Direkt zum Inhalt

Lexikon

Inflation

von und
Geldscheine aus der Inflation von 1923 in Deutschland.

Geldscheine aus der Inflation von 1923 in Deutschland.

Was heißt Inflation?

Eine Inflation gibt es, wenn in einem Staat insgesamt mehr Geld vorhanden ist, als es Waren und Güter gibt.

Wie kann es zu einer Inflation kommen?

Eine Inflation kann unterschiedliche Gründe haben. Es kann sein, dass die Zentralbank in einem Staat zu viel Geld drucken lässt. (Die Zentralbank ist die oberste Bank in einem Staat, die für den Druck der Geldscheine zuständig ist.) Die Bank tut das, weil die Regierung das von ihr verlangt, um auf diese Weise ihre Schulden scheinbar einfacher bezahlen zu können. Das kommt heute aber nur noch selten vor, weil die meisten Regierungen und Zentralbanken wissen, dass eine Inflation für die Wirtschaft eines Landes gefährlich ist.

Inflationsbriefmarke aus der Weimarer Republik 1923. Die gezeigte Briefmarke der Deutschen Reichspost hat eine Wert über 10 Millionen Mark.

Inflationsbriefmarke aus der Weimarer Republik 1923 mit einem Wert über 10 Millionen Mark.

Die Wirtschaft hat Schwierigkeiten

Eine Inflation kann dadurch anfangen, dass bestimmte Waren mehr und schneller gekauft werden, als sie hergestellt werden können. Dann steigen zuerst die Preise und die Menschen kaufen die Waren noch schneller, bevor sie noch teurer werden. Oft befürchten Menschen und Unternehmen, dass auch andere Waren jetzt teurer werden und kaufen diese dann auch. Das kann dazu führen, dass plötzlich alle ihr Geld nicht mehr behalten, sondern schnell ausgeben. Vielleicht machen die Menschen zusätzlich auch noch Schulden, um noch mehr Waren kaufen zu können. Die mittlerweile seltenen Waren werden teurer und teurer und das viele Geld, das man dafür bezahlen muss, verliert immer mehr an Wert.

Die Zentralbanken passen auf

Die Zentralbanken beobachten genau, wie die Preise steigen und wie schnell die Menschen das Geld ausgeben. Damit die Inflation ansteigt, versucht die Zentralbank durch ihre Geldpolitik entgegenzusteuern. Sie sorgt dann dafür, dass es allgemein teurer wird, Geld zu leihen. Damit soll die Inflation gehemmt werden.

Inflationsrate

In welchem Maße eine Inflation stattfindet, wird durch die sogenannte Inflationsrate angegeben. Eine Inflationsrate von 1 bis 5 Prozent wird als leichte Inflation bewertet, sie gilt für die Wirtschaft eines Landes als nicht gefährlich.

Eure Fragen dazu...

QUZELKURT 29.11.2022

Wer sind die Verlierer der Inflation

Redaktion

Hallo QUZELKURT , bei einer Inflation gibt es immer Gewinner und Verlierer. Diejenigen, die Bargeld haben (das bei einer Inflation an Wert verliert), gehören in der Regel zu den Verlierern. Diejenigen die Schulden haben, gehören eher zu den Gewinnern. In der Regel ist eine Inflation aber für den größten Teil der Menschen in einem Land von Nachteil. Inflation beschädigt die Wirtschaft und führt zum Rückgang der Wirtschaftsleistung, zu Arbeitslosigkeit und sozialen Problemen.

Bernd das Brot 21.11.2022

Guten Tag
Was halten sie von der aktuellen Lage der Banken?

Mit brotigen Grüßen
Bernd

Redaktion

Hallo Bernd das Brot, um die Lage der Banken in der aktuellen Wirtschaftskrise beurteilen zu können, muss mach sich mit den Bilanzen der Banken beschäftigen. Das ist die Arbeit von Spezialist/innen für den Finanzmarkt. Hier im politischen Lexikon für junge Leute der Bundeszentrale für politische Bildung können wir das nicht machen.

Nine 17.11.2022

Wie geht es ihnen?

