Direkt zum Inhalt

Lexikon

Jugendkriminalität

von und
Jugendarrestanstalt in Berlin Lichtenrade,  Jugendliche stehen vor einem vergitterten Fenster in einer Jugendarrestanstalt. Die straffällig gewordenen Jugendlichen stehen hier zwischen zwei Tagen und vier Wochen unter Arrest, verstanden als Erziehungsmaßnahme, nicht als Strafe.

Jugendliche in einer Jugendarrestanstalt. Die straffällig gewordenen Jugendlichen stehen hier zwischen zwei Tagen und vier Wochen unter Arrest, verstanden als Erziehungsmaßnahme, nicht als Strafe.

Jugendliche Straftäter

Mit "Jugendkriminalität" bezeichnet man alle Straftaten, die von Jugendlichen (14-17 Jahre) und Heranwachsenden (18-20 Jahre) begangen werden. Jugendliche, die sich strafbar gemacht haben, können vor Gericht gestellt werden. Diese Fälle werden nach dem Jugendstrafrecht verhandelt.

Kinderkriminalität

Wenn Kinder bis 14 Jahre Straftaten begehen, spricht man von "Kinderkriminalität". Kinder gelten zwar als strafunmündig, können also nicht vor Gericht gestellt werden. Allerdings können auch schon Kinder ab 7 Jahren zu Schadensersatz und Schmerzensgeld verpflichtet werden.

Opfer krimineller Taten
Natürlich werden nicht alle Jugendlichen, die einmal eine Straftat begangen haben, später kriminell. Es ist auch nicht jede Straftat ein Verbrechen, für das man ein Leben lang büßen muss. Aber bei fast jeder Straftat gibt es Menschen, die dadurch Schaden erleiden, die auch danach noch Angst haben oder sich bedroht fühlen.
Wo kommt der Begriff "Kriminalität" her?

Der Begriff "Kriminalität" kommt vom lateinischen Wort "crimen" und bedeutet "Vergehen", "Verbrechen".

Eure Fragen dazu...

Nico 24.11.2010

Was kann man gegen die Jugendkriminaltität machen?

Redaktion

Hallo Nico, viele Menschen machen sich Gedanken darüber, was man gegen Jugendkriminalität tun sollte. Wichtig finden es viele Menschen, dafür zu sorgen, dass Kinder ihre Freizeit sinnvoll gestalten können. Hier spielen Vereine, aber auch AGs an der Schule oder städtische bzw. kirchliche Jugendeinrichtungen eine Rolle. Wenn die Kinder in ihrer Freizeit etwas zu tun haben, dann ist die Gefahr kleiner, dass sie aus Langeweile oder "Abenteuerlust" kriminell werden. Außerdem brauchen Kinder ein stabiles und gefestigtes Zuhause. Sie brauchen Bezugspersonen, auf die sie sich verlassen können und mit denen sie über Probleme sprechen können. Wenn Jugendliche dann doch straffällig werden, versucht man sie mit Strafen zu bestrafen, die ihnen helfen sollen, nicht weiterhin auf die schiefe Bahn zu gelangen. Dazu gehören zum Beispiel Arbeitsstunden in sozialen Einrichtungen.

Camilla 19.12.2006

Warum tun Jugendliche so etwas??

Redaktion

Hallo Camilla, es ist nicht leicht, Personen die sich kriminell verhalten, zu verstehen. Es gibt sicherlich verschiedene Gründe dafür, dass Jugendliche kriminell werden. Manche Jugendliche klauen oder erpressen, weil sie und ihre Familie in Armut leben. Andere wiederum tun das aus Langeweile, oder weil falsche Freunde sie dazu anstiften. Wieder andere meinen, dass sie damit "ganz groß" rauskommen. Immer aber ist es ein Zeichen dafür, dass die Jugendlichen mit der Situation, in der sie leben, nicht zufrieden sind. Deshalb bemühen sich viele Menschen darum, dass dafür gesorgt wird, dass Jugendliche Orte haben, wo sie sich treffen können, wo sie sinnvolle Dinge unternehmen können und verlässliche Freundschaften schließen können.

patrick 30.06.2006

ich hätte gerne eine auflistung aller jugendstrafen in deutschland

Redaktion

Hallo patrick, es gibt Freiheitsstrafen (zwischen sechs Monaten und fünf Jahren) und Bußgeldstrafen bzw. Sozialstunden im Jugendstrafgesetz. Eine Auflistung aller möglicher Strafen und Straftaten findest du im Strafgesetzbuch. Das Strafgesetzbuch findest du hier.

Nicole 13.01.2006

Welchen Einfluss hat das Elternhaus auf Jugendkriminalität?

Redaktion

Hallo Nicole, Kinder und Jugendliche werden von unterschiedlichen Seiten beeinflusst. Zum einen von der Familie, aber auch Schule und Freundeskreis sind sehr wichtig. Die Eltern haben nicht immer alles falch gemacht, wenn ein Kind straffällig wird. Aber natürlich ist das, was ein Kind von seinen Eltern vorgelebt bekommt und auch die Art, wie das Kind in der Familie behandelt wird, sehr wichtig für seine Entwicklung. Überleg doch selbst einmal, in welchen Bereichen und auf welche Weise das Familienleben eine Rolle spielen kann.

Julia 08.04.2005

welches Einfluß haben Drogen auf Jugenkriminalität?

Redaktion

Hallo Julia, durch Drogenkonsum und den darauffolgenden Rausch wird die Hemmschwelle zur Gewalttätigkeit herabgesetzt. Leider machen sich auch viele strafbar, um die Drogen zu finanzieren. ( z.B. Diebstahl, Erpressung und Körperverletzung)

jens 15.02.2005

welche gründe bewegen die jugendlichen dazu kriminell zu werden?

Redaktion

Hallo jens, es gibt unterschiedliche Gründe dafür, dass Jugendliche straffällig werden. Z.B. können Mutproben in der Clique oder Drogenkonsum dazu führen. Manchmal aber sind Jugenliche auch gelangweilt und wollen etwas "erleben". Oder sie meinen, dass sie dadurch Eindruck bei ihren Freundinnen und Freunden machen können.

Kevin 09.02.2005

Was gibt es für Strafen im Jugendgesetz?

Redaktion

Hallo Kevin, es gibt Freiheitsstrafen (zwischen sechs Monaten und fünf Jahren) und Bußgeldstrafen bzw. Arbeitsstunden im Jugendstrafgesetz. Wenn du dich darüber informieren willst, dann schau dir doch mal die entsprechende Seite beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend an: http://bundesrecht.juris.de/bundesrecht/juschg/index.html

Schreib uns

Schreibt uns eure Fragen