Direkt zum Inhalt

Lexikon

Koalition

von und
mehrfache Wiederholung des Buchstaben k

Kurz & knapp
Wenn eine Partei im Bundestag die Mehrheit aller Abgeordneten stellt, dann kann sie alleine regieren. Meistens aber schafft das keine Partei alleine. Dann vereinbaren mehrere Parteien, gemeinsam zu regieren. Sie bilden eine "Koalition", ein Bündnis. Sie überlegen miteinander, was sie in der Regierung durchsetzen wollen und schließen darüber einen Vertrag. Das ist der Koalitionsvertrag.

Begriffserklärung

Das Wort kommt von dem lateinischen Begriff "coalescare", auf Deutsch "zusammenwachsen". Der Begriff bezeichnet ein Bündnis unabhängiger Partner oder Parteien, das sich für einen bestimmten Zweck zusammengefunden hat.

Regierungsbündnis

Meist wird ein solches Koalitionsbündnis nur für eine bestimmte Zeit vereinbart, wenn zum Beispiel Parteien alleine nicht genügend Stimmen haben, um regieren zu können. Dazu schließen Parteien einen Koalitionsvertrag. Ein solche solche Regierungskoalition, die eine breite Mehrheit im Parlament hat, schafft es leichter, Gesetze durchzusetzen.

Koalitionen im Alltag

Koalitionen gibt es verschiedenen Bereichen. Es kommen Koalitionen zwischen ganz unterschiedlichen Staaten vor, die einen gemeinsamen Zweck verfolgen. Und jeder von euch kennt natürlich auch Koalitionen. Eigentlich ist jede Fußballmannschaft eine Koalition, denn unterschiedliche Leute haben sich verbündet, um das Spiel zu gewinnen.

FAQ / Häufig gestellte Fragen

(Frequently Asked Questions - das ist die englische Übersetzung von "häufig gestellte Fragen")
Roxtog 25.09.2021

Hat die Partei, die am meisten Stimmen gewonnen hat, eine stärkere Macht in Koalitionsverhandlungen als die, die am zweiten Platz gelandet ist? Würde es zum Beispiel einen deutlichen Unterschied machen, wenn die Linke oder die AfD die relative Mehrheit hätte und mit wem würden sie dann (oder nicht) regieren?

Redaktion

Hallo Roxtog, zunächst einmal ist es politischer Brauch, dass der Wahlgewinner, also die Partei, die die meisten Mandate gewonnen hat, als erste zu Koalitionsverhandlungen einlädt. Das schließt aber keineswegs aus, dass auch eine andere Partei, die vielleicht gar nicht so viel schlechter abgeschnitten hat bei der Wahl und auch eine Chance sieht, die Regierung zu bilden, andere Parteien zu Gesprächen einlädt. Die Verhandlungsposition der Parteien in den Verhandlungen hängt aber nicht nur von ihrer Stärke im Hinlick auf die gewonnenen Mandate ab. Wenn eine kleinere Partei beispielsweise von mehreren Parteien umworben wird, stärkt das ihre Verhandlungsposition. Auch die Haltung der Wähler/innen oder der Parteimitglieder kann eine Rolle spielen. Wenn diese der Ansicht sind, die Partei sollte lieber auf einer bestimmten Position beharren als in die Regierung eintreten, kann das den "Preis" für diese Partei erhöhen. Koalitionsverhandlungen können also sehr kompliziert sein. Darum dauer es manchmal auch einige Zeit, bis die neue Regierungskoalition sich zusammen findet.

eure weiteren Fragen dazu...

Swagsouls 15.11.2021

Was sind die aufgaben einer koalition

Redaktion

Hallo Swagsouls, Koalitionen werden von Parteien im Parlament gebildet, um eine Regierungsmehrheit zu haben und nach der Wahl des Regierungschefs oder der Regierungschefin gemeinsam zu regieren. In unserem Artikel "Koalition" findest du dazu weitere Informationen.

katharina 15.11.2021

Was können Sie mir über Koalition in Deutschland sagen?