Redaktion

Hallo Nine, danke für deine nette Frage, uns geht es gut hier in Hanisauland! Wir hoffen, dass die letzten Wochen des Jahres noch ein paar gute Nachrichten bringen und dass es nicht zu kalt wird. Wir machen uns aber auch große Sorgen wegen dem Krieg in der Ukraine und dem Leid, dass die Menschen dort erleiden. Hoffentlich kann der Krieg bald beendet werden.

ichdu 16.11.2022

Warum spricht keiner über die längerfristigen Probleme der "summierten" Inflation? Z.B. jedes Jahr 2-3%. Diese potentieren sich doch im laufe der Zeit, somit wird bei geringeren Lohnsteigerungen, im Laufe der Jahre immer weniger Real-Lohn bezahlt. Der Arbeitnehmer verarmt also immer stärker, bei weiter steigenden Produktpreisen.

Redaktion

Hallo ichdu, das Problem der kumulierten Inflationsrate (also des ständigen weiteren Anstiegs der Lebenshaltungskosten) ist in Wissenschaft und Politik natürlich bekannt. Bei Tarifverhandlungen spielt es eine große Rolle. Dort werden entweder nur Tarifverträge mit kurzer Laufzeit abgeschlossen, so dass man schnell auf einen weiteren Anstieg der Inflation reagieren kann. Oder in die Verträge werden Bestimmungen aufgenommen, nach denen die Löhne nach einer gewissen Zeit automatisch weiter erhöht werden.

Sam 10.10.2022

Warum ist die Lage momentan so kritisch, was wird versucht, um dem entgegenzuwirken und weshalb klappt es nicht? Außerdem würde ich gerne fragen, wie es mit den ebenso hohen Lebenserhaltungskosten weitergehen soll.

Redaktion

Hallo Sam, die Inflation ist seit ungefähr einem Jahr immer höher geworden. Die entscheidende Rolle spielen dabei die Energiepreise. Vor allem, seitdem Russland die Ukraine angegriffen hat, sind die Gas – und Ölpreise nach oben geschossen. Das führt zu einer Verteuerung der Lebenshaltungskosten. Wenn Energie teuer ist, dann ist auch die Herstellung anderer Waren teuer und diese werden zu einem höheren Preis verkauft. Im Moment werden viele Ideen geprüft, wie die Inflation begrenzt werden kann. Dafür wurden auch schon eine Reihe von Gesetzen gemacht. Auch die Zentralbanken, in unserem Fall also die Europäische Zentralbank, versuchen, die Inflation wieder niedriger zu machen

Mütze 13.09.2022

Hallo! Inflation gibt es, wenn in einem Staat insgesamt mehr Geld vorhanden ist, als es Waren und Güter gibt. Dann müsste ja auch irgendwer mehr Geld haben. Und laut dem Artikel hier, gibt es Leute, die mehr kaufen, bevor Waren noch teurer werden und sich eventuell sogar zusätzlich verschulden. Aber es gibt in Deutschland etwa 13 Millionen Menschen, die von relativer Armut betroffen sind. Die können sich ja nicht mehr kaufen und Kredite werden z.B. Rentner:innen und Arbeitslose auch eher selten bekommen. Diese leiden bei steigender Inflation einfach immer weiter. Wo ist dann dieser Überschuss des Geldes, weil es kann ja offensichtlich nicht gleich verteilt sein? Und wenn der Leitzins steigt, haben diese Menschen mit wenig Geld auch nichts davon, weil ihnen sowieso niemand Geld leihen will, oder? Müssen diese Menschen dann einfach die Deflation abwarten?

Redaktion

Hallo Mütze, du verstehst sicher, dass wir im Lexikon für junge Leute der Bundeszentrale für politische Bildung keine volkswirtschaftlichen Diskussionen führen können. Ein grundsätzliches Probleme von Inflationen ist allerdings ohne Zweifel, dass sie nicht nur die Volkswirtschaft insgesamt beschädigen, beispielsweise durch Firmenpleiten und damit verbundene Zahlungsausfälle für die öffentlichen Kassen. Sie treffen in erster Linie den Teil der Bevölkerung, der über keine oder wenig finanzielle Reserven verfügt. Für diese Menschen sind steigende Preise für die Waren des täglichen Bedarfs besonders belastend. Auch aus diesem Grund ist die Politik sehr darauf bedacht, die Inflationsrate niedrig zu halten und insbesondere bei den Preisen für Grundnahrungsmittel und Energie allzu große Preissprünge zu verhindern.

