Direkt zum Inhalt

Lexikon

Einwanderung/ Immigration

von
Flüchtlingskinder lernen in einer Schule in Parchim in Mecklenburg-Vorpommern Deutsch.

Flüchtlingskinder lernen nach ihrer Immigration in einer Schule in Parchim in Mecklenburg-Vorpommern Deutsch.

Begriffserklärung

Menschen, die in ein anderes Land ziehen, um dort zu leben, sind in diesem neuen Land Einwanderer oder auch "Immigranten". Da sie ihr eigenes Land dabei verlassen, sind sie zugleich auch Auswanderer oder "Emigranten" aus ihrem Land. Sie ziehen aus ihrem Land aus.

Es kommt auf den Standpunkt an

Ob man also von „Einwanderungt“ oder „Auswanderung“ spricht, hängt davon ab, aus welcher Perspektive man spricht. Aus Sicht des Herkunftslandes sind die beschriebenen Menschen Auswanderer (Emigranten). Aus Sicht des neuen Landes sind die Menschen, die in dem neuen Land leben möchten, Einwanderer (Immigranten).

Gründe für eine Einwanderung
Ein Schulbuch zum Deutschlernen für Jugendliche.

Schulbuch zum Deutschlernen für Jugendliche.


Die Gründe dafür, in ein anderes Land zu ziehen, um dort zu leben, können sehr unterschiedlich sein. Manche Menschen wollen sich auf ein Abenteuer einlassen, andere folgen der Bitte einer Arbeitgeberin oder eines Arbeitgebers. Und es gibt Menschen, die durch die Umstände in der Heimat dazu gezwungen werden: Sie verlassen ihr Land, weil dort Krieg oder Terror sie bedroht. Wieder andere sehen keine Zukunft für sich in ihrer Heimat, weil die Lebensbedingungen so schlecht sind.

Schreibt uns eure Fragen