Direkt zum Inhalt

Lexikon

Friedensnobelpreis

von und
Malala Yousafzai ist mit 17 Jahren die jüngste Preisträgerin in der Geschichte des Friedensnobelpreises.

Malala Yousafzai ist mit 17 Jahren die jüngste Preisträgerin in der Geschichte des Friedensnobelpreises.

Nobelpreise
Alfred Nobel (1833-1896) war ein schwedischer Chemiker und Industrieller. Er erfand unter anderem das Dynamit, was ihn sehr reich machte. Er hinterließ sein Vermögen einer Stiftung, die seit 1901 jedes Jahr hoch angesehene und mit viel Geld verbundene Auszeichnungen vergibt, die Nobelpreise.


Bertha von Suttner erhielt 1905 den Friedensnobelpreis. Sie setzte sich im 1. Weltkrieg kämpferisch mit friedlichen Mitteln für den Frieden ein.

Bertha von Suttner erhielt 1905 den Friedensnobelpreis. Sie setzte sich im 1. Weltkrieg kämpferisch mit friedlichen Mitteln für den Frieden ein.

Friedensnobelpreis
Eine besondere Auszeichnung ist der Friedensnobelpreis. Er wird an Menschen vergeben, die sich ganz besonders für den Frieden in der Welt eingesetzt haben. Die Schriftstellerin Bertha von Suttner war die erste Frau, die den Friedensnobelpreis erhielt. Preisträger war auch der deutsche Bundeskanzler Willy Brandt, der 1971 für die Aussöhnung zwischen Ost und West ausgezeichnet wurde.


Die Vorsitzende des Nobelpreis-Komitees, Frau Aase Lionaes, überreicht dem deutschen Bundeskanzler Willy Brandt Urkunde und Medaille des Friedens-Nobelpreises. Aufgenommen am 10.12.1971 in der Aula der Universität von Oslo.

Der deutsche Bundeskanzler Willy Brandt erhält 1971 den Friedensnobelpreis.



Mutter Teresa, 1910-1997, kümmerte sich um Verlassene und Sterbende in den Slums von Kalkutta, Indien. 1979 erhielt sie den Friedensnobelpreis.

Mutter Teresa, 1910-1997) kümmerte sich um Verlassene und Sterbende in den Slums von Kalkutta, Indien. 1979 erhielt sie den Friedensnobelpreis.

Jüngste Preisträgerin

Die jüngste Preisträgerin ist Malala Yousafzai, die 2014 im Alter von 17 Jahren dafür ausgezeichnet wurde, dass sie sich unter Todesgefahr für das Recht auf Bildung von Kindern einsetzt.

Preisträger: Europäische Union

Aber auch Organisationen können ausgezeichnet werden. So erhielt im Oktober 2012 die Europäische Union als Anerkennung für ihre friedensstiftende Arbeit den Friedensnobelpreis.

Vorderseite der Medaille des Friedensnobelpreises

Die Vorderseite der Friedensnobelpreis-Medaille.

Eure Fragen dazu...

fortress udeh 05.05.2021

ich möchte wissen wie es malala geschafft hast das ales zu machen und wie ihr menschen zugehört haben

Redaktion

Hallo fortress udeh, Malala hat 2009 auf einer Webseite der englischen Nachrichtenagentur BBC ein Blog-Tagebuch geschrieben. Darin berichtete sie über die Verhältnisse in ihrem Land und darüber, wie unfair das Bildungssystem dort gegenüber Mädchen ist. Zusammen mit anderen Mädchen hielt Malala sich auch nicht an das Schulverbot, um so auf die Missstände aufmerksam zu machen. Wir haben auf der Hanisauland-Seite diesen Kalendereintrag zu Malala. Da findest du viele weitere Informationen zu dieser beeindruckenden Person.

Alex velev 05.05.2021

Wo fiele jahr ist Mutter teresa

Redaktion

Hallo Alex velev, Mutter Teresa lebte von 1910 bis 1997. Sie erhielt den Friedensnobelpreis 1979.

Blblbl 17.02.2021

Was sie Kriterien des Friedensnobelpreises und können sie es diesmal nicht so kompliziert schreiben.

Redaktion

Hallo Blblbl, der Friedensnobelpreis geht an Menschen und Organisationen, die besonders viel für den Frieden in der Welt gemacht haben. Er geht, so heißt es im Testament des Stifters Alfred Nobel, an Personen, "die am meisten oder besten für die Verbrüderung der Völker gewirkt haben und für die Abschaffung oder Verminderung der stehenden Heere sowie die Bildung oder Ausrichtung von Friedenskongressen."