Hello 07.09.2022

Was kann /wird gegen Inflationen gemacht

Redaktion

Hallo Hello, es gibt unterschiedliche Maßnahmen, mit denen eine Inflation bekämpft werden soll. Beispielsweise kann die Politik die Preise für bestimmte lebenswichtige Produkte beschränken, so dass diese nicht immer noch teurer werden. Mindestens ebenso wichtig sind die Aktivitäten der Zentralbanken. Diese versuchen durch Zinserhöhungen das Geld knapper zu machen, um so die Kaufkraft der Währungen zu stärken.

tina 29.07.2022

Wieso kann ein Land im Fall einer Inflation (= also wenn zu viel Geld gedruckt wurde) das Geld nicht einfach in irgendeiner Bank "bunkern" bzw. es dort einfach aufheben, ohne es zu nutzen, und jedes Mal darauf zurückgreifen, wenn das Land gerade wieder Finanzprobleme hat? Z.B. im Fall von Kongo, wieso druckt man nicht mehr Geld, gibt das alles als Lohn aus (so, dass es zum Leben reicht) und bunkert den Rest?

Redaktion

Hallo tina, in den meisten demokratischen Ländern ist es heute so geregelt, dass nicht die Politik über die Menge des Geldes bestimmt. Dafür sind die Zentralbanken zuständig. Sie sollen darauf achten, dass immer genug Geld zur Verfügung steht. Zugleich darf es nicht zu viel sein, weil es sonst zu einer Inflation kommen kann. Deshalb ist es auch nicht so einfach, das Geld einfach vom Markt zu nehmen und in einen großen Staatlichen Tresor zu legen. Es ist zwar eine reizvolle Vorstellung, dass Staat mit dem Geld der Bürgerinnen und Bürger immer genau die richtigen Maßnahmen ergreift. Was diese aber sind, sollen die Bürgerinnen und Bürger in Wahlen festlegen. Eine Regierung, die genau weiß, was für das Volk wichtig ist, gibt es nicht.

Jon 20.07.2022

Wieso kann nicht jedes Land zB USA oder China so viel Geld haben wie sie möchten?

Redaktion

Hallo Jon, tatsächlich können die Notenbanken dieser Länder so viel Geld drucken, wie sie wollen. Die Chefs und Chefinnen der Notenbanken müssen aber immer im Blick haben, dass viel Geld auf dem Markt zu mehr Ausgaben und darum auch zu mehr Inflation führt. Darum werden sie versuchen, die Inflation nicht zu hoch steigen zu lassen. Das wichtigste Mittel dafür ist die Begrenzung der Menge des Geldes. Das erreichen die Notenbanken beispielsweise durch die Erhöhung des so genannten Leitzinses.

Mika 29.06.2022

Wie so gibt es eigentlich eine Inflation.

Redaktion

Hallo Mika, oben im Text haben wir genau erklärt, warum es eine Inflation gibt und wie sie entstehen kann. Lies dir das doch bitte mal durch. Wenn du dann noch etwas genauer wissen willst, kannst du uns gerne noch einmal schreiben.

Roberta Duck 27.06.2022

Wieso steigt Inflation wenn EZB zuviel Geld druckt ?

Redaktion

Hallo Roberta Duck, wenn viel Geld unterwegs ist, haben die Verbraucher/innen mehr Geld zur Verfügung. Sie kaufen dann schneller ein Produkt, für das sie sonst vielleicht noch ein bisschen gespart hätten. Wenn viele Leute gleichzeitig Interesse an diesem Produkt haben, wird der Verkäufer den Preis erhöhen. Vielleicht wird das Produkt dann aber trotzdem gekauft, weil die Käufer/innen befürchten, dass der Preis noch weiter steigt. So entsteht Inflation.