Redaktion

Hallo katharina, bis auf wenige Ausnahmen haben in der Bundesrepublik Deutschland im Bund aus in den Bundesländern immer Koalitionsregierungen regiert. Eine Koalitionsregierung setzt sich aus mehreren Parteien zusammen, die sich zusammenschließen, um die Regierung zu bilden. In unseren Artikeln "Koalition" und "Koalitionsverhandlungen" findest du viele weitere Informationen.

Emanuel 09.11.2021

Wann kommt es zu einer koalotion?

Redaktion

Hallo Emanuel, es kommt zu einer Koalition, wenn nach den Wahlen keine Partei die absolute Mehrheit im Parlament hat. Dann beschließen mehrere Parteien, zusammen in einer Koalition zu regieren.

Kataleya 07.11.2021

Hallo liebe Redaktion,

was ist, wenn es keine Koalition gäbe?

Danke

Redaktion

Hallo Kataleya, es muss nicht immer grundsätzlich eine Koalitionsregierung geben. Hätte eine Partei die absolute Mehrheit im Parlament, bräuchte sie keine Koalition zu bilden. Aber nach der letzten Bundestagswahl hat keine Partei die absolute Mehrheit und deswegen wird eine Koalitionsbildung versucht. Sollte es den Parteien nicht gelingen, eine Koalitionsregierung zu bilden, könnte es theoretisch auch eine Minderheitsregierung geben. Was das ist, haben wir in unserem Lexikon erklärt. Das aber ist nicht sehr realistisch. Sollte es den Parteien nicht gelingen, sich auf eine Koalition zu einigen, könnte es zu Neuwahlen kommen. Das aber ist sehr aufwendig und eigentlich will das ja keine Partei. Deswegen wollen die Parteien versuchen, sich auf einen Koalitionsvertrag zu einigen.

lisa marie 01.11.2021

hallo, was sind den vor- und nachteile von einer großen Koalition?

Redaktion

Hallo lisa marie, oft wird kritisiert, dass durch eine große Koalition die Kontrolle durch die Opposition eingeschränkt wird. Die größten Parteien stehen sich im Parlament nicht gegenüber, sondern arbeiten zusammen in der Regierung. In der Opposition sind dann nur kleinere Parteien, die nicht so viele Möglichkeiten haben wie die großen Parteien. Kritisiert wird auch, dass in einer großen Koalition zu viele Interessen und Ziele zusammen kommen. Dadurch gehen klare politische Gegensätze und unterschiedliche Ansichten und Ziele verloren. Die Wähler/innen verlieren so die Orientierung. Ein Vorteil könnte sein, dass große Koalitionen nicht ständig daran denken müssen, wie sie ihre Abgeordneten für die Arbeit der Regierung motivieren können. Sie können sich darum mehr um die eigentlichen Regierungsaufgaben kümmern. Ein Pluspunkt könnte auch sein, dass große Koalitionen Themen anpacken können, die sonst so umstritten sind, dass sich nur schwer Mehrheiten dafür finden lassen.

Otto 29.10.2021

Warum darf die Partei mit den 2 meisten Stimmen nicht mit regieren?

Redaktion

Hallo Otto, nach der Bundestagswahl schließen zwei oder mehr der in den Bundestag gewählten Parteien eine Koalition. Das Ziel dabei ist es, gemeinsame politische Ziele für die Regierungsarbeit zu entwickeln und eine absolute Stimmenmehrheit für eine Regierungskoalition zusammen zu bekommen. Welche Parteien später in der Regierung vertreten sind, entscheidet sich in diesen Koalitionsverhandlungen. Dabei spielen die großen Parteien, die viele Sitze im Parlament gewonnen haben, eine wichtige Rolle. Aber keine Partei hat einen Anspruch darauf, in jedem Fall an der Regierung beteiligt zu werden.

Arbin 06.10.2021

Was macht eine partei dabei genau (Koaliert)

Redaktion

Hallo Arbin, koalieren bedeutet, dass eine Partei sich mit einer oder mehreren anderen Parteien zusammen tut, um eine Regierung zu bilden. Sie führt dazu Koalitionsverhandlungen mit der oder den anderen Partei/en, um ein gemeinsames Regierungsprogramm zu entwerfen.

Cronge 06.10.2021

Hallo,
Ich wollte fragen warum gibt es eigentlich so viele Möglichkeiten bei der Bildung einer Koalition ?

