Direkt zum Inhalt

Lexikon

Apartheid

von
Gegen die Apartheid, für die Freiheit von Namibia, Südafrika und Nelson Mandela demonstrierten 1988 studentische, kirchliche und afrikanische Gruppen mit Menschenkette und Demonstrationszug.

Eine Demonstration gegen die Apartheid und für die Freiheit von Nelson Mandela im Jahr 1988.

Was bedeutet "Apartheid"?
„Apartheid“ nannte man das politische System der Rassentrennung in Südafrika in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Die Menschen des Landes wurden dabei in acht verschiedene Gruppen oder "Rassen", je nach ihrer Hautfarbe, eingeteilt. Obwohl die überwiegende Mehrheit der Menschen Schwarze waren, hatten nur die Weißen das politische Sagen.


Widerstand gegen die Apartheid
Der Widerstand im Inland gegen die Rassenpolitik Südafrikas fand in vielen anderen Ländern starke Unterstützung. 1973 wurde die Apartheid als Verbrechen gegen die Menschlichkeit geächtet. 1974 wurde Südafrika wegen seiner Rassenpolitik sogar aus der UNO-Generalversammlung ausgeschlossen.


Nelson Mandela, erster schwarzer Präsident der Republik Südafrika und Friedensnobelpreisträger. Er saß 27 Jahre in Haft.

Nelson Mandela, erster schwarzer Präsident der Republik Südafrika und Friedensnobelpreisträger.

Nelson Mandela

Der berühmteste Kämpfer gegen die Apartheid war Nelson Mandela. Er war Rechtsanwalt. Viele Jahre kämpfte er gegen die Apartheid. Deshalb wurde er 27 Jahre lang ins Gefängnis auf einer Insel gesperrt. 1990, nach dem Ende der Apartheid, wurde Mandela freigelassen. 1994 wurde er zum ersten schwarzen Präsidenten Südafrikas gewählt. 2013 starb Nelson Mandela. Er wurde 95 Jahre alt.

FAQ / Häufig gestellte Fragen

(Frequently Asked Questions - das ist die englische Übersetzung von "häufig gestellte Fragen")
fgcgfc 02.06.2023

wie sah der alltag in südafrika aus?

Redaktion

Hallo fgcgfc, die Apartheid trennte die Menschen in Südafrika voreinander. Auf der einen Seite lebten die Weißen, die schwarze Menschen nur als Dienstboten und Arbeitskräfte erlebten. Auf der anderen Seite lebten die Schwarzen, die sich gegenüber den Weißen als Menschen mit geringeren Rechten erlebten. In der Welt der Weißen waren sie nur für bestimmte Tätigkeiten geduldet, am Leben der Weißen teilhaben durften sie nicht. Denn die beiden Welten waren nicht nur streng voneinander getrennt, sie waren auch völlig unterschiedlich. Die Weißen hatten die Macht, das Geld und das schöne Leben. Die Schwarzen waren ohnmächtig, der Diskriminierung ausgeliefert und lebten zum größten Teil ein armseliges Leben in Slums.

eure weiteren Fragen dazu...

you and your Mom and your sister and your dada 24.10.2023

Warum wurde Nelson nach 27 Jahren erst entlassen

Redaktion

Hallo you and your Mom and your sister and your dada, Nelson Mandela war ein politischer Gefangener des rassistischen Apartheid-Regimes. Die weißen Machthaber Südafrikas dachte, sie könnten Mandelas Mut und die Durchhaltewillen seiner Anhänger/-innen durch die lange Haft brachen. Das ist ihnen der nicht gelungen. Mit der Freilassung ihres populärsten Gefangenen war die Apartheid-Herrschaft am Ende.

Lol 26.09.2023

Warum war Apartheid falsch?

Redaktion

Hallo Lol, die Politik der Rassentrennung in Südafrika war rassistisch und menschenverachtend. Die Weißen nutzten ihre Macht, um den Schwarzen in Südafrika alle Rechte zu nehmen. 1973 wurde die Apartheid als Verbrechen gegen die Menschlichkeit geächtet. 1974 wurde Südafrika wegen seiner Rassenpolitik sogar aus der UNO-Generalversammlung ausgeschlossen.

Yoru 15.09.2023

Warum wurde schwarze und weiße Menschen von einander getrennt ?