Lolaloop 17.02.2021

Hallo ich habe eine Frage unwahr woher wussten die Leute Früher wie frieden aussah ??

Redaktion

Hallo Lolaloop, wir denken, dass Menschen zu allen Zeiten wussten, was der Unterschied zwischen Krieg und Frieden ist. Im Krieg haben nicht nur die Soldaten gelitten. Häufig wurde auch die Zivilbevölkerung Opfer des Krieges, wenn beispielsweise die Truppen den Menschen das Essen wegnahmen. Darum gab es auch sehr häufig große Feiern, wenn ein Krieg zu Ende war. Den meisten Menschen war wohl bewusst, dass der Frieden nicht für alle Zeit halten würde. Aber die Hoffnung auf friedlichere Zeiten war trotzdem immer groß.

Combimelone 44 02.12.2020

Wieso gibt es Krieg?

Redaktion

Hallo Combimelone 44, eigentlich will niemand wirklich Krieg haben. Warum gibt es trotzdem Krieg? Darauf suchen viele Menschen eine Antwort. Kriege entstehen meistens, weil sich Menschen uneinig sind und nicht bereit sind, miteinander über zu reden, um eine friedliche Lösung für ein Problem zu finden. Das hast du vielleicht auch schon mal an deiner Schule erlebt. Schüler ärgern sich über etwas und fangen an, aufeinander einzuschlagen, anstelle sich friedlich zu einigen. Auch bei Erwachsenen kann das vorkommen. Leider ist es so, dass auch Herrscher von Ländern nicht immer miteinander sprechen und verhandeln wollen, wenn es Probleme gibt. Schlimm ist, wenn sie so weit gehen und gleich zu den Waffen greifen, ihre Armeen losziehen lassen und den Tod vieler unschuldiger Menschen in Kauf nehmen. Manchmal gibt es auch die Überlegung, dass Krieg noch größeres Leid verhindern soll. Das kann zum Beispiel dann der Fall sein, wenn ein Bürgerkrieg in einem Land ausgebrochen ist und sich die Menschen dort gegenseitig umbringen. Dann fühlen sich oft andere Staaten verpflichtet, von außen einzugreifen und Krieg zu führen, um zu verhindern, dass noch mehr unschuldige Menschen sterben.

Vaavaa 16.11.2020

Welche Kriterien muss man erfüllen, um einen Friedensnobelpreis zu erhalten?

Redaktion

Hallo Vaavaa, lies mal unsere Antwort an SaSu.

SaSu 16.11.2020

Gibt es Kriterien, die man erfüllen muss, um einen Friedensnobelpreis zu erhalten? bzw. welche Kriterien wurden festgelegt für potenzielle Friedensnobelpreisträger? LG

Redaktion

Hallo SaSu, diejenigen, die einen Friedensnobelpreis erhalten haben, haben sich in besonderer Weise für den Frieden in der Welt eingesetzt. Das ist eine Voraussetzung, um den Preis zu erhalten. Es gibt aber natürlich sehr viele Menschen, die sich für den Frieden einsetzen - es gibt prominente und weniger bekannte Menschen. Im Komitee für den Friedensnobelpreis entscheiden dann die Mitglieder dieses Komitees, wer den Preis erhalten soll. Dabei gibt es unterschiedliche Fragen, die eine Rolle spielen. Zum Beispiel kann es sein, dass vor allem wichtig erscheint, ob das Bemühen einen Erfolg hatte (2019 hat der äthiopische Regierungschef Abiy Ahmed den Preis erhalten, weil er für einen lange schon bestehenden Konflikt in seiner Region eine Befriedung fand). Dieses Jahr wurde das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen ausgezeichnet, weil sie sich mit sehr viel Engagement gegen den Hunger in der Welt einsetzen. Das ist die Auszeichnung für ein langes Wirken und durch den Preis sollte auch deutlich werden, dass diese Arbeit besonders wichtig ist und Unterstützung braucht. Insofern gibt es verschiedene Kriterien und es ist immer auch eine Glücksfrage, was für die Entscheider/innen in jedem Jahr das ausschlaggebende Argument ist.

nadine 28.01.2005

welche Deutschen haben noch den Friedensnobelpreis bekommen?

Redaktion

Hallo Nadine, das waren außer Willy Brandt: 1926 Gustav Stresemann, 1927 Ludwig Quidde, 1935 Carl von Ossietzky .