Redaktion

Hallo Cronge, wichtig bei der Bildung einer Koalition ist, dass die verschiedenen Parteien miteinander eine Mehrheit im Parlament bilden werden. Nach der Bundestagswahl hat keine Partei soviele Stimmen erhalten, dass sie alleine die Mehrheit im Bundestag hätte. Deswegen wird es eine Koalitonsregierung geben. Dann stellt sich jetzt die Frage, welche Parteien werden miteinander eine Zusammenarbeit vereinbaren und dann möglichst immer gemeinsam für die Vorschläge der Regierung stimmen? Da gibt es eigentlich nur drei Möglichkeiten - Jamaika, Ampel oder die große Koalition. Was das bedeutet, haben wir im Bundestagsspezial erklärt.

Hawaho 02.10.2021

Hallo, kann mir bitte jemand erklären wie viele Parteien überhaupt koalieren dürfen?
Zwei, drei, vier, fünf oder ohne Limit?

Redaktion

Hallo Hawaho, dafür gibt es keine Vorschriften. Alle im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien können miteinander Koalitionen bilden.

Seife 28.09.2021

Was bedeutet wahlberechtigung

Redaktion

Hallo Seife, wahlberechtigt zu sein bedeutet, dass man das Wahlrecht bei einer Wahl hat. Wer diese Wahlrecht hat, darf an einer Wahl teilnehmen oder selbst zu einer Wahl als Kandidat oder Kandidatin antreten. Mehr dazu kannst du in unserem Artikel "Wahlrecht" lesen.

Emilo 28.09.2021

Was ist eine Koalition?

Redaktion

Hallo Emilo, eine Koalition ist ein Bündnis von Parteien und ihren Abgeordneten im Parlament. Als Koalition wollen sie gemeinsam regieren. Lies doch mal bitte unseren Artikel oben und sprich auch mal mit deinen Eltern darüber.

Ronaldo 27.09.2021

Hallo.
Zusammengefasst hat der Wahlsieger keine Vorteile bei den Koalitionsverhandlungen? Wenn das so ist, warum ist das so, dass sie keine sichere Belohnung bekommen, obwohl sie im Land am meisten geliebt sind ?

Redaktion

Hallo Ronaldo, es gibt keine festgeschriebenen Regeln, wie Koalitionsverhandlungen geführt werden. Bisher war es meistens so, dass die stärkste Partei zu den Verhandlungen eingeladen hat und dass diese Partei die Verhandlungen auch geleitet hat. Bisher gab es bei Koalitionen im Bundestag immer zwei Parteien, die koaliert haben. Da war dann bei den Verhandlungen auch klar, wer der größere und wer der kleinere Partner war. Jetzt ist es so, dass - wie auch schon 2017 - versucht wird, eine Koalition mit drei Parteien zu bilden. Da werden die Parteien miteinander versuchen, wichtige eigene Ziele durchzusetzen, aber es wird auch so sein, dass die Menschen erwarten, dass bei der Vereinbarung berücksichtigt wird, mit wie vielen Stimmen die jeweiligen Parteien gewählt wurden. Denn ein solcher Koalitionsvertrag muss ja auch von den Parteimitgliedern, aber auch von den Wählerinnen und Wählern akzeptiert werden. Das ist nicht einfach. Mit der "sicheren Belohnung", von der du schreibst, ist das nicht so einfach. Letztlich geht es ja darum, dass die neue Regierung eine möglichst breite Unterstützung im Bundestag hat. Da kann es tatsächlich so sein, dass zwar eine Partei im Vergleich zu allen anderen Parteien die meisten Stimmen bei der Wahl erhalten hat, aber es dieser Partei nicht gelingt, mit anderen Parteien ein Koalitionsbündnis zu bilden. Denn, wie gesagt, darauf kommt es an. Es gibt also vieles bei solchen Verhandlungen zu überlegen und damit werden sich nun nach den Bundestagswahlen die Parteien auseinandersetzen.

HeyA 27.09.2021

Bei einer Koalition, stellt da die stärkste macht den Kanzler? Wie sieht es aus wenn es eine Koalition gibt mit der 2. stärksten Partei & die eigentlich stärkste Partei keine Koalition bildet, wer stellt dann den Kanzler?