Redaktion

Hallo Yoru, die Apartheid ist als System der Rassentrennung beschrieben worden. Natürlich gibt es in Südafrika sowenig Menschenrassen wie irgendwo sonst auf der Welt. Aber die weißen Machthaber haben behauptet, dass es diese Rassen gibt. Und sie haben die schwarze Bevölkerungsmehrheit systematisch von ganz vielen Dingen des Lebens ausgeschlossen. Das machten sie, weil sie von ihrer eigenen Überlegenheit überzeugt waren.

Hallo 19.06.2023

Was waren die Auswirkungen von Apartheid?

Redaktion

Hallo Hallo, lies mal bitte, was wir "fgcgfc" in den FAQ zu unserem Artikel zur Apartheid auf eine ähnliche Frage geantwortet haben.

Der Albaner 19.06.2023

Gibt es weiße in Südafrika

Redaktion

Hallo Der Albaner, etwas jeder 13. Einwohner der Republik Südafrika zählt zur Bevölkerungsgruppe der Weißen. Das sind etwas 5 Millionen Menschen.

Der Löwe 19.06.2023

Ist Afrika eine Stadt

Redaktion

Hallo Der Löwe, Afrika ist der zweitgrößte Kontinent der Erde. Auf diesem Erdteil gibt es 55 Staaten, in denen rund 1,3 Milliarden Menschen in 55 Staaten leben.

Deez Nuts 16.06.2023

Wann wurde Nelson Mandela Präsident

Redaktion

Hallo Deez Nuts, Nelson Mandela war von 1994 bis 1999 Präsident von Südafrika.

Dumkopf 12.06.2023

Wie groß war die apartheid also ich meine war die Apartheid regel in den ganzen südafrika gewesen?

Redaktion

Hallo Dumkopf, das System der sogenannten Rassentrennung, die Apartheid, galt im ganzen Land Südafrika. Die weiße Regierung richtete dafür sogar eigene Gebiete ein, so genannte Homelands, in denen nur schwarze Menschen leben sollten.

Deine mudder 02.06.2023

Was ist Nelson Mandela

Redaktion

Hallo Deine mudder , Nelson Mandela war der berühmteste Kämpfer gegen die Apartheid. Jahrzehntelang wurde er wegen seiner politischen Überzeugung verfolgt und eingesperrt. Nach dem Ende der Apartheid war er die wichtigste Persönlichkeit beim Aufbau des neuen Südafrika und bei der Versöhnung der Menschen in dem Land. In unserem Artikel zur Apartheid kannst du mehr zu diesem beeindruckenden Mann lesen.

sui 02.06.2023

Wie sah der Alltag in Südafrika aus?

Redaktion

Hallo sui, dazu haben wir in unseren Antworten auf die Fragen anderer Besucher/innen von www.hanisauland.de schon einiges geschrieben. Schau mal bitte unten bei euren weiteren Fragen nach.

Your Name 15.05.2023

Wie ist den Nelson Mandela President geworden und die Regeln verändert?

Redaktion

Hallo Your Name, das Ende der Apartheid in Südafrika wurde 1990 mit der Freilassung von Nelson Mandela nach über 25 Jahren Haft eingeläutet. 1992 stimmte die Bevölkerung des Landesin einem Referendum für die vollständige Abschaffung der Apartheid. 1994 wurden die ersten demokratischen Wahlen abgehalten. Aus diesen ging die Partei Nelson Mandelas als klarer Siegerin hervor. Mandela wurde zum Präsident gewählt.

Your Name 15.05.2023

Waren die weiße Schilder nicht rasistich?

Redaktion

Hallo Your Name, die Apartheid ist als System der Rassentrennung beschrieben worden. Natürlich gibt es in Südafrika sowenig Menschenrassen wie irgendwo sonst auf der Welt. Aber die weißen Machthaber haben behauptet, dass es diese Rassen gibt. Und sie haben die schwarze Bevölkerungsmehrheit systematisch von ganz vielen Dingen des Lebens ausgeschlossen. Auf Schilden und Parkbänken, in Bussen oder in den Einkaufsviertel - überall war den Schwarzen der Zutritt verboten. Überall standen Schilder, die ihnen für den Zutritt in die "weiße Welt" hohe Strafen androhten. Natürlich war das alles zutiefst rassistisch.