Betty 11.05.2022

Weshalb sind Sparer und Gläubiger besonders stark von einer Inflation betroffen

Redaktion

Hallo Betty, Beispiel für Sparer: Heute kannst du für 10 Euro 5 Kilogramm Kartoffeln kaufen. Wenn du die 10 Euro sparst und es eine Inflation gibt, dann kannst du in einem Jahr vielleicht nur noch 3 Kilogramm Kartoffeln kaufen. Weil das Geld also weniger wert ist, ist das für Sparer mit einem Wertverlust verbunden. Beispiel für Gläubiger: Du leihst jemandem 20 Euro, die soll er dir in 5 Jahren zurückzahlen. Wenn die Inflation hoch ist, dann kannst du in 5 Jahren von den 20 Euro viel weniger kaufen als heute.

Franka 05.05.2022

Was passiert denn jetzt wenn zu viel Geld da ist also wie macht man das wieder weg das Geld?

Redaktion

Hallo Franka, eine wichtige Maßnahme zur Regulierung der Geldmenge besteht in der Erhöhung der Leitzinsen. Wenn sie mehr Zinsen zahlen müssen, leihen die Banken weniger Geld von den Zentralbanken. Entsprechend weniger Geld kommt dann auch über Kredite in den Umlauf.

Sweet 05.05.2022

Wer erpresst uns eigentlich die Ukraine oder Russland also mit dem Öl und dem Gas ?

Redaktion

Hallo Sweet , Deutschland und einige andere Länder in Europa sind in hohem Maße auf Gas und Öl aus Russland für ihre Energieversorgung angewiesen. Das gibt Russland die Möglichkeit, diese Energielieferungen als politische Waffe zu verwenden. So wurden die Gaslieferungen an Polen und Bulgarien trotz bestehender Verträge von einem Tag auf den anderen eingestellt. Die Lieferungen an Deutschland sind bislang wie vereinbart erfolgt. Es gibt aber Drohungen von russischer Seite, diese Lieferungen einzustellen .

Remo 26.04.2022

Wie lange dauert wohl noch die Inflation. Der Staat hat viele Ausgaben momentan durch Corona und Ukraine Krieg. Kann es sein, das die Inflation in eine Währungsreform endet? Oder diesmal nicht? Meine Eltern haben Angst, das steckt mich an.

Redaktion

Hallo Remo, im Moment ist nicht zu erkennen, dass der Anstieg der Preise so schnell gestoppt werden kann. Es wird also wohl noch eine ganze Zeit lang Inflation geben. Zu den Sorgen vor einer Währungsreform haben wir in unserem Lexikonatikel "Währungsreform" einige Fragen beantwortet. Lies doch bitte dort einmal weiter.

Angie 22.03.2022

Wo und wie müsste die Politik beim Thema Inflation einwirken?

Redaktion

Hallo Angie, die Bekämpfung der Inflation ist in erster Linie eine Aufgabe der Zentralbanken. Bei uns ist dafür die Europäische Zentralbank zuständig. Die Zentralbanken steuern die Geldmenge und beeinflussen so den Wert des Geldes. Das sind in der Regel langfristige Überlegungen. Ob auch die Politik Einfluss auf die Entwicklung der Inflation nehmen soll, ist darum sehr umstritten. Politische Entscheidungen werden oft kurzfristig gefällt, wobei auch Aspekte wie anstehende Wahlen eine Rolle spielen können. Dennoch kann auch die Politik die Inflation vor allem über konjunkturpolitische Maßnahmen beeinflussen. Niedrigere Steuern oder staatliche Ausgabeprogramme regen die Wirtschaft an, bringen mehr Geld in Umlauf und wirken dadurch inflationsfördernd. Auf der anderen Seite kann die Begrenzung staatlicher Ausgaben die Inflation langfristig bremsen. Solche Maßnahmen sind aber in der Regel nicht beliebt.

Dilola 20.01.2022

Profitiert der Staat von einer erhöhten Inflationsrate? Oder die Politiker des betroffenen Landes zum Beispiel?