Redaktion

Hallo HeyA, es gibt keine Festlegung im Grundgesetz, wer in einer Regierungskoalition den Bundeskanzler oder die Bundeskanzlerin stellt. In der Geschichte der Bundesrepublik gab es einige Male den Fall, dass die Regierung nicht von der stärksten Partei im Parlament gebildet wurde. In diesen Fällen gab es Koalitionen, in denen dann die stärkste Partei der Koalition - also die zweitstärkste nach dem Wahlergebnis - den Bundeskanzler stellte. In Regierungen der Bundesländer gab es aber auch schon den Fall, dass der Regierungschef von einem kleineren Partner in der Koalition gestellt wurde. Entscheidend ist immer, dass sich eine Regierungskoalition findet, die über die absolute Mehrheit der Abgeordneten im Parlament verfügt und sich auf eine/n Regierung/in einigt.

Finn15 24.09.2021

Wie lange darf es dauern eine Koalition zu bilden

Redaktion

Hallo Finn15, dafür gibt es im Grundgesetz keine Angabe. Es wird solange verhandelt, bis sich eine Regierungskoalition gefunden hat. Bis dahin bleibt die alte Regierung geschäftsführend im Amt. Nach der letzten Wahl im Jahr 2017 dauerte es 172 Tage, bis eine neue Regierung gewählt werden konnte.

Der Keks 17.09.2021

Müssen Koalitionen immer die 50% Hürde erreichen, oder können auch Koalitionen gebildet werden welche zusammen vielleicht nur 44% erreichen? Und was ist dafür notwendig?

Redaktion

Hallo Der Keks, es gibt auch Minderheitskoalitionen. Diese versuchen dann, mit der Unterstützung wechselnder Parteien ihre politischen Ziele im Parlament durchzusetzen. Das klappt aber oft nicht besonders lange, so dass dann häufig Neuwahlen nötig werden. Bei der Wahl des Bundeskanzlers oder der Bundeskanzlerin muss eine Koalition aber auf jeden Fall die so genannte Kanzler-Mehrheit haben. Das heißt, der Kandidat oder die Kandidatin muss mehr als 50 Prozent der Stimmen der Abgeordneten bekommen, also die absolute Mehrheit. Wenn das nicht gelingt, kann die Koalition auch keine Regierung bilden.

Blabla 06.09.2021

Was ist ein überhangmandant?

Redaktion

Hallo Blabla, schau mal unter dem Begriff "Überhangmandat" in diesem Lexikon nach. Da haben wir das genau erklärt und auch etwas dazu geschrieben, welche Rolle diese Überhangmandate bei der Bundestagswahl spielen können.

idk 06.09.2021

was ist die kenia koalition

Redaktion

Hallo idk, vor einer Bundestagswahl machen sich die Menschen und die Medien viele Gedanken, welche Parteien wohl zusammen eine Regierungskoalition bilden können. Dabei werden gerne die Farben der Parteien als Symbole verwendet. Mit Kenia-Koalition ist eine Koalition gemeint, bei der die Farben der unterschiedlichen Koalitionsparteien aussehen wie die Flagge des Landes Kenia. Diese Flagge hat die Farben Schwarz, Rot und Grün. Übertragen auf die Parteien in Deutschland sind damit die Unionsparteien CDU und CSU, die SPD und Bündnis 90/ Die Grünen gemeint.

Fernweh 01.09.2021

Wer hat bei der Koalition "am meisten" zu sagen?

Redaktion

Hallo Fernweh, in einer Koalition müssen unterschiedliche Parteien miteinander klarkommen, um gemeinsam regieren zu können. Dafür sprechen sie miteinander in Koalitionsverhandlungen und später immer wieder in gemeinsamen Koalitionssitzungen. Dabei hat eine größere Partei, die mehr Abgeordnete oder den Regierungschef stellt, nicht unbedingt mehr Einfluss. Denn alle Koalitionspartner sind aufeinander angewiesen, keine Partei kann ohne die anderen regieren.

Anna Nass 08.06.2021

Was ist ein Parlamentvertrag?

