Direkt zum Inhalt

Lexikon

Assimilation

von und
Fünf Personen im dunklen Anzug stehen mit dem Rücken zur Kamera. Alle Personen haben sich in ihrer äußeren Erscheinung aneinander angeglichen.

Ein Bild für Assimilation - die Personen haben sich in ihrer äußeren Erscheinung aneinander angeglichen.

Worterklärung

Der Begriff kommt aus dem Lateinischen („assimilare“ heißt „ähnlich machen“). Eine Assimilation ist also eine „Angleichung“ oder „Anpassung“.

Integration
Wenn Einwanderer aus anderen Ländern nach Deutschland kommen, kommen sie in Kontakt mit der hier lebenden Bevölkerung. Sie leben sich allmählich ein und gewöhnen sich an die neue Umgebung. Die Menschen, so sagt man, "integrieren" sich.
Immer ähnlicher werden

Bei manchen Einwanderern kommt es nach und nach zu einer "Assimilation". Das bedeutet, dass sie mehr und mehr Eigenheiten und Eigenschaften ablegen oder verlieren, die sie aus ihrer früheren Heimat mitgebracht haben. Insbesondere jüngere Menschen fühlen sich dann nicht mehr der Heimat ihrer Eltern zugehörig. Diese Assimilation ist meist eine langsame und kann sich über viele Generationen hinziehen.

Eure Fragen dazu...

hellou 08.09.2023

Wo erkennt man noch heute die Folgen der Assimilierung?

Redaktion

Hallo hellou, die Assimilation von Menschen, die aus anderen Ländern und Kulturkreisen in unser Land kommen, ist eine langsame Entwicklung, die sich oft über viele Generationen hinzieht. Die Zuwanderer lernen Gebräuche, Einstellungen und Lebensweisen kennen, die sie aus ihrer Heimat nicht kannten. Und sie
verlieren Eigenheiten und Eigenschaften, die sie aus ihrer früheren Heimat mitgebracht haben. Diese Assimilation ist gut und notwendig, weil den Menschen so die Teilhabe an der neuen Gesellschaft und an der politischen und gesellschaftlichen Mitwirkung ermöglicht wird. Menschen, die sich nicht assimilieren, bleiben oft ausgeschlossen und fühlen sich dann auch irgendwann zurückgesetzt. Aber Assimilation bedeutet für viele Menschen auch einen Verlust, wenn die jüngeren Generationen irgendwann immer weniger über die Kultur und das Leben ihrer Vorfahren und deren Heimatländer wissen. Darum ist es gut, wenn manche Bräuche, Gewohnheiten und Eigenheiten (beispielsweise in Zusammenleben in der Familie und mit Freunden, in der Musik oder beim Essen) aus der früheren Heimat der Zuwanderer auch nach der gelungenen Integration in eine neue Umgebung weiterleben und gepflegt werden.

Duda 15.12.2022

Ist das nicht 1 zu 1 der Text, der auf der Seite des Bundesamt für politische Bildung steht? Sollte das nicht irgendwo vermerkt sein?

Redaktion

Hallo Duda, www.hanisauland.de ist die Kinder-Internetseite der Bundeszentrale für politische Bildung. Viele unserer Artikel stehen auch im kleinen Kurz-und-Knapp-Lexikonauf der Seite der bpb.

Mel 04.11.2022

Was sind Vorteile und Nachteile der Assimilierung?

Redaktion

Hallo Mel, Assimilation ist eine langsame Entwicklung, die sich oft über viele Generationen von Zuwanderern hinzieht. Sie lernen Gebräuche, Einstellungen und Lebensweisen kennen, die sie aus ihrer Heimat nicht kannten. Und sie
verlieren Eigenheiten und Eigenschaften, die sie aus ihrer früheren Heimat mitgebracht haben. Diese Assimilation ist gut und notwendig, weil den Menschen so die Teilhabe an der neuen Gesellschaft und an der politischen und gesellschaftlichen Mitwirkung ermöglicht wird. Menschen, die sich nicht assimilieren, bleiben oft ausgeschlossen und fühlen sich dann auch irgendwann zurückgesetzt. Aber Assimilation bedeutet für viele Menschen auch einen Verlust, wenn die jüngeren Generationen irgendwann immer weniger über die Kultur und das Leben ihrer Vorfahren und deren Heimatländer wissen.

Leo 04.01.2022

Was ist der wesentliche Unterschied zwischen Assimilation und Integration?

Redaktion

Hallo Leo, lies mal bitte, was wir Schoki auf eine ähnliche Frage beim Stichwort "Assimilation" geantwortet haben.

Schoki 04.01.2022

Was sind Beispiele für Assimilation im Gegensatz zur Integration?

Redaktion

Hallo Schoki, Integration und Assimilation sind keine Gegensätze. Mann kann es so erklären, dass Assimilation die fortschreitende Integration beschreibt. Dabei verliert der Mensch, der sich assimiliert, immer mehr den Bezug zu seiner ehemaligen Heimat und übernimmt die Gebräuche und Gewohnheiten seiner neuen Heimat als seine eigenen. Die Prozesse überlappen sich also, eine klare Trennung ist kaum möglich.

he 17.02.2021

Was bedeutet Assimilation

Redaktion

Hallo he, als Assimilation bezeichnet man einen Prozess, bei dem Einwanderer aus einem anderen Land mehr und mehr Eigenheiten und Eigenschaften ablegen oder verlieren, die sie aus ihrer früheren Heimat mitgebracht haben, und sich immer stärker an die neue Umgebung und Kultur anpassen. Oben in unserem Text haben wir das noch genauer erklärt.

Schreib uns deine Frage

Bevor du eine Frage stellst, lies bitte den Lexikonartikel vollständig durch. Schau bitte nach, ob jemand bereits dieselbe Frage gestellt hat. Häufig findest du dort bereits die Antwort auf deine Frage.

Schreib uns