Yo-Is-Lo-L-LOL 15.05.2023

Wie lange oder warum sind die Menschen getrennt geworden?

Redaktion

Hallo Yo-Is-Lo-L-LOL, die Diskriminierung der schwarzen Mehrheit in Südafrika begann schon im Jahr 1910. In den folgenden Jahrzehnten wurden immer mehr Gesetze gemacht, die die Trennung (das bedeutet "Apartheid" ursprünglich) zwischen Weißen und Schwarzen in Südafrika immer weiter vorantrieben. Ihren Höhepunkt erreichte diese Apartheid-Politik nach dem Zweiten Weltkrieg.

Nico Pott 10.05.2023

Warum sind Weiße überlegen gewesen?

Redaktion

Hallo Nico, natürlich waren die Weißen in Südafrika nicht besser und nicht klüger als ihre schwarzen Mitbürgerinnen und Mitbürger. Sie haben das aber behauptet. Und weil sie die Kontrolle über die Polizei und das Militär hatten, haben sie sich auch so verhalten und die Schwarzen diskriminiert und vom öffentlichen Leben ausgeschlossen.

NicTrix23 10.05.2023

Hallo Ich hab ne frage deswegen und zwar warum die Schwarzen nachgegeben haben

Redaktion

Hallo NicTrix23, die schwarze Bevölkerung in Südafrika hatte keine Chance gegen die Apartheid-Politik der weißen Minderheit. Wie kann das sein? Nun, die Weißen hatten die Kontrolle über die Polizei und das Militär. Wenn es einmal einen Aufstand gab, schickten sie bewaffnete Kräfte in die Quartiere der Schwarzen und schlugen die Aufstände mit Gewalt nieder. Die politischen Führer der Schwarzen wie Nelson Mandela wurden verfolgt und ins Gefängnis gesteckt, oft für viele lange Jahre. Ihre politische Vertretung wurde verboten. Das hat den Widerstandswillen der schwarzen Mehrheit in Südafrika über die lange Zeit der Apartheid klein gehalten.

Nico 10.05.2023

Was ist das

Redaktion

Hallo Nico, oben im Text haben wir das erklärt. Weitere Informationen zur Apartheid findest du auch in unseren Antworten auf die Fragen anderer Kinder.

FORTNITE2016 10.05.2023

Haloo wann is der gestorben?

Redaktion

Hallo FORTNITE2016, du meinst sicher Nelson Mandela, den politischen Führer der Schwarzen in Südafrika. Mandela lebte von 1918 bis 2013. Er wurde 95 Jahre alt.

das er so 09.05.2023

wie lebten die menschen in der apartheid

Redaktion

Hallo das er so, die Apartheid trennte die Menschen in Südafrika voreinander. Auf der einen Seite lebten die Weißen, die schwarze Menschen nur als Dienstboten und Arbeitskräfte erlebten. Auf der anderen Seite lebten die Schwarzen, die sich gegenüber den Weißen als Menschen mit geringeren Rechten erlebten. In der Welt der Weißen waren sie nur für bestimmte Tätigkeiten geduldet, am Leben der Weißen teilhaben durften sie aber nicht. Denn die beiden Welten waren nicht nur streng voneinander getrennt, sie waren auch völlig unterschiedlich. Die Weißen hatten die Macht, das Geld und das schöne Leben. Die Schwarzen waren ohnmächtig, der Diskriminierung ausgeliefert und lebten zum größten Teil ein armseliges Leben in Slums.

Einhorn 26.04.2023

Welche Gruppen gab es bei der rassentrennung

Redaktion

Hallo Einhorn , oben im Text haben wir das geschrieben. Lies dort bitte einmal nach. Wenn du dann noch eine spezielle Frage hast, kannst du uns gerne noch einmal schreiben.

bgub 20.04.2023

wie wurde südafrika koloniert

Redaktion

Hallo bgub, Südafrika wurde Mitte des 17. Jahrhunderts von den Niederlanden kolonialisiert. Auf die Niederländer folgten 1806 die Briten, die aber erst nach langen Auseinandersetzungen mit der einheimischen Bevölkerung und den früheren Kolonialherren - den Buren - Südafrika im Jahr 1910 ganz zu ihrer Kolonie machen konnten.

ma 20.04.2023

wie war der rasismus in südafrika

Redaktion

Hallo ma, oben im Text haben wir dazu einiges geschrieben. Lies dir das doch bitte einmal in Ruhe durch. Wenn du dann noch eine Frage hast, kannst du uns gerne noch einmal schreiben.