Redaktion

Hallo Anna Nass, leider können wir dir dazu nichts sagen. Der Begriff ist uns bei unserer Beschäftigung mit Politik noch nicht untergekommen. Vielleicht kannst du uns noch etwas dazu schreiben, wo dir dieser Begriff begegnet ist. Dann können wir dir sicher weiterhelfen.

sofa 27.05.2021

Was sind die Vor und Nachteile des großen koalitionspartner gegenüber dem kleinen koalitionspartner?

Redaktion

Hallo sofa, in der Regel wird in einer Koalition die stärkste Koalitionspartei am meisten zu sagen haben, fast immer stellt sie auch die/den Regierungschef/in. Aber auch kleinere Koalitionsparteien können großen Einfluss haben, schließlich werden sie für die Regierungsbildung gebraucht. Sie können beispielsweise wichtige Regierungsämter für sich beanspruchen oder im Koalitionsvertrag ihre Ziele als gemeinsame Ziele der Koalition festschreiben lassen. Sehr viel hängt deswegen von den Koalitionsverhandlungen ab, da wird dann deutlich, wie die Machtbalance aussieht - also wer welche Macht hat, politische Entscheidungen durchzusetzen. Manchmal stellt man dann fest, dass es dem kleineren Partner noch besser gelungen ist, seine Vorstellungen durchzusetzen, weil er sich sonst vielleicht einem anderen Koalitionspartner anschließen würde.

Jule 18.05.2021

Warum muss oft eine Koalition gebildet werden, um regieren zu können?

Redaktion

Hallo Jule, eine Koalition wird gebildet, damit es für eine Regierung eine Mehrheit gibt. Wenn eine Partei im Parlament nicht die absolute Mehrheit der Stimmen hat, wird sie versuchen, sich mit anderen zusammenzutun, um dann gemeinsam eine Regierung zu bilden. Oftmals ist es allerdings schwierig, wenn sich verschiedene Parteien zur Bildung einer Regierung zusammentun. Da gibt es eben doch unterschiedliche Auffassungen, man muss oft Kompromisse schließen und nicht immer sind die Abgeordneten der Koalition auch bereit, die Entscheidungen der Regierung mitzutragen.

Jäsmin 03.05.2021

Ich brauche weitere Vor- und Nachteile einer Koalition?

Redaktion

Hallo Jäsmin, der größte Vorteil einer Koalition ist, dass die Parteien überhaupt regieren können. Ohne den Koalitionspartner hätten die Parteien alleine nämlich keine Mehrheit im Parlament für eine Regierung. Ein anderer Vorteil kann sein, dass bei einer Koalition die Vorstellungen, Ideen und Expert/innen von zwei oder mehreren Parteien zusammen kommen und alle gemeinsam nach den besten Lösungen für anstehende Probleme suchen. Die unterschiedlichen Meinungen können aber auch zu langen Diskussionen, Konflikten und schlimmstenfalls zum Zerfall der Koalition führen.

Max 01.03.2021

Welche vor und Nachteile hat der in Deutschland übliche Zwang zur Bildung von Koalitionen?

Redaktion

Hallo Max, eine Koalition wird gebildet, damit es für eine Regierung eine Mehrheit gibt. Wenn eine Partei im Parlament nicht die Mehrheit hat, muss sie sich mit anderen zusammentun, um gemeinsam eine Regierung zu bilden. Oftmals ist es allerdings schwierig, wenn sich verschiedene Parteien zur Bildung einer Regierung zusammentun. Es gibt unterschiedliche Auffassungen, man muss Kompromisse schließen und manchmal sind die Abgeordneten der Koalition auch nicht bereit, der Regierung zu folgen.

Jqjjw 25.02.2021

Können sie mehrere vor und Nachteile aufzählen

Redaktion

Hallo Jqjjw, meinst du Vorteile und Nachteile einer Koalition? Wenn man für eine Regierung eine Koalition bildet, dann hat man gemeinsam eine Mehrheit im Parlament. Wenn die Koalitionsregierung dann Gesetze beschließen will, geht das ziemlich gut, weil die Mehrheit dafür sein wird. Ein Problem kann sein, dass in einer Koalition immer auch Kompromisse gefunden werden müssen. Das fällt manchen sehr schwer. Und es kann sein, dass man wichtige Vorhaben vielleicht gar nicht durchsetzen kann, weil der Koalitionspartner das absolut nicht will. Dir werden sicherlich noch andere Vor- und Nachteile einfallen, wenn du drüber nachdenkst...

