur gut ist. Sie sorgt dafür, dass Dinge wie Verkehr und Wohnen, Bildung und Kultur oder die Ver- und Entsorgung mit Wasser funktionieren. Ohne Straßen, Brücken, öffentliche Gebäude, Datenleitungen, Kanalisation, Kläranlagen etc. wäre vieles nicht möglich. Eine moderne Infrastruktur ist daher eine Voraussetzung für Wohlstand und Wachstum eines Landes. Je mehr der Staat also in die Infrastruktur investiert, desto besser kann die Wirtschaft funktionieren. Es ist also im Interesse des Staates, für eine gute Infrastruktur zu sorgen. Allerdings darf die Abhängigkeit vom Funktionieren der Infrastruktur auch nicht zu groß sein. Denn Infrastrukturen können auch versagen oder von außen zerstört werden. Dann muss es möglich sein, dass das Leben in einem Land trotzdem möglich ist.

Sari 16.12.2020

Was ist eine Infrastrucktur im alten im alten Rom

Redaktion

Hallo Sari, e wichtige Infrastruktur war der Bau von gepflasterten Straßen. Die Via Appia bei Rom kann man heute noch gut sehen. Diese Straßen verbanden das riesige Imperium, boten verlässliche Handelswege für die Wirtschaft, aber auch schnelle Aufmarschwege für das römische Heer. Auch die Wasserversorgung vieler römischer Städte war eine für die damalige Zeit sehr moderne Infrastruktur.

Janine 21.06.2010

Wie sieht die Infrastruktur heute aus?
Ist sie heute besser als damals?

Redaktion

Hallo Janine, welche Infrastruktur meinst du denn? Und was genau meinst du mit "damals"? Überleg dir doch noch einmal genau, was du wissen wilst, und schreib uns dann einfach noch einmal.

Die Lexikon-Redaktion von HanisauLand macht Ferien. Deswegen können wir eure Fragen zur Zeit nicht beantworten. Ab 25. Oktober sind wir wieder für euch da. Viele Grüße von der HanisauLand-Lexikon-Redaktion!