Vava 15.11.2004

So viele unbekannte Menschen setzten sich für Frieden ein. Warum werden die nicht geehrt?

Redaktion

Hallo Vava, wenn du von Ehrung schreibst, meinst du sicherlich eine öffentliche Ehrung. Leider kann man nicht alle Menschen einzeln in der Weise öffentlich ehren, wie es mit dem Friedensnobelpreis geschieht. Aber immer wieder wird der Friedensnobelpreis auch an Organisationen verliehen, wie z.B. an "Ärzte ohne Grenzen", wo sich viele Menschen engagieren, die dann auf diese Weise geehrt werden. Zudem gibt es auch Ehrungen, wie z.B. das Bundesverdienstkreuz, das an viele engagierte Menschen in Deutschland verliehen wird. Und es gibt Ehrungen, die von einzelnen Organisationen vorgenommen werden. Aber diese Ehrungen - da hast du sicherlich Recht - werden nicht immer so wahrgenommen, wie man sich das eigentlich wünschen würde. Vielleicht könnt ihr ja mal überlegen, an eurer Schule, durch die Schülermitverwaltung oder auch die Schulzeitung einen Friedenspreis für Streitschlichter zu verleihen. Denn dies ist ja auch Friedensarbeit - Friedensarbeit vor Ort.

beyonce 27.10.2004

Wie viele Frauen erhielten den Friedensnobelpreis?

Redaktion

Hallo Beyonce, es waren nicht viele Frauen, aber doch einige: 1905 Bertha von Suttner (Schriftstellerin, Ehrenpräsidentin des Ständigen internationalen Friedensbüros), Bern; 1931 Jane Addams (Präsidentin der Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit); 1946 Emily Greene Balch (Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit); 1976 Betty Williams und Mairead Corrigan, Nordirland (Mitbegründerinnen der Community of Peace People), Belfast; 1979 Mutter Theresa; 1982 Alva Myrdal, Schweden (ehemalige Ministerin, Diplomatin und Chef-Delegierte bei den Abrüstungsverhandlungen der UNO); 1991 Aung San Suu Kyi, Myanmar (birmanische Oppositionsführerin); 1992 Rigoberta Menchú Tum (Kämpferin für den Schutz ethnischer Minderheiten; 1997 Jody Williams, USA (Sprecherin der internationalen Kampagne für das Verbot von Landminen); 2003 Shirin Ebadi, Iran (Menschenrechtlerin, Juristin und Autorin; 2004 Wangari Maathai, Kenia (Umweltschützerin).

Ibolya 13.09.2004

Ich möchte wissen die Name einiger berühmten Menschen, di sich gegen Rassismus richteten,vielleicht Friedensnobelpreis bekamen.

Redaktion

Hallo Ibolya, ein ganz berühmter Mann, der gegen Rassismus war, ist Martin Luther King gewesen. Schau mal in unseren Kalender, da haben wir etwas dazu geschrieben. Auch Nelson Mandela ist zu nennen, Dag Hammerskjöld, der Dalei Lama oder auch Berta von Suttner (die 1905 den Friedensnobelpreis bekam, als man den Begriff "Rassismus" noch nichtverwendete). Natürlich gibt es noch viel mehr Menschen, die sich gegen den Rassismus wehrten. Hier haben wir Menschen genannt, die den Friedensnobelpreis erhalten haben.

Katharina 04.07.2004

Wer bekam noch den Friedensnobelpreis außer Willy Brandt und Mutter Theresa?

Redaktion

Hallo Katharina, der Friedensnobelpreis wird - wie die anderen Nobelpreise auch - seit 1901 fast jedes Jahr vergeben. Es gibt also ziemlich viele Friedensnobelpreisträgerinnen und -träger. Nur einige Beispiele: 1905 Bertha von Suttner (eine der wenigen Frauen, die ausgezeichnet wurden), 1917 und 1944 wurde das Internationale Rote Kreuz ausgezeichnet (dass die Auszeichnung zweimal derselben Organisation verliehen wird, ist allerdings selten), 1952 Albert Schweitzer, 1964 Martin Luther King, 1975 der russische Physiker und Menschenrechtler Sacharow, 1993 Nelson Mandela, 1997 die Internationale Kampagne zur Ächtung von Landminen. In einem großen Lexikon wirst du noch mehr finden. Über viele Preisträger gibt es auch Biografien, in denen man nachlesen kann, weshalb sie ausgezeichnet wurden.

Auch im HanisauLand machen wir am Wochenende Pause.
Nächste Woche könnt ihr hier wieder eure Fragen stellen!