Melli 31.03.2023

Hallo Ingwer,
Ich wollte fragen ob Nelson Mandela auch gegen die Auschließung bei den Olympischen spielen ausgerichtet hat?

Redaktion

Hallo Melli, Südafrika war in der Zeit der Apartheid von Boykotts durch die olympische Bewegung betroffen. Man geht heute davon aus, dass diese Ausschlüsse das rassistische Regime in Südafrika geschwächt und zum Untergang des Apartheid-Staates beigetragen haben. Mandelas Partei, der ANC, hat diese Boykotte unterstützt.

wallah krise 08.03.2023

Wann wurde Nelson Mandela geboren und wo wurde er geboren und hatte er Frau und Kinder

Redaktion

Hallo wallah krise, Nelson Mandela wurde 1918 in Mvezo in Südafrika geboren. Er war drei Mal verheiratet und hatte sechs Kinder.

Ingwer 12.12.2022

Bei was wurden die Menschen getrennt ?

Redaktion

Hallo Ingwer , die Rassentrennung hatte das Ziel, die herrschenden Weißen möglichst wenig in Kontakt zu bringen mit der dunkelhäutigen Mehrheit des Landes. Schwarze durften nicht in den Bussen der Weißen fahren, nicht in den selben Geschäften einkaufen, nicht in den selben Wohngebieten wohnen. Auch im übertragenen Sinne gab es eine rassistische Rassentrennung: Die Weißen zementierten ihre Macht und ihren Einfluss, indem sie die schwarze Mehrheit des Landes vom öffentlichen Leben und allen wichtigen staatlichen Funktionen ausschlossen.

Saftiger Döner 09.11.2022

Hallo, ich wollte fragen, wieso überhaupt die Menschen in „Rassen“ aufgeteilt wurden?
Danke im voraus

Redaktion

Hallo Saftiger Döner, die Einteilung von Menschen in Rassen dient immer dem Ziel, eine Gruppe abzuwerten und den Stellenwert der eigenen angeblich höherwertigen "Rasse" zu erhöhen. Eine solche Abwertung von Menschen und Völkern nennt man Rassismus. In unserem Lexikon findest du dazu einen eigenen Artikel.

angi 01.11.2022

hallo ich habe eine Frage.. Wie haben die ca. 4mio weiße es geschafft so viel Macht zu erlangen? Ich meine die sind ja klar in der Unterzahl!

Redaktion

Hallo angi, die weißen Buren waren die Nachfolger der Eroberer und Beherrscher Südafrikas aus der Zeit der Kolonisation. Sie hatten die Kontrolle über die Polizei und das Militär. Gegen die waffentechnisch weit überlegenen und brutalen Sicherheitskräfte hatte die schwarze Bevölkerungsmehrheit keine Chance.

rihana 18.10.2022

hey ich möchte fragen ,wieso das wort apartheid aus dem niederländischen kommt habe nächste woche eine präsentation und kurzes feedback an sie , sie haben mir wirklich sehr weiter geholfen, diese seite hier ist wirklich ganz gut

Redaktion

Hallo rihana, das Wort "Apartheid" kommt aus dem Niederländischen und bedeutet Trennung. Dass es in Südafrika als Bezeichnung für die Rassentrennung verwendet wurde, hat mit der Kolonialgeschichte der Region zu tun. Die ersten europäischen Eroberer Südafrikas waren Kolonisatoren aus den Niederlanden. Die Siedler bezeichnete man mit mit dem Wort "Buren", was dem niederländischen Wort für "Bauern" entspringt. Auch nach der Eroberung der Kolonie durch Großbritannien erhielt sich diese frühe europäische Prägung in vielen Bezeichnungen und kulturellen Gewohnheiten.

EYWWWAAAAAAA🇦🇱 06.10.2022

Warum war Apartheid falsch ??????

Redaktion

Hallo EYWWWAAAAAAA🇦🇱, die Apartheid in Südafrika war ein rassistisches System. Die Weißen zementierten ihre Macht und ihren Einfluss, indem sie die schwarze Mehrheit des Landes vom öffentlichen Leben und allen wichtigen staatlichen Funktionen ausschlossen. In unserem Artikel zu diesem Thema findest du weitere Informationen, ebenso in unseren Antworten auf eure Fragen bei diesem Artikel.