Günter 18.02.2021

Was ist OPPOSITION UND KOALITION ?

Redaktion

Hallo Günter, schau mal unter diesen Begriffen in diesem Lexikon nach. Da haben wir das erklärt. Wenn du dann noch eine spezielle Frage hast, kannst du uns auch gerne noch einmal schreiben.

theresa 18.02.2021

was ist die mögliche Regierungskoalition für den 20. deutschen Bundestag?

Redaktion

Hallo theresa, das können wir dir heute noch nicht sagen. Erst die Bundestagswahl im September wird darüber entscheiden, wie viele Stimmen die einzelnen Parteien bekommen und wie viele Abgeordnete jede Partei dann im Bundestag hat. Dann wird es zu Koalitionsverhandlungen geben, und am Ende wird eine Regierungskoalition gebildet werden, die eine Mehrheit der Stimmen hat, um den oder die Bundeskanzlerin zu wählen. Im Moment wird viel über mögliche Koalitionen gesprochen. Aber erst, wenn die Bürgerinnen und Bürger ihre Stimme abgegeben haben, kann man ernsthaft darüber verhandeln.

Fredi1508 16.02.2021

Hallo liebe Redaktion,
könnt ihr mir bitte erklären was ein Koalitionsausschuss ist?

Danke
Frederik

Redaktion

Hallo Fredi1508, wenn es, wie es bei uns in Deutschland fast immer der Fall ist, eine Koalitionsregierung gibt, werden umstrittene Fragen zwischen den Koalitionspartnern in einem so genannten Koalitionsausschuss besprochen und entschieden. Im Koalitionsausschuss sitzen die politisch wichtigsten Vertreter/innen der Koalitionsparteien und der Regierung. Der Koalitionsausschuss ist nicht im Grundgesetz vorgesehen. Es handelt sich dabei um ein informelles Gremium.

-K.A.- 26.01.2021

Was sind Koalitionsverhandlungen?
Was steht in ein einem Koalitionsvertrag?
Warum sind Koalitionsverhandlungen schwierig?

Redaktion

Hallo -K.A.-, wenn nach der Bundestagswahl eine Partei allein nicht die Mehrheit im Parlament hat, überlegen mehrere Parteien, ob sie miteinander eine Regierung bilden wollen. Sie führen dann Koalitionsverhandlungen. Das ist oft schwierig, denn in vielen Fragen haben die Parteien ganz unterschiedliche Ideen. Da nicht genug Geld da ist, um alle Wünsche zu erfüllen, muss man Kompromisse schließen. Wenn sich die Parteien darüber einigen können, welche Politik sie machen wollen, schließen sie einen Koalitionsvertrag. Darin steht, was die Regierung miteinander in den nächsten vier Jahren durchsetzen möchte. Lies dazu doch mal unseren Artikel "Koalitionsverhandlung / Sondierungsgespräche" hier im Lexikon von Hanisauland.

Jigliphaf 17.01.2021

Welche Vor- und Nachteile hat der in Deutschland übliche Zwang zur Bildung von Koalitionen

Redaktion

Hallo Jigliphaf, der größte Vorteil einer Koalition ist, dass die Parteien überhaupt regieren können. Ohne den Koalitionspartner hätten die Parteien alleine nämlich keine Mehrheit im Parlament für eine Regierung. Ein anderer Vorteil kann sein, dass bei einer Koalition die Vorstellungen, Ideen und Experten zweier oder mehrerer Parteien zusammen kommen und alle gemeinsam nach den besten Lösungen für anstehende Probleme suchen. Die unterschiedlichen Meinungen können aber auch zu langen Diskussionen, Konflikten und dem Ausbleiben oder Verzögern notwendiger Reformen führen.

Marius 12.01.2021

Warum benötigen Regierungen Koalitionen?