Redaktion

Hallo Dilola, die Politikerinnen und Politiker haben wie alle anderen Bürgerinnen und Bürger auch mit der Inflation zu kämpfen und spüren die steigenden Kosten beispielsweise für Energie und Wasser. Der Staat kann unter Umständen finanziell von einem Anstieg der Inflation profitieren. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn Staatsanleihen wegen höherer Zinsen für Anleger/innen attraktiver werden und dafür höhere Kaufbeträge an den Staat gezahlt werden müssen. Da aber Inflation insgesamt schlecht ist für die Gesellschaft, wird auch der Staat versuchen, die Inflation nicht zu weit ansteigen zu lassen.

lucia111 12.01.2022

was hat dieses Thema mit Politik zu tun?

Redaktion

Hallo lucia111, die Entwicklung einer Währung hat viele unterschiedliche Einflüsse auf die Politik. Wenn das Geld in einer Inflation an Wert verliert, gibt es viele Probleme. Die Menschen können ihre Kredite nicht mehr zurückzahlen und müssen sich immer weiter verschulden, um nicht in der Armut zu landen. Vielen Menschen geschieht genau das als Folge von Inflation, Jobverlust und Arbeitslosigkeit. Für die Schulden des Staates ist die Inflation dagegen vorteilhaft.Das Geld, dass er als Zinsen oder als Tilgung zurückzahlt, ist weniger wer als zu dem Zeitpunkt, wo er das Geld an Banken und Versicherungen versehen hat. Für die Politik ist es wichtig, solche sozialen Probleme rechtzeitig zu erkennen und gegenzusteuern. Sonst kann aus sozialen Notlagen und Unzufriedenheit schnell ein politisches Problem werden.

Melissa 02.12.2021

Wie wirkt sich die Inflation bei Abzahlungen eines Kredites aus.?

Redaktion

Hallo Melissa, für den Kreditnehmer ist das eher ein Vorteil. Er profitiert von der Inflation: Der nominale Betrag seines Kredits bleibt gleich. Das Geld, das er für Zinsen und die Rückzahlung des Kredits bezahlen muss, wird aber weniger wert. Auf diese Weise sinkt die Schuldensumme, die er bezahlt. Dennoch kann er sich insgesamt schlechter stellen, denn der Wertverlust des Geldes kann ihn an anderer Stelle selbst treffen.

Hello192 01.12.2021

Man kann also den Leitzins erhöhen, um eine Inflation entgegenzuwirken. Wird bei der häufigen Vergabe von Krediten bei niedrigem Leitzins also IMMER Geld gedruckt, wodurch eine Inflation kommt? Druckt die EZB also immer Geld, wenn sie Kredite verleiht und druckt wirklich nur die EZB Geld?

Redaktion

Hallo Hello192, nur die EZB kann Geld drucken und in Umlauf bringen. Das wichtigste Ziel der EZB ist es, das Preisniveau stabil zu halten, also eine starke Inflation zu verhindern. Ein weiteres wichtiges Ziel ist es, eine Rezession zu verhindern. Beides macht die EZB, indem sie die Preisentwicklung und die Konjunktur ständig beobachtet und eingreift, wenn es nötig ist. Und das läuft dann so: Die EZB kann nur die Zinsen zwischen ihr und den Geschäftsbanken beeinflussen. Die wirken sich aber auch auf den Rest der Wirtschaft aus, weil die Banken - wenn sie höhere Zinsen an die EZB zahlen müssen - diese an ihre Kunden weitergeben. Die Kredite werden also auch für deren Kunden teurer. Steigt die Inflation stark an, erhöht die EZB also den Leitzins. Dadurch werden Kredite für die Geschäftsbanken teurer und in der Regel werden dadurch weniger Kredite aufgenommen. Die Geldmenge sinkt also und der Inflation wird so entgegengewirkt. In einer schlechten wirtschaftlichen Situation (Rezession) senkt die EZB hingegen den Leitzins und bringt so mehr Geld in Umlauf. Das ganze nennt man übrigens Offenmarktgeschäfte.

🌹 05.10.2021

Welches Geldsystem galt weltweit bis 1972 und wie funktionierte es?