Lannaphie 27.09.2022

Warum ist Südafrika heute noch getrennt?

Danke für eure Antwort:)

Redaktion

Hallo Lannaphie, die Apartheid in Südafrika ist seit rund drei Jahrzehnten abgeschafft. Seit vielen Jahren hat die Vertretung der farbigen Bevölkerungsmehrheit das politische Sagen in Südafrika. Dennoch gibt es noch viele Erinnerungen an die Zeit der Rassentrennung. Auch die Verteilung des Wohlstandes im Land ist noch stark durch diese Zeit geprägt. Südafrika hat aber große Schritte unternommen, um diese Spaltung zu überwinden und allen Menschen im Land gleiche Chancen zu bieten.

LYAH 22.09.2022

Hallo! Ich wollte fragen wie es genau zum Ende kam? Da steht ja „1990, nach dem Ende der Apartheid“ aber wie genau ist die Apartheid geendet? Hat Nelson Mandela die Apartheid beendet? Wenn ja wie und wann genau. Lg Lyah :)

Redaktion

Hallo LYAH , seit den 1980er Jahren hatte der Druck auf das Apartheidregime immer mehr zugenommen. Die wirtschaftlichen Sanktionen der internationalen Gemeinschaft zeigten Wirkung. Dazu kam der weltpolitische Wandel durch den Zusammenbruch des Ostblocks, der das rassistische System in Südafrika noch unzeitgemäßer erscheinen ließ. Das veranlasste den politischen Führer der weißen Regierung de Clerk, grundlegende Reformen auf den Weg zu bringen. 1991 versprach er vor dem Parlament, alle Gesetze zur Rassentrennung aufzuheben. Lies doch einmal diesen "Kurz & Knapp"-Artikel auf der Seite der Bundeszentrale für politische Bildung. Da erfährst du mehr zu diesen aufregenden Entwicklungen.

Erbse 16.09.2022

Im Beitrag am 31. Mai wird auf die Situation in China aufmerksam gemacht. Ist es aber nicht das Volk der Uyguren oder Uiguren, das dort unterdrückt und verfolgt ist? Urgieren finde ich nur als Verb für unterdrücken etc.

Redaktion

Hallo Erbse, vielen Dank für deine genaue Lektüre! Da hat sich tatsächlich der Druckfehlerteufel in unserer Antwort breit gemacht. Wir haben das sofort korrigiert.

Mario Ahner 24.01.2022

Wie groß war Nelson Mandela

Redaktion

Hallo Mario Ahner, Nelson Mandela war eine beeindruckende Persönlichkeit, auch was seine Körpergröße anging - er war ungefähr 1,85 Meer groß. Vor allem aber war er ein wirklich großer Mensch, was seine Hingabe für sein Ziel, die Befreiung der schwarzen Bevölkerung Südafrikas aus dem Unterdrückungsregime der Apartheid, anging. Und vielleicht noch größer machte ihn die Fähigkeit, seinen Feinden zu verzeihen und für ein friedliches Miteinander der Menschen in dem schönen Land an der Südspitze Afrikas einzutreten, nachdem das rassistische System untergegangen war.

Nelson höchstpersönlich 06.01.2022

Wer dafür verantwortlich das die Apartheid entstand.

Redaktion

Hallo Nelson höchstpersönlich, ursprünglich lebten in Afrika nur schwarze Menschen. Vor etwa 350 Jahren ließen sich die ersten (weißen) Europäer auf dem Kontinent nieder. Sie waren Angehörige der niederländisch-ostindischen Handelsgesellschaft. Die Nachfahren dieser 1652 ins südafrikanische Kapland eingewanderten niederländischen und deutschen Siedler nannte man Buren. Mit der Zeit entstand eine soziale Hierarchie, an deren Spitze die Kompanieangestellten und die freien Bürger standen, am unteren Ende hingegen standen die Schwarzen. Die institutionelle Diskriminierung der schwarzen Bevölkerung, also die gezielte Trennung der Bevölkerungsgruppen und der Ausschluss der Schwarzen beispielsweise von Ämtern und sozialen Leistungen des Staates begann um 1900. Mit der Apartheid erreichte diese rassistische Politik ihren traurigen Höhepunkt nach dem Zweiten Weltkrieg. Gesetzlich verankert wurde sie vor allem von den Vertretern der Nationalistischen Partei der Buren, die nach dem Zweiten Weltkrieg die politische Macht in Südafrika übernahm.