Redaktion

Hallo Marius, in der Regel wird ein solches Koalitionsbündnis vereinbart, wenn Parteien alleine nicht genügend Stimmen haben, um regieren zu können. Die Parteien suchen sich dann Partner, mit denen sie gemeinsam die Regierung stellen wollen. Ein solches Regierungsbündnis, das eine breite Mehrheit im Parlament hat, schafft es leichter, Gesetze durchzusetzen. Eine Regierung, die keine feste Mehrheit im Parlament hinter sich hat, hat es sehr schwer, sich an der Macht zu halten.

meli 28.11.2020

Was bedeutet Koalitionszwang?

Redaktion

Hallo meli, das meint, dass sich Parteien, die sich zu einer Koalition zusammengeschlossen haben, auch an die im Koalitionsvertrag geschlossenen Vereinbarungen halten müssen. Eine Partei kann sich also nicht im Koalitionsvertrag darauf verpflichten, ein Gesetz zur Frauenquote für die Vorstände großer Unternehmen zu beschließen, und dann im Parlament gegen dieses Gesetz stimmen. Wenn so etwas doch einmal passiert, führt das häufig zu Koalitionskrisen und im schlimmsten Fall zur Auflösung der Koalition.

Marvin 26.06.2013

Was sind Koalitionsverhandlungen?

Redaktion

Hallo Marvin, wie wir oben geschrieben haben, gibt es nach einer Bundestagswahl immer dann eine Koalition von verschiedenen Parteien, wenn nicht eine Partei allein genug Abgeordnete hat, um den Bundeskanzler oder die Bundeskanzlerin zu wählen. Die Parteien haben aber zum Teil ganz unterschiedliche Ideen, welche Politik sie machen wollen. Die eine Partei will vielleicht die Steuern erhöhen, die andere möchte sie dagegen senken. Die eine Partei möchte vielleicht das Kindergeld erhöhen, die andere möchte mit dem Geld lieber mehr Kindergärten einrichten. Darüber verhandeln sie dann in den Koalitionsverhandlungen. Am Schluss gibt es dann einen Kompromiss, die eine Partei bekommt an einer Stelle, was sie will, die andere Partei dafür an einer anderen Stelle. Natürlich wird auch darüber verhandelt, welche Partei welche Ministerinnen und Minister stellen darf. Meistens sagen die Parteien, die über eine Koalition verhandeln, vorher, dass sie zusammen regieren wollen, und dann finden sich auch Lösungen für alle Fragen, wo man vielleicht am Anfang unterschiedlicher Meinung ist. Es ist aber auch schon passiert, dass die Parteien keine Kompromisse gefunden haben - dann sind die Koalitionsverhandlungen gescheitert

Maja 09.11.2005

Können sie mir das Grundrecht der Koaltitionsfreiehit erklären?

Redaktion

Hallo Maja, das Recht auf Koalitionsfreiheit bedeutet, dass sich jede Partei, jeder Staat, jede Gruppe oder jede Organisation frei entscheiden kann, mit wem sie eine Koalition eingehen möchte, d.h. mit wem sie zusammenarbeiten möchte. In Deutschland ist das in Artikel 9 des Grundgesetzes geregelt.

Toni 01.11.2005

Was sind die Vor- u.Nachteile einer Koalition

Redaktion

Hallo Toni, eine Koalition wird gebildet, damit es für eine Regierung eine Mehrheit gibt. Wenn eine Partei im Parlament nicht die Mehrheit hat, wird sie versuchen, sich mit anderen zusammenzutun, um dann gemeinsam eine Regierung zu bilden. Oftmals ist es allerdings schwierig, wenn sich verschiedene Parteien zur Bildung einer Regierung zusammentun. Da gibt es eben doch unterschiedliche Auffassungen, man muss oft Kompromisse schließen und nicht immer sind die Abgeordneten der Koalition auch bereit, die Entscheidungen der Regierung mitzutragen.

Nina 30.09.2005

Was ist ein Koalitionsvertrag?

Redaktion

Hallo Nina, das ist ein Vertrag, den Parteien miteiander schließen, die gemeinsam eine Koalition bilden. Darin schreiben sie, was sie gemeinsam als Regierung machen wollen.

Schreib uns deine Frage

Bevor du eine Frage stellst, lies bitte den Lexikonartikel vollständig durch. Schau bitte nach, ob jemand bereits dieselbe Frage gestellt hat. Häufig findest du dort bereits die Antwort auf deine Frage.

Schreib uns