Redaktion

Hallo 🌹, nach dem Zweiten Weltkrieg wurde von den USA und den westlichen Staaten eine internationale Währungsordnung gegründet. Die Mitgliedsländer dieses Systems wollten den Wert ihrer Währungen im Verhältnis zum amerikanischen Doller stabilisieren. Der US-Doller fungierte als sogenannte "Anker-Währung". Dieses nach dem Gründungsort als Bretton-Woods-System bezeichnete Währungssystem existierte bis zu Beginn der 1970er Jahre. In Europa wurde es durch die "Wechselkursschlange" abgelöst, mit der die Staaten der Europäischen Union ihre Währungen aneinander banden. Auf dieser Seite des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung findest du dazu viele gute Informationen.

Gianna 28.06.2021

Wie machen die Zentralbanken die Inflationsrate fest? Und welche Inflationsrate währe kritisch oder gefährlich? Und wo kann man das nachschauen ? :)

Redaktion

Hallo Gianna, auf dieser Seite der Europäischen Zentralbank kannst du nachlesen, wie die Inflationsrate berechnet wird und wie die Einschätzung der Zentralbank zu einer "gefährlichen" Inflationsrate zusammenkommt. Dazu gibt es auch ein schönes Video auf der Seite. Auch unser Artikel zum "Warenkorb" hilft dir sicher, das Thema besser zu verstehen.

Gargamel 19.05.2021

Kann die Corona Pandemie zu einer Inflation führen?

Redaktion

Hallo Gargamel , eine Folge der Corona-Pandemie ist, dass die Staaten weltweit mehr Schulden machen und mehr Geld in die Wirtschaft und in soziale Aufgaben investieren. Dadurch kommt mehr Geld in den Umlauf, so dass es tatsächlich zu einer Inflation kommen könnte. Auf der anderen Seite geht die Wirtschaftsleistung zurück. In dieser Situation ist es nicht im Interesse der Volkswirtschaft, wenn die Preise steigen. Man kann also erwarten, dass die Notenbanken versuchen werden, die Inflation im Griff zu behalten.

Tetta 06.05.2021

wie kommt eine Inflation zustande ?

Redaktion

Hallo Tetta, oben im Text haben wir das schon erklärt. Lies dir das doch bitte mal in Ruhe durch und sprich vielleicht auch mal mit deinen Eltern darüber. Wenn du dann noch eine Frage hast, kannst du uns gerne noch einmal schreiben.

Justine 27.02.2011

wie kann eine inflation behoben werden?

Redaktion

Hallo Justine, die Zentralbanken versuchen bei einer hohen Inflationsrate die Geldmenge zu begrenzen, indem sie den Leitzins anheben. Die Banken müssen dann höhere Zinsen für das Geld zahlen, das sie sich von der Zentralbank leihen. Um diese Mehrkosten zu decken, verlangen sie auch von ihren Kunden höhere Zinsen. Einen Kredit aufzunehmen, wird also teurer. Das führt dazu, dass weniger Kredite aufgenommen werden und somit wieder weniger Geld in Umlauf kommt. Das ist ein meist wirksames Mittel gegen eine Inflation.

Molly 08.11.2004

wann war die Inflation?

Redaktion

Hallo Molly, es gab schon einige große Inflationen. In Deutschland gab es im letzten Jahrhundert vor allem während und nach dem Ersten Weltkrieg eine große Inflation, die erst mit einer neuen Währungsordnung 1923 beendet wurde. Auch während des Zweiten Weltkrieges und danach gab es eine Inflation, die mit der Währungsreform beendet wurde.

Gast (nicht überprüft) 01.04.2004

Was ist Deflation

Redaktion

Die Verminderung des Geldumlaufs. Das geschieht, um so den Geldwert zu steigern und die Preise zu senken.

Schreib uns deine Frage

Bevor du eine Frage stellst, lies bitte den Lexikonartikel vollständig durch. Schau bitte nach, ob jemand bereits dieselbe Frage gestellt hat. Häufig findest du dort bereits die Antwort auf deine Frage.

Schreib uns