Mimi 04.01.2022

Mich würde Interessieren ob die dunkelhäutige Bevölkerung immer noch unterdrückt wird ? Und wenn nicht, wann kam es zu Wechsel? Kam ein Widerstand der schwarzen?

Redaktion

Hallo Mimi, die Apartheid wurde Anfang der 1990er Jahre aufgehoben. Diesem Schritt war ein langer Widerstand der unterdrückten schwarzen Bevölkerung gegen dieses rassistische System vorangegangen. Heute gibt es in Südafrika keine Unterdrückung der schwarzen Bevölkerung mehr. Trotzdem sind die Folgen der Apartheid immer noch spürbar, nicht zuletzt in der großen Armut weiter Teile der Bevölkerung. Auf dieser Seite der Bundeszentrale für politische Bildung kannst du mehr zu dieser Entwicklung lesen.

:) 02.12.2021

Mit welchen Mitteln wurde die Schwarzen unterdrückt, also wie genau haben die "weißen" es geschaft die "schwarzen" zu unterdrücken
(brauche es für ein Referat).

Redaktion

Hallo :), während der Apartheid hatten die Weißen in Südafrika die Macht. Sie haben die Gesetze gemacht, die die schwarze Bevölkerung unterdrückt hat. Die damals geltenden Gesetze, die die schwarze Bevölkerung benachteiligt und ausgegrenzt haben, wurden zum Teil mit Gewalt durchgesetzt.

Würden sie gerne wissen 26.11.2021

Können sie die verschieden Gruppen noch einmal erläutern ?
Danke für die ausführlichen Artikel.

Redaktion

Hallo Würden sie gerne wissen , die Apartheid war ein von der weißen Bevölkerung Südafrikas erdachtes System der Rassentrennung. Dadurch sollte die große schwarze Bevölkerungsmehrheit unterdrückt und von der Teilhabe an politischen und gesellschaftlichen Entscheidungen ferngehalten werden. Schau doch einmal auf diese Seite von Planet Wissen. Da erfährst du viel über die Geschichte der rassistisch begründeten Unterdrückung der schwarzen Bevölkerungsmehrheit in Südafrika.

Malofo 18.11.2021

Was hatten Menschen in den Thema Apartheid gelernt

Redaktion

Hallo Malofo, leider können wir deine Frage nicht ganz verstehen. Lies doch zuerst einmal unseren Artikel "Apartheid" hier im Lexikon von Hanisauland. Wenn du dann noch eine spezielle Frage zu diesem Thema hast, kannst du sie uns gerne noch einmal stellen.

Leon haarmann 10.11.2021

Ich hätte eine wichtige frage
Wie kam es dazu das die menschen getrennt worden sind?

Redaktion

Hallo Leon haarmann, in dem Land Südafrika ganz im Süden des Kontinents Afrika hatten seit der Kolonialzeit nur die Weißen das politische Sagen. Obwohl die überwiegende Mehrheit der Menschen Schwarze waren, gehörten den Weißen die großen Wirtschaftsbetriebe, die Banken und die Böden für den Ackerbau. Vor allem hatten sie die Kontrolle über die Polizei. Diese Weißen fühlten sich als bessere Menschen als ihre schwarzen Mitbürger/innen, denn sie waren Rassisten. Darum führten sie die Rassentrennung ein, um unter sich bleiben zu können und trotzdem die schwarze Mehrheit in dem Land für sich arbeiten zu lassen. Schwarze Südafrikaner, die sich das nicht gefallen lassen wollten, wurden von der Polizei verfolgt und eingesperrt.

O_0 28.11.2020

Könnt ihr mir eine Seite empfehlen wo ich mehr über die Geschichte der Apartheid erfahren kann?

Redaktion

Hallo O_0, schau doch einmal auf diese Seite von Palnet Wissen. Da erfährst du viel über die Geschichte der rassistisch begründeten Unterdrückung der schwarzen Bevölkerungsmehrheit in Südafrika.

Auch im HanisauLand machen wir am Wochenende Pause.
Nächste Woche könnt ihr hier wieder eure Fragen stellen!