Direkt zum Inhalt

Lexikon

Theokratie

von
mehrfache Wiederholung des Buchstaben t

Der Staat beruft sich auf Gottes Gesetz

Das Wort „Theokratie“ kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Gottesherrschaft“. In einem theokratischen Staat rechtfertigen die Machthaber ihre Herrschaft dadurch, dass sie sich auf einen göttlichen Willen berufen. Die Herrscher sind nicht nur die politischen, sondern auch die religiösen Führer in diesem Staat. Das Recht und die Gesetze sind so, wie es die Religion vorschreibt oder wie die Herrscher die Anweisungen der Religion auslegen. Deswegen liest man manchmal auch die Bezeichnung „Gottesstaat“ für einen theokratischen Staat. Theokratische Herrschaft und demokratisches System schließen sich aus.

Iran, eine moderne Theokratie

Der Iran ist eine islamische Theokratie. Alle vom Volk gewählten Politiker werden dort von religiösen Führern kontrolliert. Das Rechtssystem beruht auf dem islamischen Recht (der so genannten Scharia).

Eure Fragen dazu...

Interessant 30.09.2021

Warum wird Iran nicht als Demokratie annerkannt, zumindest von Amnesty International und der EU?

Redaktion

Hallo Interessant, der Iran ist keine Demokratie. Es gibt zwar Wahlen, aber die Macht liegt nicht beim Parlament, sondern beim Obersten geistlichen Führer, das ist derzeit Ajatollah Ali Chamenei und dem Wächterrat. Kritiker der Führung können bei Wahlen nicht antreten, Frauen haben keine Freiheitsrechte, eine demokratische Opposition wird nicht geduldet.

Faolan 11.02.2021

Was bedeutet das Wort Demokratie

Redaktion

Hallo Faolan, der Begriff kommt aus dem Griechischen und bedeutet "Herrschaft des Volkes". Hier in unserem Lexikon von Hanisauland gibt es natürlich auch einen eigenen Artikel zu "Demokratie".

Die Lexikon-Redaktion von HanisauLand macht Ferien. Deswegen können wir eure Fragen zur Zeit nicht beantworten. Ab 25. Oktober sind wir wieder für euch da. Viele Grüße von der HanisauLand-Lexikon-Redaktion!